Forum: Panorama
Plädoyer im Massenmörder-Prozess: Verteidiger fordert Freispruch für Breivik
AP

Anders Breivik ist nach Überzeugung seiner Anwälte schuldfähig. Die Verteidigung plädierte formal auf Freispruch, weil sich Breivik bei seinen Taten auf das Notrecht beruft. Bei einem Schuldspruch will der Massenmörder als zurechnungsfähig eingestuft und zu einer Haftstrafe verurteilt werden.

Seite 1 von 6
theo-matthias 22.06.2012, 13:03
1. Ich möchte hier nicht Richter sein!

Respekt für alle am Prozess beteiligten. Für das was geschehen ist, war der Prozess, sehr unaufgeregt. Ob das hätte in Deutschland so stattfinden können. Da war die norwegische Bevölkerung vorbildlich. Man kann sich da nur vor verneigen. Für mich Helden wie sie damit umgegangen sind. Auch wenn der Schmerz der Angehörigen noch sehr akut und gegenwärtig war so war es beeindruckend was sie im Prozess geleistet haben. Stark! Mögen sie dort zur ruhe kommen und ihren Frieden wiederfinden soweit das überhaupt möglich ist. Das sind so meine Gedanken heute.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Steinwald 22.06.2012, 13:22
2. Das

Freispruch? Das ist nur noch absurd.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
LeoYear99 22.06.2012, 13:27
3. Rechtsstaatsprinzip

Nunja, abgesehen davon, dass Sie mit Ihrer Aussage gleich eine ganze Berufsgruppe kollektiv beleidigen, haben Sie wohl noch nie etwas vom Rechtsstaatsprinzip gehört. Dies gilt zum Glück in Norwegen wie auch in Deutschland, deswegen wird auch hier jedem Täter (bei bestimmten "schwereren" Taten) ein Pflichtverteidiger beigeordnet.
Dieser hat nicht dafür zu kämpfen, dass der Angeklagte nicht verurteilt wird, sondern dass rechtsstaatliche Prinzipien eingehalten werden....

Aber Ihnen wäre es wohl lieber wenn Leute wohl einfach abgeholt und ohne Prozess weggesperrt oder einfach an die nächste Wand gestellt werden, was?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
johnbatz 22.06.2012, 13:27
4. Verteidiger?

Was für eine Art Mensch muss man eigentlich sein um Anwalt zu werden? Ich würde eher kündigen und irgendeinen miesen Job machen als mich hinzustellen und soetwas zu fordern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_rookie 22.06.2012, 13:31
5. Hm

Wie schimpfen über Banker die den Hals nicht voll genug bekommen, über rückgratslose Politiker, oder korrupte Fußballfunktionäre. Wie nennt man dann bitte einen Awalt, der für so eine Tat den Begriff Notwehr verwendet? "Unzurechungsfähig"?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_rookie 22.06.2012, 13:34
6.

Zitat von LeoYear99
Nunja, abgesehen davon, dass Sie mit Ihrer Aussage gleich eine ganze Berufsgruppe kollektiv beleidigen, haben Sie wohl noch nie etwas vom Rechtsstaatsprinzip gehört. Dies gilt zum Glück in Norwegen wie auch in Deutschland, deswegen wird auch hier jedem Täter (bei bestimmten "schwereren" Taten) ein Pflichtverteidiger beigeordnet. Dieser hat nicht dafür zu kämpfen, dass der Angeklagte nicht verurteilt wird, sondern dass rechtsstaatliche Prinzipien eingehalten werden....
Eben, und nach rechtsstaatilichen Prinzipien sollen Urteile sachgerecht und zügig erfolgen. Letzteres, die Zeitnähe des Urteils, ist ein wichtiger, leider viel zu offen vergessener Aspekt der Rechtsstaatlichkeit. Offensichtliche Schwachsinnsplädoyers handeln diesem zu wider.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stn 22.06.2012, 13:35
7.

Zitat von Steinwald
Freispruch? Das ist nur noch absurd.
Der Artikel sagt dazu:

"Lippestad musste formell einen Freispruch fordern, weil sein Mandant auf nicht schuldig plädiert hatte."

Wenn das Prozessrecht das nunmal so vorsieht - jedem dürfte klar sein, das es nie einen Freispruch geben wird, insofern ist das wie geschrieben nur Formsache.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stn 22.06.2012, 13:41
8.

Zitat von johnbatz
Was für eine Art Mensch muss man eigentlich sein um Anwalt zu werden? Ich würde eher kündigen und irgendeinen miesen Job machen als mich hinzustellen und soetwas zu fordern.
Die Forderung ist (lt. Artikel) vermutlich so aufgrund des Strafprozessrechts notwendig, da der Angeklagte auf unschuldig plädiert hat - da kann ein Anwalt dann wenig machen. Ich denke, das wäre in D auch nicht anders. Ein Verteidiger muss seinen Mandanten repräsentieren. Wenn der sich als unschuldig sieht, dann hat er vermutlich auch da einen Freispruch zu fordern.

Es wird niemand davon ausgehen, dass es einen Freispruch geben wird, ebenso wird die Verteidigung das wohl nicht wünschen. Trotzdem gibt es Regeln für einen Prozess, die einzuhalten sind. Das ist u.a. Aufgabe der Verteidigung, das sicherzustellen.

Angeblich hat der gute Mann (der Anwalt Geir Lippestad) mit sich gehadert, ob er wirklich die Verteidigung übernehmen sollte - kan man gut verstehen.

Angeblich hat ihn dann wohl seine Frau gefragt, was Ärzte und Krankenschwestern machen würden, wenn er angeschossen oder verletzt worden wäre und behandelt werden müsste. Sie würden vermutlich (und müssten das wohl auch) einfach nur ihren Job machen. Und keiner würde es ihnen übel nehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
emden09 22.06.2012, 13:41
9. gesund ist schlimmer für Norwegen

Zitat von sysop
"Wenn man Breivik für krank erklärt, nimmt man ihm die Verantwortung für seine Taten"
Man nimmt im Falle der Nichtverurteilung wg. "Unzurechnungsfähigkeit" nicht etwa nur Breivik die Verantwortung für seine Taten.
Warum hat den die Staatsanwaltschaft auf "unzurechnungsfähig" plädiert?

Eben darum, weil Breivik nicht ins Bild passt. Weil er ja eben gerade kein von Hasspredigern indoktrinierter Moslem ist, eben weil er kein missbrauchtes und unterdrücktes Kind aus den Slums (gibt‘s so was in Norwegen überhaupt) ist. Nein, Breivik stammt aus gut bürgerlichen Verhältnissen, aus dem Herzen der norwegischen Gesellschaft.

Verurteilt man Breivik also nicht und erklärt ihn für verrückt, erspart sich die bürgerliche Gesellschaft Norwegens, eine Erklärung dafür zu finden, wie sie ein Monster wie Breivik erschaffen hat.
Das ist aus meiner Sicht der Grund, warum der Staatsanwalt Breivik am liebsten in der Psychiatrie sehen würde. "Kranker Täter" klingt immer noch besser als "kranke Gesellschaft" oder "krankes Sozialisationssystem".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6