Forum: Panorama
Protest gegen "Bravo": Foto-fies-Story

Liebe, Sex, Frust - Foto-Love-Storys der "Bravo" handeln von den Dramen der Jugend. Für Teenies spannend, sonst nicht weiter von Belang. Doch eine Folge sorgt nun für Protest: Ein Junge füllt ein Mädchen ab und vergeht sich an ihr. Blogger werfen der Zeitschrift Verharmlosung einer Vergewaltigung vor.

Seite 1 von 7
martian-spy-trap 27.07.2011, 20:28
1. Ich tippe mal...

... auf bewusst einkalkulierte Skandale, um die BRAVO wieder ins Gespräch zu bringen und die Auflagenzahl zu pushen.
Widerlich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
feuercaro1 27.07.2011, 20:29
2. .

Die BRAVO pflegt immer noch den verschwiemelten Pseudo-Aufklärerischen Stil der 70er.
Damals war man zwar freizügig, was Sex anging - aber Vergewaltigungen wurden gesellschaftlich immer noch auch den Opfern angelastet.

Ich kann aber sagen:

a)
überblättern (sicher nicht nur meine) Mädels die Fotostories regelmäßig, weil sie ihnen zu gestellt sind

b)
sollten die Kids die Weichenstellung in so wichtigen Dingen wie Sexuelle Selbstbestimmung von ihren Eltern und Lehrern erhalten - und nicht durch ausgerechnet die BRAVO

Das ändert gewiss nichts daran, dass die Autoren dieser speziellen Story einen gewaltigen Bock geschossen haben - die ganze Schuld dem Mädel zu geben.

So bleibt am Ende wieder mal, dass die Mädels gefälligst für alles die Verantwortung zu übernehmen haben.
Das hätte auch meine Uroma genauso formulieren können.

Naja, Bauer-Verlag...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lotti78 27.07.2011, 20:41
4. HIV-Test 12 Wochen?

Hab ich das richtig verstanden, sie lässt sich Blut abnehmen und muss dann 12 Wochen aufs Ergebnis warten?! Das ist ja nun auch grober Unfug! Ein HIV-Test dauert ein paar Tage. Die 12 Wochen dauert es , bis sich Antikörper gebildet haben - und erst dann macht es auch Sinn, Blut abzunehmen!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fallobst24 27.07.2011, 20:42
5. wie immer

Ein Problem machen wo keins ist. Ich verstehe grade nicht, wieso eine billige Fotostory über reale Probleme so einen Sturm im Wasserglas erzeugt? Vor allem hat das Ding schon 5 Jahre auf dem Buckel. Darin passiert weniger komisches als in 2 Minuten in einer Soap.


Aber kostenlose Werbung für die langweiligen Gedanken einer Frau samt ihrem Blog. Das kann man ja positiv sehen :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
juggsyeah 27.07.2011, 21:49
6. Story ist noch älter

Gute Abend,

ich bin jetzt 24 Jahre alt und ich kenne diese Story schon aus meiner Jugend. Die Bravo hab ich vom 9ten bis zum 14ten Lebensjahr abonniert( durch den Einfluss der Großen Geschwister :) ), das heißt die Story ist noch älter und wurde bestimmt nochmal, nur mit anderen Bildern, produziert.

Ich denke auch das einfach Werbung für Bravo bzw. für den Blog ist.

MfG

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mgaul 27.07.2011, 22:13
7. Jugendliche _können_ Schund erkennen

Im Grundsatz kann ich die Kritik an der Fotostory nachvollziehen. Nicht-konsensualen Sex quasi als reißerisches Randelement in eine Geschichte einzubringen, es dann aber nicht weiter zu thematisieren, ist problematisch - gerade für eine Zeitschrift, die Aufklärung zu ihren Aufgaben zählt.

Andererseits versteh ich das Ausmaß der Aufregung nicht. Täter und Tat sind ja schließlich auch nicht idealisiert worden. Die Geschichte wird eindeutig aus der Opfer-Perspektive erzählt, wenn auch sehr platt und oberflächlich. Der Täter bekommt am Ende eine (krude) Strafe.

Im Prinzip erinnert die Geschichte an einen dieser Rape-and-Revenge Exploitation Movies: Primitive Geschichte, überladen mit Sex und Gewalt, krude Schockeffekte statt einer echten Auseinandersetzung mit dem Thema.

Aber genau diese Plattheiten haben Bravo-Fotoromane doch seit jeher "ausgezeichnet" - und waren auch der Grund, warum (zumindest in meiner Schulzeit) niemand diesen Schund auch nur halbwegs ernst genommen hat. Man muss ja nicht 20 sein, um den Unterschied zwischen reißerisch-plakativen und anspruchsvoll-tiefgründigen Stories zu erkennen, und erstere als das zu nehmen, was sie sind.

Was mir fehlt, ist ein Gegenentwurf der Kritikerin. Wie hätte sie's denn besser gefunden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oberfinanzdirektion 27.07.2011, 22:14
8. SPO liest meadchenmannschaft

Zitat von sysop
Liebe, Sex, Frust - Foto-Love-Storys der "Bravo" handeln von den Dramen der Jugend. Für Teenies spannend, sonst nicht weiter von Belang. Doch eine Folge sorgt nun für Protest: Ein Junge füllt ein Mädchen ab und vergeht sich an ihr. Blogger werfen der Zeitschrift Verharmlosung einer Vergewaltigung vor.
Ich lach mich weg: SPON liest maedchenmannschaft.net (da kam das kürzlich) und bemerkt (genau wie die) nichtmal das die Blödstory moosalt ist, Hauptsache drüber aufregen, weil so frauenfeindlich und so. Das die "überrumpelte" Dame im Strip einfach nur zu doof ist - das übersieht man in der Hektik gern. Hauptsache der Täter ist männlich. Wie weit ist SPON eigentluch schon gesunken?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xzz 27.07.2011, 22:14
9.

Es gibt einfach sonst nicht genug in dieser Welt, worüber man sich empören könnte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7