Forum: Panorama
Sicherheitspanne vor WM-Spiel: Das Fan-Chaos von Maracanã
Getty Images

Es war der zweite Vorfall beim zweiten WM-Spiel in Rio: Etwa hundert chilenische Fußballfans sind ohne Tickets ins Maracanã-Stadion eingedrungen. Mit einem Trick gelang es der Gruppe, die Sicherheitskräfte abzulenken und dann zu überrennen.

Seite 1 von 2
Nirvana 05 19.06.2014, 04:25
1. ....

U.a. in Argentinien bei großen Konzerten oder im Stadion immer wieder erlebt. Die, die keine Karte auftreiben können, tun sich zusammen und stürmen die Location an der schwächsten Stelle. Wenn da 150-200 Mann angerauscht kommen, schaffen es die meisten auch rein und tauchen in der Menge unter. Wer pech hat wird per Schlagstock gestoppt. Nicht schön, vor allem wenn man irgendwo ungünstig rumsteht, aber doch recht üblich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
CrazyZ 19.06.2014, 07:21
2. Warum denn auch nicht?....

...es waren ja auch um ein vielfaches mehr freie Plätze, sichtbar gewesen, für das Sponsoren-Pack, von denen sich die meisten während des Spiels nicht einmal auf dem gleichen Kontinent befanden!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moe.dahool 19.06.2014, 08:29
3. Die Macht des Volkes

...vollstesVerständnis meinerseits! Wenn doch die Menschen in allen Teilen der Welt und für andere, wichtigere Dinge so "aufstehen" würden.
Man stelle sich vor, hunderte von Menschen stürmen die Jobcenter...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
baerry 19.06.2014, 08:32
4.

75.000 Plätze und ganze 38.000 Karten werden verkauft. Das schaffen (einige) Mannschaften in unserer 2. Liga alle zwei Wochen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Thorkh@n 19.06.2014, 08:36
5. Hat Frau Peschke ...

... nichts von der improvisierten extrem wackeligen Gerüsttreppe mit bekommen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
asdfred 19.06.2014, 08:54
6.

Zitat von baerry
75.000 Plätze und ganze 38.000 Karten werden verkauft. Das schaffen (einige) Mannschaften in unserer 2. Liga alle zwei Wochen.
Textverständnis ist nicht so ihr Ding

Beitrag melden Antworten / Zitieren
drnice1983 19.06.2014, 09:12
7. optional

Was in Brasilien eine "Sicherheitspanne" ist, wäre in Deutschland ein "bürgerkriegsähnlicher Zustand". Die Bild würde Titeln "Hooligans auf dem Vormarsch - Wann schützt ihr endlich unsere Fans?".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wschomb 19.06.2014, 09:46
8.

...absolut richtig. Man sieht viele leere Plaetze auf der Gegengeraden - dort wo die "Hospitality Ticket Holders" sitzen. Leute die Tickets von den Sponsoren umsonst bekommen und dann nichteinmal die Zeit (oder Lust) finden auch zu kommen. Der Normalo muss dann halt klettern um das Spiel zu sehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pommfriedel 19.06.2014, 10:05
9. @baerry

Da hasst du was falsch verstanden, es geht nicht um die Tickets für das Spiel sondern um die Anzahl der insgesamt offiziell nach Chile verkauften Tickets.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2