Forum: Panorama
Polizei-Anwärterinnen in Indonesien: Innenminister will "Jungfrauen-Test" abschaffen
AFP

Schmerzhaft und traumatisch, so schildern indonesische Polizistinnen den Jungfräulichkeitstest, den sie vor Ausbildungsantritt leisten müssen. Ein Politiker will die umstrittene Praxis nun abschaffen - aus zweifelhaften Gründen.

Seite 2 von 3
helloworld1 23.12.2014, 12:13
10. Eigentlich ein kluger Politiker

Eigentlich eine kluge Begründung!

Er gibt dem westlichen Druck nach mehr Menschenwürde bei Frauen nach, aber mit einer dort sozialkonformen Begründung!

Indonesien ist muslimisch und auch dort gibt es Radikale, denen man den Wind aus den Segeln nehmen muß. ...und wenn es nur eine blöde Begründung für die Abschaffung einer blöde Einstellungsregel gibt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
7eggert 23.12.2014, 12:14
11.

Soll er doch sagen, was er sagen muß, um den Test abzuschaffen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
max-mustermann 23.12.2014, 12:17
12.

"Die Gesellschaft ist zwar liberal, offiziell sind sexuelle Beziehungen vor der Ehe aber tabu.
Bei der Polizei steht die sexuelle Unberührtheit sogar in der offiziellen Jobbeschreibung."

So so das ist also "liberal" in Indonesien, ich würde es ehr steinzeitlich nennen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
never-stop 23.12.2014, 12:17
13. Indonesien-Bashing

So kann man sich als gebildeter Europäer mal wieder gruseln, über die Rückständigen irgendwo dort unten in Asien.
Dass solche Tests 1. nicht nur in Indonesien sondern in vielen Ländern Afrikas und Asiens üblich sind, wird schon mal nicht erwähnt. Ausserdem ist 2. die Begründung für die Abschaffung natürlich primär eine der Politik geschuldete und nicht "zweifelhafte". Die Araber haben nun mal leider den rigorosen Islam auch mit Milliarden (unser Geld für ihr Öl) nach Indonesien gebracht und dort politischen Einfluss gewonnen. Daher muss man dieser Fraktion einen Begründung liefern die sie schlucken kann.
Die aktuelle Regierung von "Jokowi" ist eine die in sehr moderat ist und auch sonst zu großen Hoffnungen Anlass gibt. Ich wünschte wir hätten statt dem Popanz "Mutti" jemanden mit Hirn UND Herz wie Jokowi an der Spitze. Im indonesischen Parlament sitzen aber starke Kräfte die Moralismus und Islamismus für ihre Zwecke benutzen.
So, wieder was gelernt. Wenn ihr wieder über Indonesien Meldungen bringt redigiere ich die gerne kostenlos vorher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Atheist_Crusader 23.12.2014, 12:24
14.

Diese "zweifelhafte Gründe", sind die Gründe, die er nennt. Das müssen nicht unbedingt seine tatsächlichen Motive sein.
Es ist durchaus vorstellbar, dass er z.B. unsere Ansicht teilt - dass das diskriminierender Scheißdreck ist - das aber nicht so sagen kann, weil er dann die selbsternannten Hüter von Moral und Anstand gegen sich aufbringen würde. Also wählt er diese für uns albernen aber für Indonesieren akzeptableren Gründe, um dennoch sein Vorhaben durchzubringen.

Keine Ahnung, ob es so ist. Dafür kenne ich weder den Mann noch das indonesische System so gut. Aber für's Erste sollte man sich über das Resultat freuen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muffelkopp 23.12.2014, 12:30
15. @mansky

Der einzige Bezug zum Islam ist dieser kleine Absatz:

Indonesien ist das Land mit der größten muslimischen Bevölkerung der Welt. Die Gesellschaft ist zwar liberal, offiziell sind sexuelle Beziehungen vor der Ehe aber tabu.


Was Sie daran auszusetzen haben, ist nicht klar. DASS Sie aber überhaupt etwas daran auszusetzen haben, wenn Tatsachen genannt werden, die Ihnen nicht schmecken und dann Pegida vollkommen kontextfrei erwähnen, lässt Ihre wahre Intention erahnen. Weiter so, Sie vorbildlicher Demokrat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuac 23.12.2014, 12:38
16.

Zitat von sunnydayever
"88% der Indonesier sind Muslime (etwa 200 Millionen)." Quelle: Wikipedia Bitte fleißig weiter Angehörige dieser Religion ins Land holen.
Keine Panik. Hier herrscht das deutsche Grundgesetz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
amalthea62 23.12.2014, 12:40
17. Mittelalter!

Wenn ich mir vorstelle, dass es vor 600 Jahren bei uns so ähnlich wie teilweise in heutigen muslimischen Staaten war, schüttel ich meinen Kopf. Im Mittelalter war es genau umgekehrt, Europa war rückständig und der Orient viel fortschrittlicher. Es gab viele Impulse und Ideen aus dem muslimischen Raum, die uns weitergebracht haben. Und heute? Ist es genau umgekehrt. Aber trotzdem hat der Islam einen hohen Zulauf, was ich mir mit dem starkem Werteverfall, wie Respektlosigkeit und Egoismus und Familienzerfall, erkläre. Und da finde ich den Jungfrauentest absolut schlimm. Das passt ins Bild vom Rückschritt. Aber wieso wird den Frauen überhaupt der Polizeidienst ermöglicht? Wäre es nicht ehrlicher, dass sie zu Hause bleiben müssen, um stramme Jungs zu gebähren? Oder tut die Staatsoberhäupter nur so, als ob sie fortschrittlich sind, um sich europäische Märkte zu erschliessen? Ich habe keine Probleme mit dem Islam, aber Staat und Religion sollten getrennt bleiben. Und Menschenrechte und Menschenwürde sollten für alle Staaten dieser Welt gelten!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuac 23.12.2014, 12:42
18.

Zitat von never-stop
..... Dass solche Tests 1. nicht nur in Indonesien sondern in vielen Ländern Afrikas und Asiens üblich sind, wird schon mal nicht erwähnt. ......
Das wuerde mich interessieren, wo solche Tests fuer Polizeidienst noch gibt. Bitte Beispiele mit Beleg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Martin Ogger 23.12.2014, 12:43
19. Ein entwürdigender Aufnahmetest

Ein solcher dürfte jedem Deutschen, der älter als 21 Jahre ist, bekannt vorkommen. Und dieser war nicht freiwillig, um einen Wunschberuf zu ergreifen, sondern zwanghaft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 3