Forum: Panorama
Prozess gegen Rechtsextreme: Die Nazi-Funker aus dem Netz

Sie nannten sich "SS-Engel", "Staatsfeind" und "Terror88": In Koblenz stehen führende Köpfe des vielleicht wichtigsten rechtsextremen Radiosenders in Deutschland vor Gericht. Sie sollen im Internet zum Mord an Ausländern aufgerufen und den Nationalsozialismus*verherrlicht haben.

Seite 2 von 3
Wolfes74 22.12.2011, 19:05
10. ???

Zitat von 1heinz
Ich als langjähriger Spiegel-Abonnent wundere mich doch manchmal der unterschiedlichen Qualität von Online und Print der Ausgaben. Mit diesem Bashing gegen rechts wird rechts immer nur stärker. Das sollte auch dieses renommierte Blatt verstanden haben. Die Vergleiche sind manchmal einfach nur dubios und ich meine die meisten Menschen verstehen das mittlerweile auch. Rein rechtlich gesehen ist Tschäpe und der "NSU" bisher nichts nachzuweisen und als rechtsgläubiger Demokrat würde ich das auch so recherchiert wissen. Manche hier im Forum sind aber doch ganz schön ideologisiert. Vielleicht ist das die Zielgruppe von SPON, die Sie mit diesem Bashing bedient? Ich rate euch eindringlichst davon ab - das zehrt an der Glaubwürdigkeit.
Was hat der Artikel mit Bashing gegen Rechts, Glaubwürdigkeit etc. zu tun.
Es geht um einen Bericht über straffällig gewordene Menschen und um ein Internetangebot, daß offen zu Gewalt gegen Minderheiten etc. aufruft. --- und im übrigens noch auf Sendung ist (von wegen abgeschaltet).
Wenn Sie natürlich ausdrücklich nur Medienberichte über linksmotivierte Straftaten (die im übrigen sehr häufig im SPON anzutreffen sind) wünschen, dann wechseln Sie zu pi.... oder ähnlich gearteten Onlineangeboten - es gibt sie zuhauf.
Was die NSU angeht, ich versteh beim besten Willen nicht wie man heutzutage die Existenz eines rechten Neonazinetzwerks, daß sich des Terrors, Gewalt, Straftaten aller Art bedient um Einfluß auf ihre Umwelt auszuüben, abstreiten kann.
Dazu gehört entweder eine gehörige Portion Naivität, oder (ganz in herkömmlicher Manier) man gehört zu dem Haufen.
Das einzige was mich tröstet ist, daß es bei den meisten und lautesten rechten Meinungsmachern und Hetzern (das gleiche gilt alle anderen Fraktionen ob pseudodemokratisch, liberal, links etc.) auch nur um eins geht - Geld - die Ideologie ist für die Dummen bzw. den Pöbel.
Warum auch nicht - klappt ja seit Menschengedenken immer und überall.
Jeden Tag und an jedem Ort wird das gleiche Theaterstück aufgeführt und die meisten applaudieren immer wieder , trotz der permanenten Wiederholung und Absurdität.
Wer mal gesagt hat, daß der ein Mensch ein vernunftbegabtes Wesen ist, muss sehr einsam gewesen sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Miss Ann Trophy 22.12.2011, 19:44
11.

Zitat von Wolfes74
Was hat der Artikel mit Bashing gegen Rechts, Glaubwürdigkeit etc. zu tun. Es geht um einen Bericht über straffällig gewordene Menschen und um ein Internetangebot, daß offen zu Gewalt gegen Minderheiten etc. aufruft. --- und im übrigens noch auf Sendung ist (von wegen abgeschaltet). Wenn Sie natürlich ausdrücklich nur Medienberichte über linksmotivierte Straftaten (die im übrigen sehr häufig im SPON anzutreffen sind) wünschen, dann wechseln Sie zu pi.... oder ähnlich gearteten Onlineangeboten - es gibt sie zuhauf. Was die NSU angeht, ich versteh beim besten Willen nicht wie man heutzutage die Existenz eines rechten Neonazinetzwerks, daß sich des Terrors, Gewalt, Straftaten aller Art bedient um Einfluß auf ihre Umwelt auszuüben, abstreiten kann. Dazu gehört entweder eine gehörige Portion Naivität, oder (ganz in herkömmlicher Manier) man gehört zu dem Haufen. Das einzige was mich tröstet ist, daß es bei den meisten und lautesten rechten Meinungsmachern und Hetzern (das gleiche gilt alle anderen Fraktionen ob pseudodemokratisch, liberal, links etc.) auch nur um eins geht - Geld - die Ideologie ist für die Dummen bzw. den Pöbel. Warum auch nicht - klappt ja seit Menschengedenken immer und überall. Jeden Tag und an jedem Ort wird das gleiche Theaterstück aufgeführt und die meisten applaudieren immer wieder , trotz der permanenten Wiederholung und Absurdität. Wer mal gesagt hat, daß der ein Mensch ein vernunftbegabtes Wesen ist, muss sehr einsam gewesen sein.
Weil ich das dumpfe Gefühl habe, dass es sich hier um keine "rechte"
Veranstaltung handelt sondern um eine des Verfassungsschutzes.
Aber sie haben wieder einen Grund mehr die Freiheitsrechte einzuschränken...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sophistocat 22.12.2011, 20:04
12.

Zitat von 1heinz
(...)Mit diesem Bashing gegen rechts (...)
Kann es sein, daß Sie einen anderen Artikel gelesen haben? Wer betreibt denn hier Bashing?

Zitat von 1heinz
Rein rechtlich gesehen ist Tschäpe und der "NSU" bisher nichts nachzuweisen und als rechtsgläubiger Demokrat würde ich das auch so recherchiert wissen. Manche hier im Forum sind aber doch ganz schön ideologisiert. Vielleicht ist das die Zielgruppe von SPON, die Sie mit diesem Bashing bedient? Ich rate euch eindringlichst davon ab - das zehrt an der Glaubwürdigkeit.
Rein rechtlich ist Zschäpe und ihren Freunden nachzuweisen, daß man bei ihnen die Pistole gefunden hat, mit der 10 Menschen erschossen wurden. Rein rechtlich ist ihnen nachzuweisen, daß sie ein Video produziert haben, das an Menschenverachtung nicht zu übertreffen ist und die eigenen Morde auch noch dokumentiert. Rein rechtlich sind dem Trio diverse Banküberfälle nachzuweisen, mit denen sie ihr Leben im Untergrund finanziert haben. Ganz zu schweigen von Kleinigkeiten wie Besitz von Sprengstoff, Urkundenfälschung und Volksverhetzung.
"Nichts" würde ich das nicht nennen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wbtext 22.12.2011, 20:13
13.

Zitat von sophistocat
Kann es sein, daß Sie einen anderen Artikel gelesen haben? Wer betreibt denn hier Bashing? Rein rechtlich ist Zschäpe und ihren Freunden nachzuweisen, daß man bei ihnen die Pistole gefunden hat, mit der 10 Menschen erschossen wurden. Rein rechtlich ist ihnen nachzuweisen, daß sie ein Video produziert haben, das an Menschenverachtung nicht zu übertreffen ist und die eigenen Morde auch noch dokumentiert. Rein rechtlich sind dem Trio diverse Banküberfälle nachzuweisen, mit denen sie ihr Leben im Untergrund finanziert haben. Ganz zu schweigen von Kleinigkeiten wie Besitz von Sprengstoff, Urkundenfälschung und Volksverhetzung. "Nichts" würde ich das nicht nennen.
Danke für diese Klarstellung.

Erschreckend und beschämend, wie viele dieser Verharmloser und Relativierer rechtsradikaler Volksverhetzer sich in den diversen Foren tummeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sophistocat 22.12.2011, 20:38
14.

Zitat von Titanus
"Denn in den Vereinigten Staaten gilt eine fast grenzenlose Meinungsfreiheit, von der zahllose deutsche Hetzer profitieren. " Man könnte das Bißchen an verbliebener Meinungsfreiheit in Deutschland doch auch noch abschaffen, dann hätten wir endlich das Deutschland, das sich die Linke seit jeher wünscht.
Meinungsfreiheit? Zitat aus dem Artikel: "Hänge, schwarze Sau", "Blut muss fließen" oder "Holocaust2000", in denen zu schwersten Straftaten aufgerufen und die Nazi-Diktatur verherrlicht wurde. An einer Stelle hieß es etwa: "Adolf Hitler, steig hernieder und regiere Deutschland wieder!"
Das zählt für Sie unter Meinungsfreiheit?
Jeder darf in D in Radio, TV, Print und Internet Dinge verbreiten, die dumm, primitiv und widerwärtig sind. Da können Sie sich nach Herzenslust auslassen, wenn Ihnen danach sein sollte, und kein "Linker" (wen immer Sie damit meinen) kann was dagegen tun.
Nur dumm, primitiv, widerwärtig + Volksverhetzung ist verboten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
systemfeind 22.12.2011, 21:07
15. sollen ...

Zitat von sysop
Sie nannten sich "SS-Engel", "Staatsfeind" und "Terror88": In Koblenz stehen führende Köpfe des vielleicht wichtigsten rechtsextremen Radiosenders in Deutschland vor Gericht. Sie sollen im Internet zum Mord an Ausländern aufgerufen und den Nationalsozialismus*verherrlicht haben.
die vs nsu Typen "sollen" auch irgendwas gemacht haben . Polit PR Müll

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sophistocat 22.12.2011, 21:11
16.

Zitat von wbtext
Danke für diese Klarstellung. Erschreckend und beschämend, wie viele dieser Verharmloser und Relativierer rechtsradikaler Volksverhetzer sich in den diversen Foren tummeln.
Ja, auch hier im SPON-Forum reibt man sich regelmäßig verwundert die Augen.
Anstatt zu erschrecken darüber, daß rechte Propaganda von so erstaunlicher Primitivität und Dummheit offenbar auf fruchtbaren Boden fällt, faselt man reflexartig von Meinungsfreiheit.
Als wäre nicht hinlänglich bekannt, welche Art von "Meinungsfreiheit" von Konsorten wie den Angeklagten angestrebt wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wbtext 22.12.2011, 21:30
17.

Zitat von sophistocat
Ja, auch hier im SPON-Forum reibt man sich regelmäßig verwundert die Augen. Anstatt zu erschrecken darüber, daß rechte Propaganda von so erstaunlicher Primitivität und Dummheit offenbar auf fruchtbaren Boden fällt, faselt man reflexartig von Meinungsfreiheit. Als wäre nicht hinlänglich bekannt, welche Art von "Meinungsfreiheit" von Konsorten wie den Angeklagten angestrebt wird.
Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, daß sich hinter der vorgeblichen Verteidigung der Meinungsfreiheit in vielen, wenn nicht den meisten Fällen eine mehr oder weniger klammheimliche Sympathie für die Rechtsradikalen und deren menschenverachtende Ideologie verbirgt.
Der Rechtsradikalismus rückt zunehmend mehr in die Mitte der Gesellschaft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Michael_Erbstadt 23.12.2011, 02:17
18. Verdammt...

Zitat von 1heinz
Vielleicht ist das die Zielgruppe von SPON, die Sie mit diesem bedient?
...nochmal!

Mittlerweile erregt es Würgereiz, wie oft dieses Bashing benutzt wird. Veröffentlicht doch eine Kopie Eures letzten Englisch VHS-Kurses oder des kürzlich abgeschlossenen Kurzurlaubs in New York, um zu zeigen, wie doll ihr Amerikanisch könnt.

Für alle anderen, denen der deutsche Begriff entfallen ist oder die mit dem englischen nichts anfangen können:
"Bashing" lässt sich recht genau und für alle verständlich übersetzen mit: "scharf kritisieren", "schlecht machen", "heftig schlagen", "verprügeln".
Unsere unschlagbar präzise und variable Sprache immer wieder bewundernd,
liebe Grüße,
Michael Erbstadt

Beitrag melden Antworten / Zitieren
felisconcolor 23.12.2011, 06:37
19. Volksverhetzung

Zitat von wbtext
Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, daß sich hinter der vorgeblichen Verteidigung der Meinungsfreiheit in vielen, wenn nicht den meisten Fällen eine mehr oder weniger klammheimliche Sympathie für die Rechtsradikalen und deren menschenverachtende Ideologie verbirgt. Der Rechtsradikalismus rückt zunehmend mehr in die Mitte der Gesellschaft.
etc. Aufrufe zu Gewalt können und dürfen nicht sein.
Straftaten in einem wie auch immer geartetem Umfeld auch nicht.
Es ist ein Mord passiert? Ab dafür. Das noch zu versuchen in linke rechte
oder liberale Ecken einzusortieren ist dumm und schädlich.

Warum viele Menschen Angst um die Meinungsfreiheit haben?
Schon vergessen?
Wie das Sperrgesetz für "bestimmte Webseiten" besprochen wurde,
kamen sofort die ganzen "Gollums" aus den Ecken gekrochen und
meldeten Begehrlichkeiten an.
Man könnte es auf Raubkopierer anwenden, oder auf Linke oder Rechte
Vereinigungen.
Das ist ja das schlimme.
Das Gesetz an sich war harmlos. Die Pervertierung dessen war das übel.
Wo findet unsere Politik eine Grenze?
Sie findet eben keine und dessen ist man sich bewusst.
Natürlich müssen sich Menschen die jetzt den Finger heben und
sagen wehret den Anfängen, den Vorwurf gefallen lassen für rechts oder links zu symphatisieren.
Weil aus der schweigenden Mitte kommt ja nichts.
Rechts hat es schon mal mit Hilfe der Politik geschafft, das Kritiker
sofort den Bolschewisten zugeordnet wurden.
Die wollte ja nun wirklich keiner. Und somit hatten sie freies Spiel
bei ihren Säuberungen. Wir wissen was daraus geworden ist.
Gross geworden sind sie über die schweigende Mitte.
Und mir klingeln noch die Ohren, wenn ich höre und warum wurde damals nichts getan.
Nur mit den Mitteln mit denen heute was getan wird...
weil niemand auch nur einen Fatz daraus gelernt hat.
Und die Machtgeilheit auf jeder Seite einfach viel zu gross ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 3