Forum: Panorama
Stadt in Aufruhr: Polizei identifiziert den Kampfmönch von Rottweil

Die Aufregung im baden-württembergischen Rottweil war groß. Ein Unbekannter in weißer Mönchskutte trieb angeblich sein Unwesen. Nun hat die Polizei den Vermummten identifiizert.

Seite 1 von 26
terotex 04.07.2014, 18:33
1. Merkwürdig

Ich hätte schwören können, dass es ein gesetzliches Vermummungsverbot in der Öffentlichkeit gibt. Aber wenn´s die Polizei sagt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
elizar 04.07.2014, 18:34
2. Wow!

Echt jetzt? Ein COSPLAYER? Man man man, wer hätte das gedacht? Irgendwie jeder, der das Bild gesehen hat und anscheinend nicht in Rottweil wohnt.
Ach ja, und Facebooker, die diese Kleinigkeit auch noch aufbauschen scheinen auch nicht die hellsten zu sein.
Sorry, ich hab das Spiel (besser: die Spieleserie) noch nichtmal gespielt und hab sofort Assassins Creed erkannt.
Und von wegen Panikmache: Das wurde von der peinlichen Lokalzeitung doch erst richtig ausgelöst, die diesem harmlosen Bürger gedroht hat "von der Polizei in die Mangel genommen zu werden" und ihn dazu aufgerufen hat "sich zu stellen".
Na wenigstens hab ich mal wieder gelacht :P

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sinwar 04.07.2014, 18:34
3.

was für eine lächerliche nachricht^^

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kaffee Wien 04.07.2014, 18:35
4. In Köln ist sowas ganz normal

Der ganzjährige Karneval bringt hier tagtäglich Blüten hervor. Aber in der Provinz gerät man schnell mal in Panik, weil man von den Medien mit allerlei Schändungsberichten aufgepeitscht wurde, und nun glaubt, das Böse könnte hinter einer jeden Hecke hervorspringen. Menschen machen sich zu Deppen. Ich hasse die Provinz. Gottseidank bin ich da weg!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
seraphin86 04.07.2014, 18:36
5. die zukunft wird es zeigen

jetzt bin ich ja gespannt, wie lange es dauert bis in dieser Stadt das erste cosplaytreffen statt findet :) dann könnten sie dort von etlichen Alpträume bekommen. alleine wenn ich an die schönen cosplays aus devil my cry denke...oder elfenlied mit schön viel blut verschmierte Mädchen. eventuell noch welche von highschool to death?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
g.s.hess 04.07.2014, 18:48
6.

einfach nur noch lächerlich. an Fasching mussen die Bewohner des Ortes ja Todesangst haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kai-ser210 04.07.2014, 18:51
7. @ terotex

Wieso sollte bei einer Mönchskutte das Gesicht vermummt sein? Und selbst wenn - Das Vermummungsverbot gilt für Teilnehmer einer Demonstration und nicht im normalen Alltag. Sonst würde im Winter ja auch jeder Radfahrer hopps genommen, der sich gegen Kälte schützt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gerd.leineune 04.07.2014, 18:58
8.

Zitat von terotex
Ich hätte schwören können, dass es ein gesetzliches Vermummungsverbot in der Öffentlichkeit gibt. Aber wenn´s die Polizei sagt...
Sowas sollten Sie nicht schwören ohne sich zuvor darüber informiert zu haben.
1.) Vermummungsverbot betrifft spezielle Gesichtspartien und da auch nur mittels bestimmter Gegenstände. Haben Sie das Gesicht des Cosplayers gesehen um behaupten zu können er sei vermummt gewesen?
2.) Vermummungsverbote bestehen zu bestimmten Veranstaltungen. Auf welcher Veranstaltung war der Dosplayer denn?
3.) ...


Es gibt jeden Tag Mord und Totschlag in Deutschland und kein Schwein interessiert´s. Aber ein Typ in Verkleidung verursacht einen medialen und polizeilichen Aufwand ?!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aeauer 04.07.2014, 19:00
9. Und...

...warum hat er das Kostüm bei der Polizei gelassen?

So ein Kinderarm. Kommt mal nach Frankfurt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 26