Forum: Panorama
Plagiatsvorwurf: Adele soll bei kurdischem Sänger kopiert haben
AP

Für ihr Album "25" hat sich Adele nach Ansicht vieler Türken gewaltig im Ton vergriffen. Sie werfen der britischen Sängerin vor, beim kurdischen Musiker Ahmet Kaya abgekupfert zu haben - er ist bereits seit 15 Jahren tot.

Seite 1 von 5
crazy_swayze 07.12.2015, 20:33
1.

Adele denkt sich wahrscheinlich nur: Kaya wer?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Non_Prophet 07.12.2015, 20:49
2. Keine Chance!!!

Netter Versuch aber keine Chance. Quartverschiebungen sind seit Händel Standard im Songwriting. "I will survive", "Hotel California", "Killing me softly" "Fly me to the moon" "Love Story" benutzen alle den gleichen - zugeben sehr effektiven - Trick.

Ich empfehle: "The ukulele orchestra of great britain" auf youtube. Dort wird's erklärt.

"Still got the Blues" von Gary Moore hat das auch benutzt. Der hat zwar die Klage verloren, aber bei ihm war die Melodie auch einfach zu nah am Song des Klägers dran.

Bei Adele höre ich in der Melodie nichts, was nicht sowieso irgendwann passiert, wenn man lang genug auf diesen Harmonien rumeiert.

Von daher: Adele kann beruhigt schlafen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Meconopsis 07.12.2015, 21:03
3. Irgendwann gibt es nur noch Plagiate

Das Thema wird uns nie mehr verlassen. Es sind inzwischen schon derart viele Songs geschrieben und veröffentlicht worden, dass es immer schwieriger wird, etwas Neues und Originelles rauszubringen. Die Menschheit befindet sich eh in der Endphase ihrer Entwicklung. Da kommt nicht mehr viel nach.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
shzam 07.12.2015, 21:10
4. lol

Kann ich jetzt nicht ganz nachvollziehen. Jo, die Lieder haben eine gewisse Ähnlichkeit, aber ich wäre jetzt nicht darauf gekommen und heutzutage hören sich so oder so fast alle Lieder gleich an. Da wird ständig geklaut, weil früher noch richtige Musik gemacht wurde. Adele hat den Song wenn schon verbessert ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
uptowned 07.12.2015, 21:10
5. Eindeutig kopiert!

Es ist eindeutig, dass beide Melodien deckungsgleich sind. Sorry Adele, aber Du hast hier abgekupfert ....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
trifids 07.12.2015, 21:20
6. Non Prophet

jo...da wird die Harmonie zum 100. Mal benutzt und der 99. Versuch will am 100. mitverdienen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Peter Eckes 07.12.2015, 21:32
7. .

Es gibt nicht unendlich viele Noten. Aber es gibt unendlich viele Leute die Musik machen oder es zumindest versuchen. Hinzu kommt das sich die meisten Kombinationen von Noten grauenhaft anhören. Insofern kann ich ichsagwas nur beipflichten, irgendwann wird es nur noch Plagiate geben und was kein Plagiat ist wird Schrott sein. Nicht umsonst halten sich die wirklich guten Lieder ewig, während das meiste des Musikjahres 2015 schon 2016 kein Mensch mehr wird hören wollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tike 07.12.2015, 21:36
8. Charles....

Aznavour hat 'einen ähnlichen Song' schon Jahre vor Mr Ahmet Kaya im Programm gehabt... 'hier encore' ....ich würde sagen musikalsiche Evolution durch die Jahrzehnte....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TSunami61 07.12.2015, 22:12
9. Man tut Ahmet Kaya unrecht, wenn...

man in ihm einen x-beliebigen Unbekannten sieht. Er war ein großer Künstler der in seinem Leben viel Ungerechtigkeit erdulden musste. Jedem der sein Werk nicht kennt steht keinerlei Urteil zu. Über diese Geschichte hätte er höchstwahrscheinlich nur müde gelächelt und seiner künstlerischen "Schwester" im Geiste alles Glück dieser Welt gewünscht. Festzuhalten ist hier auch, dass ja niemand im Namen Kayas Anspruch auf irgendetwas erhoben hat. Es sind lediglich Fans die diesen Vorwurf erheben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5