Forum: Panorama
Rassismus-Vorwürfe gegen Avril Lavigne: Kitty-Fauxpas
Getty Images

Avril Lavigne hat wegen eines Musikclips Ärger: Weil darin japanische Frauen wie Roboter hinter ihr tanzen, werfen ihr Kritiker Rassismus vor. Das weist die Sängerin von sich - schließlich liebe sie das Land.

Seite 2 von 4
nikolaus1962 25.04.2014, 17:59
10. Bald ist alles rasistisch.

Schon die Beschreibung eines Menschen z.B. bei der Polizei betreffs der Aufklärung kann rasistisch sein wenn einen Menschen, als schwarz beschrieben hat weil er eben nich hellhäutig ist, ich sage ganz bewusst nicht weiß weil das sonst ja auch rasistisch sein kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aquarelle 25.04.2014, 18:04
11.

Zitat von sysop
Avril Lavigne hat wegen eines Musikclips Ärger: Weil darin japanische Frauen wie Roboter hinter ihr tanzen, werfen ihr Kritiker Rassismus vor. Das weist die Sängerin von sich - schließlich liebe sie das Land.
Ich persönlich fand es vor 10 Jahren grenzwertiger, als Gwen Stefani mit ihren 'Harajuku-Girls' durch die Gegend tingelte, die nichts weiter waren als japanische, stereotypische Accessoires von ihr!

Das wäre doch auch so, wenn irgend ein Künstler sich nur mit Damen im Dirndl umgeben würde. Sind dann halt deutsche Accessoires.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kannseinaber 25.04.2014, 18:10
12. Katzenfeindlich!

Das Video ist katzenfeindlich! Wie viele niedliche Katzen mussten für das Outfit sterben? Und wie viele Leute haben scheinbar kein eigenes Leben?
Fragen über Fragen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#9vegalta 25.04.2014, 18:18
13. Kampf dem Interkulturellem Austausch!

Wissen die Twitterer eigentlich was Rassismus ist? Was ist schlimm dran Leute aus unterschiedlichen Kulturen da tanzen zu lassen? "Hello Kitty" ist zudem eine japanische Erfindung. Sollten sich die selben Leute nicht grundsätzlich an gemischtfarbigen Auftritten stören? Avrils Produzent (Kanadier, weiss) spielt übrigens bei einer japanischen Band (Evanpony, Ex-Stereopony), ist das auch rassistisch? Santigold hat übrigens gelegentlich eine ähnliche aufregende Choreographie (bei besserer Musik) aber die Damen da haben die gleiche Hautfarbe wie die Künstlerin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
noalk 25.04.2014, 18:24
14. lachhaft

Habe mir gerade das Video auf YT angeschaut - mehrmals, und aus D. Da ist nichts gesperrt. Mal abgesehen davon, dass man über die Qualität des Songs trefflich streiten kann, erschließt sich mir nicht, was an dem Video rassistisch sein soll. Das scheint mir auch die Meinung der Mehrheit der Kommentare auf YT zu diesem Werk zu sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
collapsar 25.04.2014, 19:04
15. video(ent)sperrung

Zur zeit scheint das video auf youtube für deutsche ip-adressen gesperrt zu sein.

über die website von avril lavignie kommt man trotzdem in den genuß:

http://www.vevo.com/watch/avril-lavi...y/USSM21400545

mfg, carsten

ps:
nettes beispiel für die absurdität von sperrverfügungen ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cbd 25.04.2014, 19:24
16.

Wen interessiert eigentlich, was irgendwer irgendwo bei Twitter postet...?!? Und warum finde ich diesen Nonsens in letzter Zeit verstärkt in irgendwelchen SPON-Artikeln...?!? Was haben bitte schön die Meinungen von irgendwelchen Leuten, die im Netzt anonym posten, im seriösen Journalismus zu suchen...?!? Müsst ihr (SPON) das wirklich mitmachen...????

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gambrosch 25.04.2014, 20:20
17. Viral

Und am Ende wurde die ganze Diskussion vom Plattenlabel selbst initiiert. Ohne diesen Aufreger würde sich doch kaum noch jemand für die Liedchen von Frau Lavigne interessieren...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wundermichnur 25.04.2014, 20:28
18. Das ist der Beweis

Das Video ist rassistisch. Ich habe es nicht gesehen. Aber der Tatbestand ist eindeutig. Background-Sängerinnen oder -Tänzerinnen, die ähnlich aussehen oder gleiche Kleidung tragen, möglicherweise auch, um mit ihrer Uniformität die Künstlerin ein wenig mehr in den Vordergrund zu stellen, hat es schließlich noch niemals nie gegeben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jewiberg 25.04.2014, 20:32
19.

Vieleicht eine bewußt lancierte Kampagne um Aufmerksamkeit zu erreichen. So ein kleiner Skandal und die Dame ist in aller Munde, egal ob der Song gut ist, oder eben nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 4