Forum: Panorama
Promianwalt Hermann Messmer: "Jeder sollte wissen, was Ehe bedeutet - und wie man ihr
SPIEGEL ONLINE

Uschi Glas, Hans Clarin, Mehmet Scholl: Der Anwalt Hermann Messmer hat die Geschichte der Bundesrepublik vor Gericht erlebt - und Tausende Menschen geschieden, vor allem Promis. Eine Begegnung.

Seite 1 von 7
exil-berliner 31.05.2016, 16:09
1. Zitat: Bei Mord nach 15 Jahren frei...

Jedes Wort kann man aus diesem Zitat des Artikels unterstreichen, bei Mord ist man nach 15 Jahren frei - wobei die falsche Ehe viel schlimmer sein kann als im Gefängnis zu sitzen:

"Messmer: Über diese Missstände wollte ich aufklären, ich habe sogar zwei Bücher über Ehe und Scheidung geschrieben. Die Leute sollten wissen, wie sie sich aus dieser Zwangsjacke befreien konnten. Ein Mann hat mal in einem Prozess gesagt: "Bei Mord mit einer lebenslänglichen Haftstrafe komme ich nach 15 Jahren frei. Das Jawort foltert mich lebenslänglich." Zum Glück ist das heute anders."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
widower+2 31.05.2016, 16:11
2. Gefällt mir!

Der Mann hat es begriffen. Angesichts seiner Erfahrungen konnte er sich dieser Erkenntnis wohl auch kaum entziehen. Die Ehe ist eine Fehlkonstruktion, für die der Mensch einfach nicht geschaffen ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chapeau80 31.05.2016, 16:15
3.

Eine sprachliche wie inhaltliche Anmerkung: Hermann Messmer hat in seinem langen Berufsleben keine einzige Ehe geschieden. Das macht nämlich immer noch das Gericht. Wohl hat er viele Mandaten im Scheidungsverfahren begleitet, daher auch seine déformation professionnelle.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
galbraith-leser 31.05.2016, 16:25
4. Auf einer Tafel in einem Trödelladen habe ich mal den Spruch gelesen:

If love makes you blind, marriage is a real eye-opener. Deshalb gefiel mir der Satz, wonach in der Ehe die Sehkraft zurückkehrt. Da ist was dran.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
grandmastermuck 31.05.2016, 16:28
5. Da fällt mir nur eines ein...

...., was für ein trauriger alter Mann! ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ptb29 31.05.2016, 16:31
6. Mich würde interessieren,

ob der Herr Anwalt selbst beziehungsfähig ist. Er verdient sein Geld mit Scheidungen und tut so, als wäre jede Ehe ein Lügengeflecht. Seine Meinung, die ich aber für großen Quatsch halte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MADmanOne 31.05.2016, 16:39
7. Unterhaltsam und wahr

Mir gefällt der Artikel und ich teile seine Ansichten. Man sollte halt wirklich wissen worauf man sich einläßt. Man kann ja trotzdem eine Ehe eingehen, aber man sollte sich dann wenigstens nichts vormachen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moneysac123 31.05.2016, 16:56
8.

Man ist mit dem Partner glücklich, mit dem man glücklich sein will. Das ist as Geheimnis jeder Beziehung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Linda2014 31.05.2016, 17:34
9.

Mein Ex war auch ziemlich auf dem Kriegspfad, man könnte sagen, er liess seine üble Seite ganz schön raus hängen, unterstützt von seiner Neuen, deren Familie und meiner Schwiegermutter. Das war so fies und widerlich, dass ich zwar eine Anwältin genommen habe (ging ja nicht anders) und immer zugesehen habe, nicht viel dran zu denken, irgend etwas zu unternehmen, um auf andere Gedanken zu kommen. Es war so heftig, dass selbst die Anwältin nur noch mit größter Vorsicht daran ging. Der Sozialarbeiter vom Gericht meinte, mein Ex wollte sich rächen - nur, wofür? Er hat doch längst eine andere gehabt, die übrigens unsere Tochter sein könnte. Sein neuer Schwiegervater und er gehen eher als Brüder durch.

Naja, lange Rede, kurzer Sinn;) Also, ich bin nach Jahren immer noch bedient, Ehe und Familie/Beruf haben viel Kraft gekostet und ich bin immer noch dabei, mich zu regenerieren. Andere Männer habe ich bis jetzt links liegen lassen. Nee, glaube nicht, dass ich noch einmal heiraten werde. Und wenn eine Beziehung, dann nur mit getrennten Wohnungen. Ich habe ganz schön viel verloren. 20 Jahre Ehe - davon blieben mir 4 Koffer! Und das, wo ich das meiste zugeschustert habe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7