Forum: Panorama
Silvester-Bilanz: Der Morgen danach
dapd

Auf die Knallerei folgt Sirenengeheul: Tausende Male rückten Polizei und Feuerwehr in der Silvesternacht deutschlandweit aus. In Berlin mussten die Einsatzkräfte 200 Brände mehr als im Vorjahr löschen. Und in Cuxhaven legte ein Hausverwalter ein Feuer -obwohl er eigentlich aufräumen wollte.

Seite 2 von 2
egowehner 01.01.2013, 20:17
10. Nur 115 Millionen?

Da koennen die neuen Strompreise doch nicht zu hoch sein.
Ich vemisse in solchen Beitraegen stets das Wort `sparen`.
Oder sind die Autoren allesamt Millionaere? Oder Aktionaere?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fragless80 01.01.2013, 22:21
11. Pirotechnik

Und da soll man verstehen dass pirotechnik in deutschen Stadien verboten wird. Soll mir mal einer logisch erklären warum dass so ist. Ich glaube in den letzten 20 Jahren gab es nicht so viele verletzte, wegen pirotechnik in den Stadien wie letzte Silvester Nacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
corazon_84 01.01.2013, 23:45
12. Knallen

Von mir aus sollen die Leute soviel Geld für Knaller ausgeben wie sie wollen ! Gerade wenn man sieht, welche Leute, wie viel dafür ausgeben merkt man, das es der deutschen Mittelschicht finanziell nicht so schlecht gehen kann, wie alle immer Klagen! Das Grundproblem ist doch der Umgang mit Alkohol ! Betrunkene halbstarke jugendliche die pöbelnd und provozierend durch die Gegend ziehen und ihre grenzen nicht mehr kennen ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dancar 02.01.2013, 10:06
13. Feuerwerk = Comet = Bremerhaven

bitte noch mehr "Comet Feuerwerke" kaufen, ansonsten geht es in Bremen bzw. in Bremerhaven immer weiter den Bach runter...
hat Bremen nicht die höchste Pro-Kopf-Verschuldung und eine der höchsten Arbeitslosenzahlen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bin_der_Neue 02.01.2013, 10:48
14. Bevormundung

Zitat von tadamtadam
wann sieht die politik endlich ein, dass pyrotechnik nicht in die hände von betrunkenen gehört und man den schmarrn deshalb endlich verbieten sollte?!
Und was soll dieser Schmarrn hier bringen? Silvester auf Nordkoreanisch? Wer sich die Finger wegsprengt, ist mit Verlaub selber schuld, solange kein Unbeteiligter geschädigt wird. Schlimmer sind doch wieder einmal die ausgeschlagenen Zähne, die in den Kliniken behandelt werden mussten. Diese haben sicher keine Böller veruracht, sondern betrunkene Idioten, die sich im Rausch nicht unter Kontrolle haben. Aber deswegen Alkohol in der Silvsternacht verbieten? Gäbe es sicher auch Befürworter. Hurra Deutschland..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
buhli1961 02.01.2013, 18:05
15. 115 Millionen?

fritzlothar, das ist doch nicht übertrieben viel. Die Deutschen sparen wo sie nur können. Grins

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 2