Forum: Panorama
Skandal in der NBA: Amerikas ganz alltäglicher Rassismus
AP

In den USA haben Obamas Wahlsiege keineswegs den Weg für eine postrassistische Gesellschaft freigemacht. Jüngstes Beispiel: Donald Sterling, Besitzer des US-Basketballteams Los Angeles Clippers, hetzte gegen Schwarze. Die Spieler seines Clubs reagierten eindrucksvoll.

Seite 1 von 19
hajdydobajdy 28.04.2014, 09:20
1. Versteckter Verteilungskampf

Die USA verstecken hinter Rassenkonflikten die Armut.

Wird auch hier der Fall sein. Dunkelhäutige Menschen dominieren in den USA den Sport, weil es für sie die einzige Möglichkeit ist vielleicht ein Leben ohne Armut zu leben.
Durch die Wirtschaftskrise und Deindustrialisierung ist es dann verständlich, wenn viele Weißhäutige dann neidisch werden auf erfolgreiche Dunkelhäutige im Sport und ihren Platz einnehmen möchten.

Es klingt fast unglaublich, jedoch die USA sind eher stolz auf ihre Rassenkonflikte. Kommt vielleicht daher, dass jeder Einwanderer ein reicher Mensch werden möchte. Man schämt sich dann, wenn man es nicht schafft. Daher kann die nationale Eigenschaft kommen, eher über Rassenkonflikte als über Armut zu berichten.

Ist natürlich auch ein Grund, warum man in den USA das Armutsproblem nicht angeht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cadaquesien 28.04.2014, 09:22
2. Dass sich überhaupt jemand wundert, wundert mich.

Der alte Mann ist stinkereich, und ihm gehört dieses Team. Es GEHÖRT ihm. So wie ein Spielzeug vielleicht, das einem Kind gehört. Und so spielt er auch damit. Es ist doch absurd, zu glauben, dass der Mann vor irgendetwas Respekt oder Achtung hat (außer vielleicht vor Leuten, die noch mehr Geld haben als er selbst). "Schwarze" bezahlt man dafür, dass sie für einen den Hampelmann machen, - in diesem Fall halt mit dem Bällchen spielen - mit denen pflegt man doch keinen Umgang.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ak-73 28.04.2014, 09:22
3. Es wird zunehmen.

Vorweg: Ich heiße das, was ich jetzt prophezeie nicht gut, aber ich befürchte die Spannungen in den USA werden eher größer denn weniger - da der Anteil der weißen Bevölkerung zusehends schrumpft und sich zunehmend bedroht fühlen wird.

Minderheiten (das gilt auch für Hetero-/Homosexuelle) und (vermeintliche) Mehrheiten sind eben auch Konkurrenten um Einfluss, Macht und Ansehen - und wer glaubt, dass Menschen nicht in Gruppen darum kämpfen, der wird sich schwer getäuscht sehen.

Statt Kriege klassischer Art Bürgerkriege innerhalb von Gesellschaften. Ich gestehe: Ich bin pessimistisch.

Alex

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schreckgespenst 28.04.2014, 09:24
4. Nsa

Zitat von sysop
In den USA haben Obamas Wahlsiege keineswegs den Weg für eine postrassistische Gesellschaft freigemacht. Jüngstes Beispiel: Donald Sterling, Besitzer des US-Basketballteams Los Angeles Clippers, hetzte gegen Schwarze. Die Spieler seines Clubs reagierten eindrucksvoll.
Scheinbar hat niemand in den Medien ein Problem mit dem veröffentlichen von privaten Telefongesprächen, so lange es den "richtigen" schadet. Privater als ein Telefongespräch zwischen zwei Perseonen kann eine Unterhaltung fast nicht sein, trotzdem wird es von niemanden kritisiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
plasmopompas 28.04.2014, 09:26
5.

Zitat von sysop
In den USA haben Obamas Wahlsiege keineswegs den Weg für eine postrassistische Gesellschaft freigemacht. Jüngstes Beispiel: Donald Sterling, Besitzer des US-Basketballteams Los Angeles Clippers, hetzte gegen Schwarze. Die Spieler seines Clubs reagierten eindrucksvoll.
Warscheinlich wird sich Mr. Sterling selbst noch nicht einmal als Rassisten sehen. das ist das eigentliche Problem, das der alltägliche Rassismus von vielen Leuten, nicht nur in des USA, als völlig normal angesehen wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Xangod 28.04.2014, 09:31
6. Widerling

Merkwürdig, wie man sich als Schwarzenhasser ausgerechnet ein Basketballteam kaufen kann. Die Typ scheint aber auch so ein ziemlicher Widerling mit Minderwertigkeitskomplex zu sein. Auf den Bild ist kein Mensch ohne zerschnippeltes Gesicht zu sehen. Und wie er auch so mit seiner "Freundin" spricht.
Was mich entsetzt, auch in den USA ist es offenbar völlig normal, das Telefongespräche abgehört werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
megamekerer 28.04.2014, 09:33
7. Eine SchwaDonald Sterling macht noch keine Frühling.

Diese Begriff gefällt mir gar nicht, was soll eine "postrassistische Gesellschaft" sein? Sollte so Rassismus Hoffähig gemacht werden? Es ist falsch immer das zu sehen was die Augen wahr nehmen, wenn ein Mensch Schwarz ist dann ist das ein vom Natur gegebene Eigenschaft und wissenschaftlich gesehen ist sogar ein Vorteil gegenüber weißes Haut. Ansonsten sind alle Menschen gleich und vergisst den Begriff "Rassen". So, zum zweiten, Amerika ist nicht Donald Sterling sondern ein demokratischen "Vereinigte Staat". Diese Gestalt, Donald Sterling ist ein Nobody, er hat nichts zu sagen und in Amerika wie in Deutschland und un Afrika wird immer irgendwelche Idioten geben die nicht kapiert haben dass die Menschen heute keine Rasse haben weil alle Menschen einfach Mensch sind. Amerika hat im Gegenteil zu Europa den Schritt zu einen Art Demokratie geschafft dass wir hier in Europa vielleicht in hundert Jahren schaffen werden, den in Amerika werden Menschen wie Menschen behandelt. Wenn wir in Deutschland ein türkisch stämmige als Kanzler oder Bundespräsident haben werden, dann dürfen wir Amerika kritisieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oberleerer 28.04.2014, 09:33
8.

Nicht weniger schlimm finde ich, daß private Gespräche offenbar mühelos abgehört werden und ohne strafrechtliche Untersuchungen veröffentlicht werden können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Zickenschulze 28.04.2014, 09:38
9. Nun ja,

die Vorbildwirkung der VSA lässt in dieser Frage wohl etwas zu wünschen übrig. Das Land, in dem noch 1964 ungezügelter Rassismus (Jim-Crow-Gesetze) gegen Schwarze stattfand, läuft heute mit erhobenem Zeigefinger durch die Welt und mahnt demokratisches Verhalten für andere Nationen an. Wer sich diesen Mahnungen nicht fügt, hat mit bekannten Konsequenzen zu rechnen. Schöne neue Welt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 19