Forum: Panorama
Orkan über Norddeutschland: Warten auf "Xaver"
DPA

Es ist der Morgen vor dem Sturm: Sturmtief "Xaver" soll bis zum Mittag auf die Küsten Norddeutschlands treffen. Erwartet werden Sturmfluten und Windgeschwindigkeiten von Orkanstärke. Unterricht und Züge fallen aus, viele Weihnachtsmärkte schließen.

Seite 2 von 4
Sharoun 05.12.2013, 08:55
10.

Zitat von sysop
...Weihnachtsmärkte in Hamburg, Kiel und Lübeck bleiben geschlossen. ...
..der Weihnachtsmarkt in Rostock (größter Markt in GANZ Norddeutschland) bleibt am Donnerstag ebenfalls geschlossen.
Vielleicht mal die potentiellen Besucher auch darauf hinweisen.

Was ist los?
23 Jahre nach der Wende immer noch nicht realisiertm, daß die BRD um einiges gewachsen ist?!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stauss3 05.12.2013, 09:05
11. Kapriolen

Wie ich im Frühstückfernsehen sah, wird nun die erwartete Windstärke nach Meinungsumfragen berechnet.

55 % erwarten Windgeschwindigkeiten über 160 km/h, 32 % über 120 km/h, 4 % unter 100 km/h und 9 % erwarten Sonnenschein nach ihren Erfahrungen mit Prognosen von "Experten".

Wir leben in einer Welt nicht der Geschehnisse, sondern der gemachten Spektakel. Erinnert mich an einen Hühnerhof, wo die ungelegte Eier so begackert werden, dass die Hennen nicht mehr zum Legen kommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
UlliK 05.12.2013, 09:07
12. Mal sehen...

Seit seinerzeit der DWD mal einen Sturm verpennt hat (und Kachelmanns Leute ihn treffend vorhergesagt haben), wird seitens des DWD doch jedes herannahende Sturmtief zu einer potentiellen Katastrophe 'aufgeblasen'.
Warten wir doch mal ab.
Oder wie Stalin (angeblich!) gesagt haben soll:
'Der Teufel ist nie so schwarz, wie man ihn an die Wand malt.'

Beitrag melden Antworten / Zitieren
susiwolf 05.12.2013, 09:13
13. Nachrichten und Würmer ...

Zitat von elbfischer72
...überlebt,ohne das mediale live-streaming.Wie konnte man das nur schaffen? Ach ja,der gesunde Menschenverstand kam einem dabei zu Gute.Heutzutage müssen die Medien natürlich alles ausreizen was auch nur im Entferntesten nach Action,Aufregung,Gefahr,Not etc riecht...
2 Dinge braucht der @elbfischer ...
Einen Wurm am Haken und das Wissen darüber, dass "Nur schlimme Nachrichten gute Nachrichten sind" ... !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eva K. 05.12.2013, 09:13
14. Starkwind-Event-Party?

Warnungen und Verhaltenstips vor einem heranziehenden Orkan sind gut und richtig, selbst wenn es weniger heftig werden sollte, als es berechnet wird. Das hätte 1962 viel Leid ersparen können.

Zitat von SPON
Hat es auch bei Ihnen kräftig gestürmt? Dann senden Sie uns Ihre Bilder. Eine Auswahl der Einsendungen wird bei SPIEGEL ONLINE veröffentlicht.
Daraus dann ein Event Zeigt her eure Orkanverwüstungen für fotografische Wichtigtuer zu machen, das ist peinlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
susiwolf 05.12.2013, 09:16
15. Heulende Weihnachtsmärkte ...

Zitat von Sharoun
..der Weihnachtsmarkt in Rostock (größter Markt in GANZ Norddeutschland) bleibt am Donnerstag ebenfalls geschlossen. Vielleicht mal die potentiellen Besucher auch darauf hinweisen. Was ist los? 23 Jahre nach der Wende immer noch nicht realisiertm, daß die BRD um einiges gewachsen ist?!
Ich liebe Rostock, die Hansestädter !

Und der s-c-h-ö-n-s-t-e Weihnachtsmarkt in der Hansestadt B-r-e-m-e-n ... ?
Heute auch geschlossen.

Heul' ich zu Hause 'rum.
Aber laut.
Lauter als 'Xaver' pfeift ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
susiwolf 05.12.2013, 09:20
16. Berichtet und belichtet ...

Zitat von meinmein
Ich wohne direkt am Wasser, noch vor der Hochwasserschutzlinie. 1962 lief mein Keller voll. Draußen blinken jetzt schon die Blaulichter und Sandsäcke werden herangekarrt. Der Wind frischt auf......
... ist das spannend.
Hochwasser (18.15h) in Kombination mit Springflut und aufheulendem 'Xaver' !
Berichten Sie ! Berichten Sie !

Auch die Dunkelheit nimmt zu ... es wird immer dramatischer !
D-a-s wollen wir lesen ... nur das !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Quagmyre 05.12.2013, 09:27
17. Klimawandel

Zitat von humpensack
Wär es jetzt nicht an der Zeit was über den Klimawandel zu erzählen?
Kommt sicher noch. Vor allem mit der eigentlichen Kernbotschaft der Klimakirche, dass Sie, ich, und wir alle Schuld am Klimawandel haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Beat Adler 05.12.2013, 09:36
18. Klimawandel

Zitat von humpensack
Wär es jetzt nicht an der Zeit was über den Klimawandel zu erzählen?
Um einen allfaelligen "Klimawandel" in einer Region wie Norddeutschland zu beurteilen, muessen Zeitperioden von mindestens 30 Jahren Dauer miteinander verglichen werden.

Es gibt bestimmt Wetterstationen in der Region, welche seit 90 Jahren, besser seit 120 Jahren regelmaessige Aufzeichnungen ueber Windstaerken, Regenmengen, Temperaturen und den Luftdruck haben.
Die Durchschnittswerte der Jahre 1984 bis 2013 sind zu vergleichen mit den 30 Jahren davor, usw.
Sollte es tatsaechlich groessere Unterschiede geben, diese noch kontinuierlich von Periode zu Periode steigend oder fallend, dann kann von einem regionalen "Klimawandel" gesprochen werden, vorher nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
matz-bam 05.12.2013, 09:46
19. aber

Zitat von hgri
dass es sich mal wieder um einen Vorwarn-Wettbewerb handelt. Es wird sicherlich stürmisch werden, ja. Aber dieser Daueralarm, diese Panikmache regen mich auf. Nun denn: Werde mir noch schnell einen "Tornado Shelter" bauen.
es schafft so ein schönes zusammengehörigkeitsgefühl; ob man sich gemeinsam vor dem sturm gruselt oder vor einer fussballweltmeisterschaft,oder merkels neujahrsansprache oder was auch immer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 4