Forum: Panorama
Skandal um US-Fernsehprediger: Sex, Drogen, Hallelujah
AP/ Brittany Koper

Sie steuern das größte christliche TV-Imperium Amerikas: Die Fernsehprediger Paul und Janice Crouch sind berühmt für ihre tränenreichen Spendenappelle. Doch jetzt stecken sie in einem unheiligen Skandal - sie sollen Unsummen für private Luxus-Eskapaden veruntreut haben.

Seite 1 von 6
gvcom 16.05.2012, 12:19
1.

Zitat von sysop
sie sollen Unsummen für private Luxus-Eskapaden veruntreut haben.
Und wen wundert's nirgendwo ist die Heuchelei größer als bei den Kirchen.........

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fordp 16.05.2012, 12:20
2. was soll man da sagen

Zitat von sysop
Sie steuern das größte christliche TV-Imperium Amerikas: Die Fernsehprediger Paul und Janice Crouch sind berühmt für ihre tränenreichen Spendenappelle. Doch jetzt stecken sie in einem unheiligen Skandal - sie sollen Unsummen für private Luxus-Eskapaden veruntreut haben.
so sind sie die kirchen! wenn man sich allein diese degenerierten gestalten anschaut...
schlimmer in den usa ist da nur noch die wiederliche scientologen-gang.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muwe6161 16.05.2012, 12:23
3. Süss

Ich mag solche Geschichten, werde die Sache an der Quelle verfolgen.

Übrigens bin ich jetzt schon sicher das die Nepper eine andere Masche finden werden, etwa öffentliches, spendenbefeuertes Bereuen und Rückkehr auf den richtigen Weg...

Wie sagte mein Urgrossvater: "Jeden Morgen stehen Dumme auf, man muss sie nur finden."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nurich666 16.05.2012, 12:30
4. Ironie?

Mein Gott, ich bin entsetzt, irgendwelche bigotten Pappnasen bereichern sich. Das hätte man sich doch niemals denken könne, das sind doch alle lupenreine Christen die nur das Beste ihrer Bewunderer wollen. Is klar, ne?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fauleoma 16.05.2012, 12:31
5. Warum

Zitat von gvcom
Und wen wundert's nirgendwo ist die Heuchelei größer als bei den Kirchen.........
wird immer sofort von "Den Kirchen" gesprochen? Auswüchse solcher Art gibt es wohl nur in Amerika, da dort jeder seine eigene Kirche aufmachen kann. Hinzu kommt der Glaube, dass Gott das amerikanische Volk besonders beschützt und man Gott sozusagen mit Geld imponieren kann.

Diese Art von Glaube wird von den wirklich christlichen Kirchen/Gemeinschaften/Gemeinden abgelehnt. Es gibt so viele freikirchliche Gemeinden, die nur von den Mitgliedern und Freunden getragen werden und sich stark, aber weniger laut, diakonisch in das gesellschaftliche Leben einbringen.

Wer intelligent ist, pauschaliert nicht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
urban_warrior 16.05.2012, 12:31
6. Ich lach mich schlapp ...

... wen überrascht denn das wirklich? Ich erinnere mich an das Lied von Phil Collins "Jesus he knows me", ist schon uralt. Da hat er genau das kolportiert. Also wer da jetzt überrascht ist, glaubt wahrscheinlich auch noch an den Weihnachtsmann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Indigo76 16.05.2012, 12:38
7. Blödquatsch

Zitat von gvcom
Und wen wundert's nirgendwo ist die Heuchelei größer als bei den Kirchen.........
Was hat denn so ein Privatunternehmen mit Kirche zu tun? Ich suche mir doch auch nicht ein x-beliebiges Unternehmen, dass Mist gebaut hat und sage: "Das Unternehmen beruft sich nicht auf Gott und hat Mist gebaut. Ergo sind ALLE Atheisten schlechte Menschen."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dr.joe.66 16.05.2012, 12:39
8. Jesus ist gerecht . . .

Ich glaube nicht, dass Gott will, dass Christen arm sind. Aber von Bentleys und Privatjets steht auch nix in der Bibel. Vielmehr steht da, dass wir als Christen selbst in Armut darauf vertrauen dürfen, dass Gott uns versorgt. Außerdem steht in meiner Bibel etwas von abgeben, teilen und von Versorgung der Armen und Witwen.
Das kann ich übrigens auch über die direkte praktische Hilfe an Menschen in meiner Umgebung machen. Und wenn ich Geld spende, kann ich mich informieren, was die Organisation damit macht.
Die Crouches werden vor Allem an der Naivität ihrer Anhänger reich - sehr reich. Gott sei Dank ist Jesus alles andere als naiv. Er ist gerecht. Und jeder Mensch wird eines Tages vor ihm stehen müssen. Und da wird man nicht nach Einkommen und Bankkonten gefragt, auch nicht nach Anzahl der Fernsehzuschauer. Der Maßstab Gottes steht bei Matth. 25, 31-40. Aber auch das werden die Crouches und Co. (zumindest für sich) entsprechend umdeuten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frubi 16.05.2012, 12:40
9. .

Zitat von sysop
Sie steuern das größte christliche TV-Imperium Amerikas: Die Fernsehprediger Paul und Janice Crouch sind berühmt für ihre tränenreichen Spendenappelle. Doch jetzt stecken sie in einem unheiligen Skandal - sie sollen Unsummen für private Luxus-Eskapaden veruntreut haben.
Nirgendwo ist die Zahl von Verblendeten derart hoch, wie bei den großen Religionen. Ist doch klar, dass man solchen Leuten eher die Moneten aus der Tasche saugen kann. Das Christentum ist sowieso voll von Heuchlern. Jesus war doch eindeutig gegen den Besitz von Luxusgütern und womit schmücken sich die Kirchen und deren "Mitarbeiter"? Gold!!! Der Vatikan ist ein einziger Prachtbau. Und würden sich auch nur 50 % aller bekennender Christen wirklich christlich verhalten, dann wäre diese Welt deutlich besser. Leider dient der christliche Glaube oftmals nur dazu, sich selbst zu belügen und mit einem reinen GEwissen weiterzuleben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6