Forum: Panorama
Ottolenghis Rezept: Mächtige Makrele
Jonathan Lovekin

Sauerteigbrot. Geht es nach Starkoch Yotam Ottolenghi hätte es einen eigenen Platz am Esstisch verdient. Heute verfeinert er damit: Makrele Escabeche.

heiden98 21.08.2014, 14:01
1. Sauerteigbrot

haette man etwas deutlicher schreiben muessen "Sauerteig-Weissbrot", was in Deutschland eher selten zu bekommen ist. Zur Not nach San Francisco fliegen, dort ist es Kult :-).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hopenhauer 21.08.2014, 14:37
2.

Da hätte Charlotte sicher etwas dagegen, 3 bis 5 Minuten sautiert zu werden...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
joey55 21.08.2014, 15:17
3.

Zitat von heiden98
haette man etwas deutlicher schreiben muessen "Sauerteig-Weissbrot", was in Deutschland eher selten zu bekommen ist. Zur Not nach San Francisco fliegen, dort ist es Kult :-).
"Sauerteig-Weissbrot"? Was isn dr?

Sie meinen sicherlich ein Sauerteigbrot aus Weizenmehl.
Wie kommen Sie darauf, dass ein solches gemeint ist? Ich könnte mir das Rezept auch mit einem kräftigen Roggenbrot (das wegen der Bekömmlichkeit versäuert werden muss) oder einem Mischbrot vorstellen.

Im Übrigen gibt es auch in Deutschland Bäckereien, die mit Weizensauerteigen arbeiten. Dann muss man nicht bis SF fliegen.
Im Übrigen gebe ich Ihnen Recht. Wer von Sauerteigbrot spricht, spricht auch von Rindfleisch und bezeichnet es nicht näher. Gerade von einem Koch sollte man eigentlich erwarten können, dass er in der Bezeichnung von Lebensmitteln differenzierter vorgeht.

Oder nein, mir sind in letzter Zeit einige Köche, gerade in Berlin, aufgefallen, die von Brot keine Ahnung haben, sich aber dennoch lautstark negativ zu Wort melden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
G.Real 26.08.2014, 08:20
4. Sauerteigweißbrot

kann man tatsächlich kaum kaufen. Ich habe das Glück, dass meine Frau eine ausgezeichnete Brotbäckerin ist. Rezepte und (ganz wichtig!) Handhabung findet man bei "KETEX", im "Ploetz-Blog".
Ich empfinde die geringe Menge an Sauce / Marinade etwas gewöhnungsbedürftig, auch wenn dieser Aspekt sehr typisch zu sein scheint für die Region. Die preisgünstige Makrele schmeckt mir normalerweise ein wenig derb: in diesem Rezept wird sie wundervoll zart und elegant.

Beitrag melden Antworten / Zitieren