Forum: Panorama
Plagiatsvorwurf: Adele soll bei kurdischem Sänger kopiert haben
AP

Für ihr Album "25" hat sich Adele nach Ansicht vieler Türken gewaltig im Ton vergriffen. Sie werfen der britischen Sängerin vor, beim kurdischen Musiker Ahmet Kaya abgekupfert zu haben - er ist bereits seit 15 Jahren tot.

Seite 2 von 5
kingaloo 07.12.2015, 22:23
10.

Das ist ja wohl ganz schön weit hergeholt.Wette Adele hat den Kaya Song nie gehört.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MrMokel 07.12.2015, 22:24
11. Adele? ehrlich?

dann hört euch mal "Dream Theater - the Best of Times" an. Da erkennt man die Inspiration vom dem Song...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ibrahim-solmaz 07.12.2015, 22:26
12.

"Adele denkt sich wahrscheinlich nur: Kaya wer?"

Dass ich nicht lache! Ahmet Kaya ist tatsächlich ein ganz großer Künstler: er wurde lange VOR gehypten Stars wie Adele gehört und sein Werk wird den Star-Rummel von Gören aus Tottenham auch überdauern. Auch wenn er es in seinen letzten Jahren mit den Türken verscherzt hat, sehe ich als Türke angesichts seiner Lebensleistung gerne drüber hinweg und ziehe meinen Hut vor ihm. Und ja, das Lied klingt dem Lied von Adele sehr ähnlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
m.m.s. 07.12.2015, 22:40
13. Gehörgestört

Jeder unmusikalischer erkennt den vollständigen Unterschied. Nicht jeder ist nur geistesarm.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freddykrüger 07.12.2015, 22:45
14. @ibrahim-solmaz

ganz ohne Ironie und Häme, wer soll Kaya außerhalb der türkischen Grenzen kennen? In Deutschland nur die KURDEN und türken. Das war es dann aber auch. Wer interessiert sich schon für das türkische Geplärre? Oder ist Kaya der unbekannteste Weltstar?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hitfabrik 07.12.2015, 22:53
15. Lächerlich,

dieser Vorwurf. Habe beide Titel angehört und es sind typische Akkordfolgen, hundertfach schon gehört und gespielt. Kein Richter dieser Welt würde hier ein Plagiat sehen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
multimusicman 07.12.2015, 22:53
16. Kommentator Nummer 1 hat es schon

gut auf den Punkt gebracht,
Adele hat mit ihrem schwachen Song nur auf Bewährtes gesetzt bei dem sich auch der Kurdische Sänger bedient hat.
Einziges Highlight im Album ist Hello, alle anderen Songs k.cken mehr oder weniger ab.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dil-an 08.12.2015, 23:41
17. keine schlechte Kopie

klingt schon sehr sehr ähnlich, klar das ist kein Zufall. Kaya war ein kurdischer Sänger, der im Exil in Paris gestorben und im Pere Lachaise begraben ist, neben Yilmaz Gueney (Film "Yol", goldene Palme in Cannes), Balzac, Edith Piaf, Jim Morrison, Oscar wilde, etc.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
b.nitsche 08.12.2015, 23:44
18. Sorry - keine Kopie.

Ich mache seit über 30 Jahren eigene Musik, das ist nicht kopiert - nur die gleichen Harmonien und die gleiche Geschwindigkeit. Das muss ähnlich klingen. Geht nicht anders, ist aber keine Kopie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
niklasboehm 08.12.2015, 23:57
19. Altbekannt

Auch diese Harmoniefolge ist schon oft gecovert und kopiert worden: s. der Rechtsstreit den sich Gary Moore wg "Still got the blues" unterwerfen musste.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 5