Forum: Panorama
Spanisches Kronprinzenpaar in Barcelona: "Haut ab!"
Getty Images

Mit seiner Ehefrau Letizia wollte Spaniens Thronfolger Felipe lediglich eine Oper genießen, eine komische auch noch, "L'Elisir d'Amore". Doch die Spanier zeigten sich nach den Skandalen um das Königshaus humorfrei - und versauten dem Kronprinzenpaar den Auftritt.

Seite 1 von 4
Badischer Revoluzzer 31.05.2013, 16:40
1. Was wollen siese Staaten

eigentlich noch mit ihren Königen und dem ganzen Adelsgedöhns. Alle Menschen sind von Geburt an gleich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rodelaax 31.05.2013, 16:47
2. Ach Gottchen, die Armen

"Ausbaden mussten es nun Felipe und Letizia." Der arme zukünftige König, der jetzt schon auf Kosten seines Volkes ein Jetsetleben führt.
Ich glaube nicht, dass man hier zwischen jetzigen und zukünftigen König unterscheiden kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
onigorom 31.05.2013, 16:59
3. Auf Katalanisch

Der Autor des Artikels kommt nicht auf die Idee, dass die Buhrufe auch auf die Symbolik katalanischer Autonomiebestrebungen zurückzuführen sind?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gandhiforever 31.05.2013, 17:01
4. Die Spanier in Barcelona

Zitat von sysop
Mit seiner Ehefrau Letizia wollte Spaniens Thronfolger Felipe lediglich eine Oper genießen, eine komische auch noch, "L'Elisir d'Amore". Doch die Spanier zeigten sich nach den Skandalen um das Königshaus humorfrei - und versauten dem Kronprinzenpaar den Auftritt. [url]http://www.spiegel.de/panorama/leut
sind primaer Katalanen, auch das koennte mit ein Grund sein, warum die degenerierten Royals so "freundlich" empfangen wurden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GSYBE 31.05.2013, 17:03
5. oberflächlich

Das wird wohl eher an Barcelona gelegen haben. Sicherlich ist es richtig, hier in Spanien (wo ich lebe) von einer Unzufriedenheit mit dem Königshaus zu reden.

Aber falsch ist der Artikel trotzdem.

Hätten Sie die von Ihnen Erwähnten gefragt, hätte Ihnen ein verschwindend geringer Bruchteil gesagt, sie wären Spanier. Es waren wohl - nach derem Verständniss - Katalanen und da liegt der Hund und Auslöser für den Artikel begraben: die seperatistische Gesinnung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mdx2 31.05.2013, 17:05
6. 1789 hat Frankreich die Monarchie abgeschafft

vielleicht wäre 2013 endlich !!! der richtige Zeitpunkt im an sich demokratischen Europa, Adel und Geldadel zum Demokratisieren - alle Menschen sollten mit keinem Besitz auf diese Welt kommen und sie ohne Besitz und Erbschaft auch wieder verlassen.

Wie antiquiert die Monarchien sind, zeigt sich doch gerade an den "Prinzengenerationen". Welche Beitrag leisten sie zur Weiterentwicklung der Gesellschaft? Alle Möglichkeiten hätten sie ja! Ein Opernbesuch ist nicht sehr innovativ. Die Buhrufe sind noch viel zu leise!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
biggyli 31.05.2013, 17:11
7. Katalanen

Dies ist wieder ein Akt der Katalanen!!!!! Das Königshaus ist (noch immer) in Spanien, wo ich lebe, sehr beliebt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
FairPlay 31.05.2013, 17:27
8. Monarchien

sind im 21.Jahrhundert völlig überflüssig und außerdem Unsozial gegenüber dem Volk. Das gilt ganz besonders für Europa das sich als modern und fortschrittlich versteht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leukos 31.05.2013, 17:28
9. Schön

daß die meisten Foristen -ganz im Gegensatz zu spiegelonline- dan wahren Grund kennen: das Paar kam nach Katalonien. Mehr ist da nicht dran.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4