Forum: Panorama
Schweinegrippe - wer profitiert von der Massenimpfung?

Die Maßnahmen gegen die Schweinegrippe gipfeln in einer groß angelegten Massenimpfung, die schon kurz nach Ankündigung kritisiert wurde. Hohe Kosten, wenig Effizienz, so hieß es. Wie sinnvoll kann die Impfung noch sein? Wer profitiert davon?

Seite 1 von 224
ZumPostwinkel 05.09.2009, 09:17
1. Weiterbeschäftigung

Zitat von sysop
Die Maßnahmen gegen die Schweinegrippe gipfeln in einer groß angelegten Massenimpfung, die schon kurz nach Ankündigung kritisiert wurde. Hohe Kosten, wenig Effizienz, so hieß es. Wie sinnvoll kann die Impfung noch sein? Wer profitiert davon?
Natürlich in erster Linie die Pharma-Industrie, namentlich GlaxoSmithKline, Novartis, Roche...

Und natürlich die Politiker, die sich durch selbst inszenierte Panikmache als Hüter der Volksgesundheit darstellen möchten, sich aber insgeheim bereits einen Posten bei der Pharma-Industrie sichern, für den Fall, daß ihre erbärmliche Polit-Karriere zu Ende geht. Siehe Gas-Gerd und die Ostsee-Pipeline..

Beitrag melden
Frosty127 05.09.2009, 10:20
2.

Zitat von sysop
Die Maßnahmen gegen die Schweinegrippe gipfeln in einer groß angelegten Massenimpfung, die schon kurz nach Ankündigung kritisiert wurde. Hohe Kosten, wenig Effizienz, so hieß es. Wie sinnvoll kann die Impfung noch sein? Wer profitiert davon?

Wie der Vorredner schon sagte: Die Pharmabranche. Leider habe ich versäumt noch Aktien der Firmen zu kaufen.

Dann könnte ich immerhin noch von der Panikmache profitieren ...

Ich bin schon sehr gespannt, wer letztlich wirklich die Impfung in Anspruch nimmt.

Beitrag melden
Frosty127 05.09.2009, 10:20
3.

Zitat von sysop
Die Maßnahmen gegen die Schweinegrippe gipfeln in einer groß angelegten Massenimpfung, die schon kurz nach Ankündigung kritisiert wurde. Hohe Kosten, wenig Effizienz, so hieß es. Wie sinnvoll kann die Impfung noch sein? Wer profitiert davon?

Wie der Vorredner schon sagte: Die Pharmabranche. Leider habe ich versäumt noch Aktien der Firmen zu kaufen.

Dann könnte ich immerhin noch von der Panikmache profitieren ...

Ich bin schon sehr gespannt, wer letztlich wirklich die Impfung in Anspruch nimmt.

Beitrag melden
ZumPostwinkel 05.09.2009, 16:57
4.

Zitat von Frosty127
Wie der Vorredner schon sagte: Die Pharmabranche. Leider habe ich versäumt noch Aktien der Firmen zu kaufen. Dann könnte ich immerhin noch von der Panikmache profitieren ... Ich bin schon sehr gespannt, wer letztlich wirklich die Impfung in Anspruch nimmt.
Eine repräsentative SPIEGEL-Umfrage hatte jüngst ergeben, dass sich nur 13 Prozent der Deutschen gegen den Influenza-Erreger H1N1 immunisieren lassen wollen, weitere 25 Prozent wollen die Impfung "wahrscheinlich". Besonders impfmüde zeigten sich junge Menschen: Nur 28 Prozent aller 18- bis 29-Jährigen standen der Impfung positiv gegenüber.

Beitrag melden
turkisharmy 05.09.2009, 17:48
5. Schweinegrippe

Gestern die Vogelgrippe,heute die Schweinegrippe,morgen die Pferdegrippe, übermorgen gibst die Rindergrippe, Affengrippe,Hundegrippe,Katzengrippe usw. und sofort.

Bei Grippe hilft nur Hühnersuppe!!!!!

Beitrag melden
saul7 05.09.2009, 21:37
6. Die

Zitat von sysop
Die Maßnahmen gegen die Schweinegrippe gipfeln in einer groß angelegten Massenimpfung, die schon kurz nach Ankündigung kritisiert wurde. Hohe Kosten, wenig Effizienz, so hieß es. Wie sinnvoll kann die Impfung noch sein? Wer profitiert davon?
Pharmaindustrie!!

Beitrag melden
geisterhoernchen 06.09.2009, 11:03
7.

Zitat von saul7
Pharmaindustrie!!
:) Genau so ist es!

Beitrag melden
geisterhoernchen 06.09.2009, 11:24
8. Schweingrippe bereitet den Kontrollstaat vor!

Man sollte mal über den großen Teich blicken. Denn die USA ist nicht nur im Bereich Musik um einige Jahre voraus!

In Amerika brennt die Hütte, wir bekommen davon nichts mit, genauso wie wir von Impftoten nichts mitbekommen. Wir bekommen nicht mal mit, dass die ständige Impfkommission eine riesige Farce ist. Sie sollte die Impfstoffe auf ihre Verträglichkeit prüfen, aber die Hälfte der Inhaltsstoffe sind gesetzlich unantastbar, weil die Pharma es so will!
In Kinderimpfstoffen sind Quecksilber und andere Schwermetalle. Seit Babys nach der Geburt komplett durchgeimpft werden, gibt es Autismus und Allergien

Hier ein Link zur amerikanischen Situation!

http://infokrieg.tv/2009_09_05_massa...ts_grippe.html

Beitrag melden
Arthi 06.09.2009, 11:44
9.

Zitat von geisterhoernchen
Man sollte mal über den großen Teich blicken. Denn die USA ist nicht nur im Bereich Musik um einige Jahre voraus! In Amerika brennt die Hütte, wir bekommen davon nichts mit, genauso wie wir von Impftoten nichts mitbekommen. Wir bekommen nicht mal mit, dass die ständige Impfkommission eine riesige Farce ist. Sie sollte die Impfstoffe auf ihre Verträglichkeit prüfen, aber die Hälfte der Inhaltsstoffe sind gesetzlich unantastbar, weil die Pharma es so will! In Kinderimpfstoffen sind Quecksilber und andere Schwermetalle. Seit Babys nach der Geburt komplett durchgeimpft werden, gibt es Autismus und Allergien Hier ein Link zur amerikanischen Situation!

infokrieg :)..na endlich mal eine seriöse Quelle.

http://www.esowatch.com/index.php?title=Infokrieg.tv

Beitrag melden
Seite 1 von 224
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!