Forum: Panorama
Sicherheitskontrollen am Flughafen: Polizei findet Messerklingen in Tablet-Rechnern
REUTERS

An den Flughäfen München und Frankfurt am Main haben Kontrolleure laut einem Magazinbericht Klingen in Tablets gefunden. Die USA haben die Regeln für elektronische Geräte im Flieger gerade erst verschärft.

Seite 1 von 17
Snoozel 13.07.2014, 13:41
1.

War ja klar das nun so eine Meldung folgen muss.
Die Schnüffelei gegen "Terror" braucht ja mal wieder eine Rechtfertigung...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DJ Doena 13.07.2014, 13:43
2.

Zitat von sysop
An den Flughäfen München und Frankfurt am Main haben Kontrolleure laut einem Magazinbericht Klingen in Tablets gefunden. Die USA haben die Regeln für elektronische Geräte im Flieger gerade erst verschärft.
Na dann isses ja praktisch, dass die gleich gefunden wurden, um die verschärften Regeln gleich mal zu rechtfertigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
el_realist 13.07.2014, 13:44
3. Wahrscheinlich

nur eine Frage der Zeit, bis der Terror aus Nahost zu uns getragen wird. Wir werden uns zu wehren wissen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tepchen 13.07.2014, 13:52
4. hä?

Warum verstecken die 4cm Klingen wenn man bis 6cm Taschenmesser mitnehmen kann? Wo ist da die Logik? Für mich klingt das wieder nach typischer Panikmache um noch mehr Schikanen einzuführen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
epic_fail 13.07.2014, 13:56
5.

Zitat von sysop
An den Flughäfen München und Frankfurt am Main haben Kontrolleure laut einem Magazinbericht Klingen in Tablets gefunden. Die USA haben die Regeln für elektronische Geräte im Flieger gerade erst verschärft.
Merkwürdig, dass in letzter Zeit immer solche Meldungen kommen, BEVOR die Herren und Damen von der steuerfinanzierten Dekadenz neue Sicherheitsgesetze verabschieden, die den Bürger noch mehr gängeln, als schon zuvor. Man will ja jetzt keine Verschwörungstheoprie aufkommen lassen, aber ......... ich halte das zunächst für reine Manipulation, bis das Gegenteil bewiesen ist. Politiker und Medien sind so ziemlich die Letzten, denen ich noch vertraue.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Zapallar 13.07.2014, 13:59
6.

Zitat von tepchen
Warum verstecken die 4cm Klingen wenn man bis 6cm Taschenmesser mitnehmen kann? Wo ist da die Logik? Für mich klingt das wieder nach typischer Panikmache um noch mehr Schikanen einzuführen.
An welchem deutschen Flughafen dürfen Sie problemlos Taschenmesser mit 6cm Klingen in's Flugzeug mitnehmen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Der Pragmatist 13.07.2014, 14:00
7. Es musste dazu kommen

Als vorige Woche bekannt wurde, dass die USA jetzt verlangen, dass Telefone und laptops beim Einstieg in US Fluege geladen sein muessen, ging sofort wieder das Geschrei ueber Einschraekung der Freiheit durch die boese USA los. Jetzt finden man Messer in Tablets. Ein laptop ist bestens geeignet, eine Bombe zu verstecken, die ein Flugzeug vom Himmel Holden kann. Das uebliche Geschrei der Foristen kommt sicherlich von Nichtfliegern. Ich moechte gern leben dam Ziel ankommen und begruesst die Neuen Regeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kiste 13.07.2014, 14:01
8.

Zitat von Snoozel
War ja klar das nun so eine Meldung folgen muss. Die Schnüffelei gegen "Terror" braucht ja mal wieder eine Rechtfertigung...
Warum bedanken Sie sich nicht bei den Anhängern dieser Friedensreligion, statt hier gegen die zu wettern, die uns davor beschützen möchten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
acitapple 13.07.2014, 14:01
9.

Zitat von sysop
An den Flughäfen München und Frankfurt am Main haben Kontrolleure laut einem Magazinbericht Klingen in Tablets gefunden. Die USA haben die Regeln für elektronische Geräte im Flieger gerade erst verschärft.
oh mein gott, eine klimge von vier cm ? "das ist doch kein messer.."

mal ehrlich, welche gefahr ginge von dieser bedrohung aus ? sinnlose panikmache !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 17