Forum: Panorama
Reemtsma-Entführer: Thomas Drach aus dem Gefängnis entlassen
DPA

Thomas Drach hat seine Strafe abgesessen. Der Reemtsma-Entführer ist wieder auf freiem Fuß - allerdings unter strengen Auflagen. Jetzt will er sich offenbar ins Ausland absetzen.

Seite 1 von 5
deus-Lo-vult 21.10.2013, 10:52
1.

Zitat von sysop
Thomas Drach hat seine Strafe abgesessen. Der Reemtsma-Entführer ist wieder auf freiem Fuß - allerdings unter strengen Auflagen. Jetzt will er sich offenbar ins Ausland absetzen.
Was ist denn das schon wieder für eine Justiz-Posse?
Entweder er ist entlassen und frei, dann kann er tun und lassen was er will, wo er will und wann er will. Ohne Auflagen.
Auflagen kann es nur dann geben, wenn er auf Bewährung draußen ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oskar ist der Beste 21.10.2013, 11:11
2.

Zitat von sysop
Thomas Drach hat seine Strafe abgesessen. Der Reemtsma-Entführer ist wieder auf freiem Fuß - allerdings unter strengen Auflagen. Jetzt will er sich offenbar ins Ausland absetzen.
wenn er seine Strafe abgesessen hat, dann sollte ihm ein Bewährungshelfer behilflich bei der Wiedereingliederung sein und wenn er tatsächlich noch das Lösegeld abgreifen will oder kann, dann sollte auch das verhindert werden, ansonsten ist Thomas Drach ein freier Mann und sollte auch so behandelt werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gluehweintrinker 21.10.2013, 11:19
3. Jedem Kriminellen eine neue Chance.

Zitat von Oskar ist der Beste
wenn er seine Strafe abgesessen hat, dann sollte ihm ein Bewährungshelfer behilflich bei der Wiedereingliederung sein und wenn er tatsächlich noch das Lösegeld abgreifen will oder kann, dann sollte auch das verhindert werden, ansonsten ist Thomas Drach ein freier Mann und sollte auch so behandelt werden.
Ja, korrekt: nach Strafverbüßung verdient jeder einen Neustart. Bei Drach sind Zweifel angebracht, bei aller Rechtsstaatlichkeit. Es dürfte nur eine Frage der Zeit sein, bis er wieder ein neues "Ding" dreht... ich denke, der ist ein Kandidat für die Sicherheitsverwahrung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
demophon 21.10.2013, 11:19
4. Verkehrte Justiz

Dieser Mann hat zwei Straftaten begangen, die verhängten Haftstrafen abgesessen und muss trotzdem so viele weiteren Auflagen erfüllen. Ich würde mir das bei den vielen meist jugendlichen Intensivtätern wünschen, die schon Dutzende Straftaten verübt haben und von den Richtern noch nicht einmal ins Gefängnis geschickt wurden. Die dürfen aber nach Lust und Laune weiter frei herumlaufen und weitere Gewalttaten begehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mvanwoerkom 21.10.2013, 11:26
5. Vorteile durch Grenzübertritt?

Es ist schon interssant, dass Drach seinerzeit im Grenzgebiet um Aachen operiert hat. Das niederländische Vaals liegt nicht weit vom Aachener Klinikum an der Stadtgrenze und das belgische Kelmnis ist auch nicht so weit weg.
Da frage ich mich schon, ob er sich dadurch Vorteile vor den Ermitteln verschafft hat.
Es gibt keine Grenzkontrollen, das macht den Wechsel zwischen den Ländern einfach.
Anderseits dürften die Behörden eng kooperieren, ich meine sogar, dass die Polizei auch im Nachbarland im gewissen Umfang operieren darf. Z.B. Verfolgung über die Grenze. Insofern hätte ich jetzt nicht unbedingt einen Vorteil für Drach erwartet.
Aber vielleicht ist die europäische Einigung ja doch nicht so weit, wie ich es annehme.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
halbtagsgott 21.10.2013, 11:35
6. Führungsaufsicht nach Entl.

Hätte SPON sauberer berichtet, würde nicht so viel Verwirrung herrschen:
http://dejure.org/gesetze/StGB/68f.html
In der FA können diverse Auflagen erteilt werden, auch wenn die eigentliche Strafe vollständig verbüßt ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
romaval 21.10.2013, 11:38
7. Mit den DM

kann er nichts mehr anfangen ubd ich denke die Seriennummern der SFR sind auch alle bekannt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
privat23 21.10.2013, 11:43
8. Alles gute

Zitat von sysop
Thomas Drach hat seine Strafe abgesessen. Der Reemtsma-Entführer ist wieder auf freiem Fuß - allerdings unter strengen Auflagen. Jetzt will er sich offenbar ins Ausland absetzen.
in der Karibik.
"Es ist ein störender Gedanke, dass er sich möglicherweise von dem Geld, was er auf die Seite gebracht hatte, ein gutes Leben machen kann"
Nee nee, ganz schön kleingeistig vom ehemaligem Opfer, jetzt kann es doch nur um die Resozialisierung für das mit jede menge Menschenwürde ausgestattetem Täterlein gehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
arctic_girl 21.10.2013, 12:03
9. Sicherheitsverwahrung für Berufsgangster ohne wenn

und aber! Da verhängt die Justiz die SV ünber einen kleiner Seriendealer (was ich. sehr begrüsse), doch gefährlicher Berufsverbrecher wie Drach kann frei rumlaufen. Welche(r) Unschuldige(r) wird als nächstes dran glauben müssen? Wegsperren, und zwar für immer, sagte Gerhard Schöder. Recht hat er!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5