Forum: Panorama
Snoop Dogg und "Game of Thrones": Er wär' so gerne König
Getty Images

Er saß schon auf dem Eisernen Thron, nahm einen Song für "Game of Thrones" auf und bezieht aus der beliebten Fantasy-Serie sein historisches Fachwissen. Jetzt hat Rapper Snoop Dogg verraten, welche Rolle er in Westeros gerne spielen würde.

jboerner 11.05.2015, 12:04
1. Aus historischen Gründen

Weniger Rummachen und Drogen konsumieren, dann ist man auch gesitig wach genug, zu kapieren, dass es *Fantasy*romane sind. Nix historische Gründe. Nix davon war da, bevor er da war. Wenn er wissen will, was da war, bevor er da war, sollte er ein Geschichtsbuch in die Hand nehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mi.dos 11.05.2015, 12:49
2. @jboerner

Ganz unrecht hat er ja nicht... http://de.wikipedia.org/wiki/Rosenkriege

Auch wenn es da keine Drachen und Zombies gab :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bueckstueck 11.05.2015, 13:12
3. An die eigene Nase packen

Zitat von jboerner
Weniger Rummachen und Drogen konsumieren, dann ist man auch gesitig wach genug, zu kapieren, dass es *Fantasy*romane sind. Nix historische Gründe. Nix davon war da, bevor er da war. Wenn er wissen will, was da war, bevor er da war, sollte er ein Geschichtsbuch in die Hand nehmen.
Ich bin der Meinung, dass du nur nicht verstanden hast wie er das gemeint hat. Die Thematik ist trotz Fantasy Aufmachung nämlich tief in der menschlichen Natur verwurzelt. Es geht doch immer nur um Macht, Einfluss und Reichtum - und das alle Mittel recht sind, die dorthin führen. Das war schon immer so und ist heute nicht anders.

Deshalb finde ich game of thrones auch so unattraktiv als Unterhaltung. Es ist in diesem Sinne nämlich völlig gewöhnlich trotz fantasy und Kostümen. Eine endlose soap opera halt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frodosix 11.05.2015, 15:09
4. Irgwndwer

Gibt es irgend wen, der als Lieblingscharakter nicht Tyrion Lannister sagt ;-) .

Beitrag melden Antworten / Zitieren