Forum: Panorama
S.P.O.N. - Helden der Gegenwart: Brust raus

Werbung wirkt. Nur wie? Indem halbnackte Frauen in dusseligen Posen sinnlose Botschaften an den Mann zu bringen versuchen. Das ist sexistisch, könnte man meinen. Der Deutsche Werberat sieht das häufig ganz anders. Mit einem nie enden wollenden Augenzwinkern.

Seite 4 von 12
Inselbewohner 15.02.2014, 17:08
30. Och na ja...

Zitat von sysop
Werbung wirkt. Nur wie? Indem halbnackte Frauen in dusseligen Posen sinnlose Botschaften an den Mann zu bringen versuchen. Das ist sexistisch, könnte man meinen. Der Deutsche Werberat sieht das häufig ganz anders. Mit einem nie enden wollenden Augenzwinkern.

Ich gehe mal davon aus, dass Frau Burmester diese Kolumne auch mit einem Augenzwinkern geschrieben hat. In Deutschland ist die Werbung eh blöd und spricht niedere Instinkte an. Ich persönlich werfe auf diese aufdringliche Werbung höchstens einen Blick und nehme die Botschaft gar nicht wahr. Ich denke auch, dass die Menge der Männer die solch beworbene Produkte kaufen zu vernachlässigen ist.
Ich habe schon früh bemerkt, dass die Sexyfrauen mir nicht nachlaufen wenn ich ein bestimmtes Deo benutze. Habs mit verschiedenen versucht und nichts war. Nunja, ich hätte mich zwischendurch vielleicht auch mal duschen sollen:-)
Aber nicht nur Frauen werden als Dümmlichsexistisch dargestellt. Wenn ein Magic-Max seine "Kunststückchen" vorführt, bei denen man merkt dass es Schmuh ist ist es dann das Produkt nicht auch?
Aber vielleicht kaufen diese Produkte auch Frauen für ihre Männer? Man weis es nicht.
Ich kaufe solch beworbene Produkte nicht und im TV geht mein Daumen eh automatisch auf die FB um umzuschalten.
Also Frau Burmester, es gibt noch Hoffnung und nicht alle Männer haben nur eine Hirnzelle die auch noch auf Fortpflanzung programiert ist:-))
Mit schmunzelndem Gruß
HP

Beitrag melden Antworten / Zitieren
euroman 15.02.2014, 17:11
31. Meine Güte

... wer soviel auf Werbung achtet scheint ja ansonsten recht wenig Sorgen zu haben... ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
querulant1892 15.02.2014, 17:12
32.

Zitat von querulant1892
Auch wenn Ich sexistische Werbung ablehne: Es gibt in der Werbung (Plakate/Werbespots etc.) auch mehr als genügend Sexismus......
Zitat von querulant1892
Man denke mal an diese Werbereihe der Sparkasse!.......
Falls manche nicht wissen, was ich meine:

http://www.youtube.com/watch?v=2qBq9Wy1wdw
bzw.
http://www.youtube.com/watch?v=nNjB2_tj0lw

Beitrag melden Antworten / Zitieren
-denker- 15.02.2014, 17:12
33. Feminismus?

Ich halte diesen Artikel doch für sehr einseitig und wenig aufklärend. Frau Burmester, haben sie sich mal Gedanken darüber gemacht, dass so etwas bei beiden Geschlechtern läuft? also ich finde es auch nicht schön etliche Parfums und andere Produkte mit halbnackten Männern beworben zu sehen. Trotzdem hab ich den Verstand es locker zu sehen ohne mich persönlich angegriffen zu fühlen. Probieren Sie das mal, es erleichtert einem das Leben unc führt meistens zur Einsicht ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mechanima 15.02.2014, 17:14
34.

Wie seltsam, daß bei solchen Themen manche Herren der Schöpfung aufjaulen als hätte man sie getreten.....
Man hänge einfach an jede zweite Plakatwand einen unbekleideten Kerl mit Radio vor dem Gemächt und schon haben wir die ausgleichende Gerechtigkeit....
oder aber wir machen anständige, im allerbesten Fall vielleicht auch mal witzige Werbung, die leider in Deutschland sehr selten ist.
Und zu Lisa, 23, aus Hinterrübennasenhausen die für die Bildzeitung den Hintern aus dem Trockner hängt - die ist ungefähr so relevant, wie der berühmte Sack Reis in China. Ist mir einfach schleierhaft, wie man sich so entblöden kann, halt echtes Bildungsniveau.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SozialRomantiker 15.02.2014, 17:15
35. #Aufschrei? Die feministische Hetz- und Lügenkampagne?

Zitat von querulant1892
Haha, wer weiß eigentlich noch nicht, dass der #Aufschrei eine dümmliche, verlogene und manipulierende Kampagne für feministische Propaganda wie den vday oder onebillionrising war? Wizorek und von Horst haben beide - abgebrochen - Literaturwissenschaften studiert und Storytelling war zu der Zeit gerade noch total "hip" in Sachen Social Media. Generell ist aber der gesamte #aufschrei samt vieler Stories vor allem eine einzige große Lüge und den kolportierten "Rekord" gab es auch nicht, wenn man die sachlich richtigen Statistiken betrachtet werden und nicht das Lügengebäude, das die #Aufschreierinnen selbst präsentiert haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thomasschöffel 15.02.2014, 17:16
36. ... und alle springen über´s Stöckchen

Wie sähe denn bitte eine Alternative aus ? Vielleicht ein nur aus Frauen bestehender Wächterrat wie im Iran, der jede Werbung, bei der eine Frau dabeiist, auf Einhaltung irgendwelcher Vorschriften hin abklopft ? Womöglich eine Vorschrift, mit einem möglichst dehnbaren Gummiparagraphen, der was von Angemessenheit oder so schwafelt, den jeder Rat dann nach Belieben auslegen kann ? Herzlichen Glückwunsch und Willkommen in der Willkürherrschaft. Was ist denn Sexismus genau ? Weiß jemand, wo er anfängt und wo er endet ? Ist das Zeigen einer weiblichen Brust nun denn erwünschte Freiheit á la Pussy Riot oder nicht erwünschte, wenn Sie als Titelseite im Playboy prangt ? Wenn sich eine weit ausgeschnittene Kellnerin vor mir runterbeugt um die Bestellung aufzunehmen und mir ihre Dinger direkt vor´s Gesicht hängt, so weit, daß man auf der Rückseite wieder rausgucken kann, ist das dann ihre Freiheit oder sexuelle Belästigung ? Warum werden alle diese Sexismusvorwürfe immer so derart einseitig formuliert und vorgebracht ? Was wird denn eigentlich gewünscht ? Rollkragenpullover oder Raumanzug ? Sollen wir den Werbefritzen und -fritzInnen denn tatsächlich wieder Vorschriften machen, wer was wann wo tragen darf und nicht ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nagevog 15.02.2014, 17:20
37.

Und wieder ein feministischer #aufschrei Artikel, der Sexismus als reines Frauenproblem versucht darzustellen. Kann ich einfach nicht mehr ernst nehmen. Sorry liebe Frauen, wer sich jeden gefühlten 2. Tag über solche Lapalien aufregt und dafür auch noch solch eine prominente Plattform zur Verfügung gestellt bekommt, wird von mir einfach nur noch belächelt, bis ignoriert. Wenn dies die Probleme der modernen Feministen sind, scheint es keine schwerwiegenden Probleme mehr zu geben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bernd_lauert_meer 15.02.2014, 17:27
38.

Traurig das hier wieder nach dem Staat gerufen wird.
Wenn Deutschland etwas nicht braucht, dann mehr Vorschriften und Verbote. Was Deutschland braucht ist weniger Staatsgläubigkeit und mehr Selbstbewustsein.
Letzteres scheint bei den meisten Frauen leider überhaupt nicht vorhanden zu sein. Solange jedes Plakat oder jeder Fernsehspott mit halbnackten Frauen eine hysterische Welle der Empörung auslöst, wird man sie auch nicht Ernst nehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gribofsky 15.02.2014, 17:29
39. Sexismus anscheinend nur gegen Frauen

Also auf dem Bild der R.SA Werbung sehe ich keinen String Tanga. Das ist ein normales Panty.
Außerdem: Ist es nicht sexistisch das Männer in der Werbung immer nur als dümmliche halbstarke dargestellt werden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 12