Forum: Panorama
Reemtsma-Entführer: Thomas Drach aus dem Gefängnis entlassen
DPA

Thomas Drach hat seine Strafe abgesessen. Der Reemtsma-Entführer ist wieder auf freiem Fuß - allerdings unter strengen Auflagen. Jetzt will er sich offenbar ins Ausland absetzen.

Seite 2 von 5
demophon 21.10.2013, 12:09
10. Inkonsequente Justiz

Der Gedanke hinter den besonderen Auflagen scheint die Absicht zu sein, Drach daran zu hindern, von den "Früchten" seiner Straftaten Nutzen zu ziehen. Wenn die Justiz nur immer so konsequent wäre und z. B. die Luxuskarossen von Drogendealern einziehen sowie sonstiges durch organisierte Kriminalität verschafftes Vermögen konfiszieren würde, wie es in Italien die Rechtslage ist. Wenn ich richtig informiert bin, fehlen hierzulande derartige Gesetze, hier könnte man sich an der Bekämpfung der Mafia in Italien ein Beispiel nehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
keksguru 21.10.2013, 12:09
11. zivilrechtliche Ansprüche?

Die Reemstma Familie könnte ihn ja auf Schadensersatz verklagen.... und zivilrechtlichen Schadensersatz einklagen. Nichtsdestotrotz, wenn durch juristische Zufälle (ich las mal von einem Erpressungsfall wo das erpresste Geld als Einkommen versteuert werden mußte weil es keiner zurückgefordert hat) nicht dazu gekommen ist, dann verschwindet der in irgendeinem Land wo man sich nicht als entlassener Strafverbrecher registrieren lassen muß, um dann in noch unzivilisiertere Länder mit einem Koffer voller Geld auszureisen in kein funktionierendes Meldewesen und eine korrupte Bürokratie gibt.... der Mann ist ein Schwerverbrecher, aber er hat seine Strafe abgesessen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
falbala146 21.10.2013, 12:17
12. Ich hoffe

die haben ihn gründlich verwanzt, damit er die Behörden jetzt zu seiner Beute führt. Wie man sowas macht, können sie ja die Kollegen von der NSA fragen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hoppla_h 21.10.2013, 12:40
13. Inkonsequente Justiz

Zitat von falbala146
die haben ihn gründlich verwanzt, damit er die Behörden jetzt zu seiner Beute führt. Wie man sowas macht, können sie ja die Kollegen von der NSA fragen.
Also, Drach soll sich seine Fußfessel in den nächsten Tagen abholen. - Wenn er denn in Deutschland bleiben will. DAS will er nicht! - Einen offiziellen Reisepass auf seinen Namen soll er nicht haben. "Soll ... haben ... könnte!" - Drach 'soll' nur einen vorläufigen Personalausweis haben. Wer wettet dagegen, dass er in ein anderes Schengenland wechselt ... und dann vom versteckten Lösegeld lebt und ggf. damit neue 'Dinger' finanziert?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mischamai 21.10.2013, 12:43
14. Abgesessen

Nun hat er seine Strafe abgesessen und man sollte ihm eine neue Chance geben.Die langweiligen Thesen vom ewigen Wegsperren sei gesagt,ich bin stolz darauf in einem freien Land zu leben wo Menschen eine zweite Chance bekommen,wer nicht so denkt kann ja gerne ins friedliebende Amerika auswandern wo angeblich mehr Gerechtigkeit vorgelebt wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mertrager 21.10.2013, 12:49
15. Das Gesetz ...

gibt für Straftaten einen Rahmen für die möglicherweise zu verhängende Strafe vor. Wenn dieser Rahmen dem Gericht zu eng erscheint, ist es doch Sache des Gesetzgebers das zu ändern. Daran ändert auch nichts, dasz wir eine politische Führung haben, die das Beachten der Gesetze selbst nicht so eng sieht. Sinnvoll wäre mE Drach einfach laufen zu lassen und andererseits den Gesetzgeber zu drängen, den Strafrahmen für diese Straftaten zu ändern. Bsp. mit dem Tatmerkmal Beute zurückgegeben oder nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
privat23 21.10.2013, 12:54
16. Stolz...

Zitat von mischamai
Nun hat er seine Strafe abgesessen und man sollte ihm eine neue Chance geben.Die langweiligen Thesen vom ewigen Wegsperren sei gesagt,ich bin stolz darauf in einem freien Land zu leben wo Menschen eine zweite Chance bekommen,wer nicht so denkt kann ja gerne ins friedliebende Amerika auswandern wo angeblich mehr Gerechtigkeit vorgelebt wird.
".Die langweiligen Thesen vom ewigen Wegsperren sei gesagt,ich bin stolz darauf in einem freien Land zu leben wo Menschen eine zweite Chance bekommen,wer nicht so denkt kann ja gerne ins friedliebende Amerika auswandern wo angeblich mehr Gerechtigkeit vorgelebt wird."

toll hoffen wir das Ihr Umfeld, nie durch einen Wiederholungstäter geschädigt wird. Andererseits, das wäre ja ein geringer Preis für Ihr "Stolz" sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
panzerknacker51 21.10.2013, 12:57
17. Lösegeld

Zitat von sysop
Thomas Drach hat seine Strafe abgesessen. Der Reemtsma-Entführer ist wieder auf freiem Fuß - allerdings unter strengen Auflagen. Jetzt will er sich offenbar ins Ausland absetzen.
Das Lösegeld dürfte für den Mann ziemlich wertlos sein. Wenn er die DM noch einwechseln will, geht das doch wohl nur auf offiziellem Wege oder über kriminelle Kanäle, die reichlich kostspielig und auch verräterisch werden könnten.
Was soll eigentlich die unsinnige Verpixelung des Bildes; der Typ ist doch bekannt wie ein bunter Hund.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ekel-alfred 21.10.2013, 13:07
18. Lösegeld wertlos?

Zitat von sysop
"Es ist ein störender Gedanke, dass er sich möglicherweise von dem Geld, was er auf die Seite gebracht hatte, ein gutes Leben machen kann", sagte das Entführungsopfer Reemtsma am Wochenende in einer NDR-Sendung.
Was kann er mit dem Geld schon groß machen? Damals gab es noch die DM und die wird er wohl kaum in Millionenhöhe umgetauscht bekommen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spitzbube 21.10.2013, 13:08
19.

Zitat von deus-Lo-vult
Auflagen kann es nur dann geben, wenn er auf Bewährung draußen ist.
Er steht unter Führungsaufsicht. § 68 StGB.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 5