Forum: Panorama
Putin-Sekte in Russland: Heiliger Wladimir, bitte für uns

Früher leitete*Mütterchen Fotinja ein "Zentrum für kosmo-energetische Medizin", heute betet sie zu Wladimir Putin. Ihre Sekte verehrt Russlands Herrscher als wiedergeborenen Apostel Paulus. Gott habe ihn gesandt, um das Land "auf das Kommen von Jesus Christus vorzubereiten".

Seite 1 von 3
Pepito_Sbazzagutti 29.09.2011, 07:58
1. Seriös

"Früher leitete*Mütterchen Fotinja ein "Zentrum für kosmo-energetische Medizin""

Das hört sich ja schon mal recht seriös an :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bunterepublik 29.09.2011, 08:10
2. Tradition

Sekten und Esoterik haben wohl kaum in einem anderen europäischen Land soviel Tradition wie in Russland. Rasputin lässt grüßen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gandhi 29.09.2011, 15:24
3. Warum sollte es in Russland

keine Spinner geben?

Gerade nach dem Fall der kommunistischen Diktatur sind die Menschen, die ohne eine 'schuetzende Hand' nicht glauben auszukommen , anfaellig fuer solche Ansichten.
Putin wird's freuen, die Orthodoxe Kirche stoeren.
Und ansonsten geht das Leben weiter wie bisher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mardor 29.09.2011, 15:52
4. ...

Zitat von bunterepublik
Sekten und Esoterik haben wohl kaum in einem anderen europäischen Land soviel Tradition wie in Russland. Rasputin lässt grüßen...
Oh ja! Putins Großvater hieß sogar noch Rasputin, aber der Name war dann nicht mehr so en vogue...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Absurdistan-Veteran 29.09.2011, 15:53
5. klingt logisch

Na klar. Putin ist die Reinkarnation des Apostel Paulus und Merkel die von Maria Magdalena.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
magnit 29.09.2011, 16:00
6. einfach Blöd

Sehr geehrter Benjamin Bidder hat schon wieder blühender Blödsinn geschrieben. Was möchte er mit diesem Artikel sagen?
Seit wann darf es in Russland keine Idioten bzw. Sekten geben? (schau mal die USA an.)
Die Putinphobien in der deutsche Presse entwickeln sich zur Paranoia. Und Herr Bidder ist davon am stärksten betroffen. Aus ein paar Sektenmitglieder hat er ein ganzes "antiputinistisches" Thema entwickelt. weiter so!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
genau_so_isses 29.09.2011, 16:00
7. zu Recht

Herr Putin ist nun mal ein sympathischer Kerl mit Ausstrahlung, Intelligenz und politischer Weitsicht.
Wenn man sich im Westen die clownhafte Politik von einem Bush , Obama oder Sarkotzy ansieht, möchte man auch beten .... dass der Himmel sie bald zu sich nehme.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sagichned 29.09.2011, 16:03
8. ...

Zitat von bunterepublik
Sekten und Esoterik haben wohl kaum in einem anderen europäischen Land soviel Tradition wie in Russland. Rasputin lässt grüßen...
Rasputin hatte keine sekte und er konnte nachweislich die Blutung von dem Zarensohn stoppen, an der alle Ärzte versagt haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
caspiat 29.09.2011, 16:30
9. Wie in "Brian's life"

Putin weiss vermutlich nichts von der Reinkarnation.
Erinnert Ihr Euch an die Szene, wo Brian den Stummen nach 15 Jahren zum Sprechen bringt?
Seine Jünger hat nur das interessiert, was sie glauben wollten!

Ist so mit klitzekleinen exotischen Gemeinden, und mit Weltkirchen ...
Es muss aber etwas sein, was weit von der Realität ist, und keinen Nutzen bringt.
Schade ...
http://demacrazia.blogspot.com/

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3