Forum: Panorama
Pirelli-Kalender: Rio, arm und sexy
DPA/ Steve McCurry

Im November ist es an der Copacabana manchmal so grau wie in Hamburg. Doch das ist nicht schlimm, denn Starfotograf Steve McCurry mag es düster. Er hat den Pirelli-Kalender 2013 in Rio fotografiert - und die Stadt im Schatten seiner Models groß rausagebracht.

Herzbubi 28.11.2012, 15:01
1. so grau wie Hamburg?

die Hansestadt ist nicht arm und schon gar nicht sexy. Also was soll der Vergleich zu Rio?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Deep Thought 28.11.2012, 15:24
2. Typisch McCurry: traumhaft gestaltete Fotos, eher eine Reportage

Wer gute Fotografie schätzt, die voller Respekt und Empathie für Menschen ist, auch wenn sie auf der Schattenseite der Welt unbeachtet ihr Leben verbringen, der kennt McCurry seit langem.
Glückwunsch an Pirelli, daß sie endlich den bedeutsamen Schritt weg von schön fotografierten Models an schönen Orten in schönem Licht unter schön inszenierter Szenerie und hin zu meisterhafter Reportagefotografie gewagt haben.
Viele der alten Fotos des Kalenders waren zweifellos perfekt fotografiert, bisweilen waren auch saugute Ideen dabei und häufig recht schöne Menschen - aber diese Bilder hier ziehen einen sofort in ihren Bann.

Der Kauf und das Betrachten von Fotos bzw Fotobüchern von Steve McCurry ist stets ein Genuss - nicht nur bei der Auftragsarbeit für Pirelli !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ursogrande 28.11.2012, 17:57
3. Urwald in Rio

In der Stadt Rio wuchert kein Urwald. Es handelt sich um die Floresta da Tijuca, ein Wiederaufforstungsprojekt von 3.972 ha, begonnen 1861 unter dem Kaiser Dom Pedro II.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiegelak2 29.11.2012, 05:27
4. nicht nackt sondern ware Klasse ?

Zitat von sysop
Im November ist es an der Copacabana manchmal so grau wie in Hamburg. Doch das ist nicht schlimm, denn Starfotograf Steve McCurry mag es düster. Er hat den Pirelli-Kalender 2013 in Rio fotografiert - und die Stadt im Schatten seiner Models groß rausagebracht.
Die dezente Buergerlichkeit beim Spiegel uebertrifft die der dezenten Buerglichkeit - absichtlicher Marketing-plan ? Niedrigsten gemeinsamen Nenner erforscht und jetzt feste dem nachrennen ? Das iss aber guuuuut. Europa folgt noch immer den Amis um so 5-10 Jahre, hier sind wir das Pack gerade losgeworden. Mit dem Koks ist das vielleicht genauso ? Moechte man hoffen... (loswerden insbesonderem)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rschneider2 29.11.2012, 09:18
5. Schwach

alter Mann versucht als Künstler rauszukommen. Das ist nicht das was Männer sehen wollen. Schade.

Beitrag melden Antworten / Zitieren