Forum: Panorama
Schräge Vornamen: Junge, du sollst Skywalker heißen
DPA

Wie soll es nur heißen? Eltern sind immer kreativer bei der Namenswahl ihrer Kinder. Sie wollen ihre Söhne Corleone oder Sexmus Ronny nennen, ihre Töcher gerne Hedi-Rocky. Die Standesbeamten nehmen es mittlerweile locker und erlauben viel. Armani Karl-Heinz zum Beispiel.

Seite 1 von 12
Tom Joad 12.03.2013, 18:03
1. Pumuckl!

Wer sein Kind "Pumuckl" nennt, dem gehört das Sorgerecht entzogen. Und einige der anderen Vorschläge sind auch nicht ganz sauber. Da stellen die Eltern ihr eigenes Ego (wir sind was Besonderes!) über das Wohl ihrer Kinder. Die Sunils, Sexmus' und Don Armanis tun mir jedenfalls jetzt schon leid. Wer soll die denn später mal ernst nehmen? Mit vermehrten Anträgen auf Namensänderung ist zu rechnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
auweia 12.03.2013, 18:03
2. Autoaufkleber

Gerade in Berlin gesehen: "Kein Balg mit blödem Namen an Bord"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eihörnchen 12.03.2013, 18:07
3. Möp

"Porsche werde nicht beurkundet, Mercedes aber schon. " Logisch, Mercedes ist ein klassischer, gängiger, spanischer Frauenname.
Eltern wollen für ihre Kinder gerne, dass sie sich von der Masse abheben....ich frage mich ehrlich, wie sehr das die Kinder später möchten. *Augenroll*

Beitrag melden Antworten / Zitieren
acitapple 12.03.2013, 18:07
4.

Zitat von sysop
Wie soll es nur heißen? Eltern sind immer kreativer bei der Namenswahl ihrer Kinder. Sie wollen ihre Söhne Corleone oder Sexmus Ronny nennen, ihre Töcher gerne Hedi-Rocky. Die Standesbeamten nehmen es mittlerweile locker und erlauben viel. Armani Karl-Heinz zum Beispiel.
pumuckl, lenor...vielleicht sollte man eltern mit solchen namenswünschen auf ihre geistige gesundheit testen lassen. hauptsache dem armen kind einen möglichst außergwöhnlichen namen geben, egal wie bescheuert er ist und egal wie das kind darunter leiden wird. man kann dann ganz stolz den kleinen "quasimodo" präsentieren, hauptsache besonders !! wenn schon der mensch nicht hervorsticht, dann zumindest der vorname, nicht wahr ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ogniflow 12.03.2013, 18:09
5. Arme Irre

"Individualität scheint immer wichtiger und bestimmendes Motiv."

Wohl eher die geistige Beschränkheit der Eltern.
"Sexmus-Ronny" - wunderbar. Dann haben Firmenchefs es
zukünftig noch leichter die Prekariats-Kevins auszusortieren.

" Ihr jungen Väter in der Republik, habt den Mut, nennt eure
Söhne WALDEMAAR, WALDEMAAR...". ( H.F. Oertel )

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dederl 12.03.2013, 18:11
6. dass Merzedes geht...

Zitat von sysop
Wie soll es nur heißen? Eltern sind immer kreativer bei der Namenswahl ihrer Kinder. Sie wollen ihre Söhne Corleone oder Sexmus Ronny nennen, ihre Töcher gerne Hedi-Rocky. Die Standesbeamten nehmen es mittlerweile locker und erlauben viel. Armani Karl-Heinz zum Beispiel.
...,wie in der Artikel erwähnt, ist ja klar. Das ist ein klassischer Mädchenvorname. Sogar ein Automobilbauer hat nach so einem Mädchen ein Auto benannt.
Ich habe einmal gelesen, dass jemand sein Kind Nemo nennen wollte. Das ist mir am unverständlichsten. Man male sich nur aus, wie das Kind gehänselt wird "Niemand sitzt hier. Niemand gehört das. etc.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
j.vantast 12.03.2013, 18:15
7. Manche Eltern

Zitat von sysop
Sie wollen ihre Söhne Corleone oder Sexmus Ronny nennen, ihre Töcher gerne Hedi-Rocky.
Manche Eltern sollten vielleicht einmal überlegen dass der Spass den sie einst bei der Namenswahl hatten beim Kind für lebenslange Qualen sorgt.
Oder meinen diese Unterschicht-Eltern, mit einem schrägen Vornamen reicht es später immerhin für Hartz-IV TV wie DSDS, Germany´s next Top-Model oder statt Joko und Klaas gibts dann Corleone und Sexmus?

Für jeden Dreck braucht man in Deutschland eine Prüfung, nur Kinder kriegen, das darf jeder. Und die eigene Mittelmässigkeit sorgt dann dafür dass das arme Kind später zur Lachnummer der Schule, Uni und im Beruf wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
EuroStar2011 12.03.2013, 18:15
8.

Zitat von sysop
Wie soll es nur heißen? Eltern sind immer kreativer bei der Namenswahl ihrer Kinder. Sie wollen ihre Söhne Corleone oder Sexmus Ronny nennen, ihre Töcher gerne Hedi-Rocky. Die Standesbeamten nehmen es mittlerweile locker und erlauben viel. Armani Karl-Heinz zum Beispiel.
Man kann es auch von der anderen Seite sehen.
Mit welchem Recht meint ein Staat er muesste sich bei der Vergabe von Namen einmischen und Erlaubnisse ausstellen?
So etwas gibt es in nur sehr wenigen Laendern

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hatem1 12.03.2013, 18:16
9. Die schönste Auswahl...

... oder auch die schlimmste Auswahl an Vornamen gibt es hier: http://chantalismus.tumblr.com/

Da fragt man sich allerdings, ob manche Eltern ihre Kinder mögen oder ihnen den Start ins Leben möglichst schwer machen wollen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 12