Forum: Panorama
Pariser Kathedrale : Brand in Notre-Dame ist vollständig gelöscht
Gareth Fuller/ PA Wire/ DPA

Die Pariser Kathedrale Notre-Dame brennt nicht mehr. Das teilte die Feuerwehr mit. Ein Sprecher sagte, die Flammen hätten sich am Vorabend rasend schnell ausgebreitet.

Seite 1 von 9
so-long 16.04.2019, 10:31
1. Spende

Mon. Arnauld (Gucci) spendet 100 Mio für den Wiederaufbau. Wäre so etwas in D möglich, ohne dass der Spender schief angeschaut wird? Französischer Patriotismus!

Beitrag melden
Haarfoen 16.04.2019, 10:42
2. Gutes Gelingen!

Als Architekt war ich tief erschüttert ob des Brandes. Schrecklich, wie die Flammen an einem Meisterstück der französischen Gotik gewütet haben. Die Feuerwehrleute haben tapfer gekämpft, das ist zu würdigen. Ich wünsche den französischen Kollegen von ganzem Herzen eine glückliche Hand bei dem nun folgenden mühsamen Wiederaufbau. Ich bin mir sicher, dass es viel Solidarität aus Europa geben wird, um die nötigen Gelder und die Fachleute für den Wiederaufbau dieser herausragenden Kathedrale aufzustellen.

Beitrag melden
Schartin Mulz 16.04.2019, 11:04
3. Auich der Wiederaufbau

Zitat von so-long
Mon. Arnauld (Gucci) spendet 100 Mio für den Wiederaufbau. Wäre so etwas in D möglich, ohne dass der Spender schief angeschaut wird? Französischer Patriotismus!
der Frauenkriche in Dresden wurde zum größten Teil über Großspenden finanziert.

Beitrag melden
zack34 16.04.2019, 11:17
4. @ #1, so-long

In D wird von den Reichsten relativ wenig überhaupt gespendet. Nehmen Sie als Beispiel die Dresdener Frauenkirche: ihren Wiederaufbau hätten ein paar der reichsten Familien Deutschlands locker alleine stemmen können. Stattdessen mussten zig Tausende Kleinspender ran.

Beitrag melden
johannes_kopflos 16.04.2019, 11:18
5. Frankreich hat wirklich Pech

Erst vor einem Monat brannte es in der zweitgrößten Kirche von Paris, St.Sulpice. An einem Eingangsportal entstand der Brand, der Gottseidank schnell gelöscht wurde.

Beitrag melden
arte-fakt 16.04.2019, 11:19
6. Fraternité!

Noch als man die ersten Flammen sah und ahnte, dass das Feuer große Teile der Kathedrale verschlingen würde, dachte ich, das werden die Franzosen wieder aufbauen! Zum Glück hat die Feuerwehr das Allerschlimmste verhindern können.

In Deutschland haben wir mit der Dresdner Frauenkirche das beste Beispiel, dass so ein Wiederaufbau möglich ist. Den sah ich damals zunächst ziemlich skeptisch. Am Geld wird's nicht hapern, die Solidarität kennt in dem Fall zum Glück keine Grenzen. Fraternité!

Beitrag melden
nisse1970 16.04.2019, 11:21
7. @ 1 so long

Zeeen..Schnappatmung einstellen.. die „großzügige „ 100 Mill Spende hat auch hier Kritiker. Es ist schon irgendwie komisch, dass plötzlich Milliardäre aus den Löchern gekrochen kommen, welche rein zufällig die Inhaber grosser Marken sind. Und so sehr ich auch von der Solidarität/Anteilnahme in aller Welt gerührt bin: Notre-Dame ist in öffentlicher Hand und so ganz nebenbei hoch versichert. 10-15 Jahre Reparatur und dann gibt‘s eine grosse Fete. Vielleicht noch ein paar Fun-Facts: Haussmann (das ist der, der für die Grands Boulevards und die schönen Fassaden verantwortlich zeichnete) wollte Notre Dame mal abreissen. Der eingestürzte Turm stammt aus dem 19 Jahrhundert, und ihren wohl schönsten Zweck fand sie als Weindepot nach der Revolution. Wer übrigens auf schönere Kathedralen steht sollte mal in Amiens, Reims, Chartres, Rouen oder Bourges vorbei gucken. Gruss aus Paris.

Beitrag melden
lynx2 16.04.2019, 11:22
8. Patriotismus hin oder her....

Zitat von so-long
Mon. Arnauld (Gucci) spendet 100 Mio für den Wiederaufbau. Wäre so etwas in D möglich, ohne dass der Spender schief angeschaut wird? Französischer Patriotismus!
.. diese Multimilliardäre geben keinen Cent aus ohne unternehmerisches Kalkül. Sonst wären sie nicht so reich geworden.
Macron hat denen ja gleich bei Amtsantrit massive Steuererleichterungen gewährt. Davon können die jetzt ruhig einige Mio. fließen lassen. Das wickeln die über ihre Stiftungen ab und sparen dadurch nochmals Steuern.

Beitrag melden
vida 16.04.2019, 11:26
9. Ich hoffe,

dass dieses wunderschöne Gebäude im Herzen von Paris wieder aufgebaut wird und den Einwohnern und den abermillionen Touristen weiterhin große Freude bereiten wird. Ich hoffe aber auch, dass sich die reichste Institution der Welt an den immensen Kosten beteiligen wird.

Beitrag melden
Seite 1 von 9
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!