Forum: Panorama
Skandal um Stadion-Trauerfeier für Neonazi: Offene Flanke
DPA

Erst verteidigte der Chemnitzer FC das Gedenken für einen verstorbenen Neonazi in seinem Stadion, nun bemüht sich der Verein um Schadensbegrenzung. Der Fall offenbart ein grundsätzliches Problem.

Seite 10 von 10
Crom 12.03.2019, 13:33
90.

Zitat von g_bec
Das ist in diesem Falle natürlich Quatsch. Und das wissen Sie auch eigentlich, oder? Wie im Artikel steht: Es geht nur ganz oder gar nicht!
Gegen welche Gesetze wurde verstoßen? Also geht's! Sollte wirklich Nötigung vorliegen, wäre das was anderes, aber das wurde bisher nicht bestätigt, es gibt nur eine Anzeige gegen Unbekannt.

Beitrag melden
Seite 10 von 10
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!