Forum: Panorama
Strauss-Kahn vor Gericht: Kampf um Ruf und Ehre

Es ist der Prozess*des Jahres: Dominique Strauss-Kahn muss vor Gericht - und plädiert auf nicht schuldig. Es geht um das Ansehen des Ex-IWF-Chefs, aber auch um die Zukunft des Zimmermädchens, das ihn der versuchten Vergewaltigung beschuldigt. Unterstützung bekommt die Frau von Kolleginnen.

Seite 3 von 7
LondoMollari 07.06.2011, 01:20
20. Sie sollten weniger Mangas und mehr ....

Zitat von 730andmore
Ist er nicht ein Adonis? Mit seinem weissen, schütteren Haar, mit seinen Lachfalten um die Augen, dem kaum wahrnehmbaren Doppelkinn und den wenigen Speckfalten, die auf seinen Körper schliessen lassen? Wie kann eine 32jährige, ob Zimmermädchen oder Professorin, ob schwarz, ob gelb, ob weiss, diesem Adonis schon widerstehen? Das ist in etwa so glaubwürdig, wie die Behauptung, dass alle Frauen von Sex mit Aliens träumen, von glitschigen Wesen, deren Tentakeln in alle Körperöffnungen zur gleichen Zeit greifen!
... ernsthafte Aufklärungsliteratur lesen. Zur Not hilft auch Wikipedia.

http://de.wikipedia.org/wiki/Gerontophilie

Und das junge Frauen alte Männer mit viel Geld irgendwie ... attraktiv ... finden ist ja nun auch nicht mehr die neuste Nachricht der Welt.

Was im Hotel passiert ist wird das Gericht zu klären habe. Aber das scheinen Sie ja nicht zu brauchen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wolff966 07.06.2011, 01:47
21. Kein Titel

Zitat von sysop
Es ist der Prozess*des Jahres: Dominique Strauss-Kahn muss vor Gericht - und plädiert auf nicht schuldig. Es geht um das Ansehen des Ex-IWF-Chefs, aber auch um die Zukunft des Zimmermädchens, das ihn der versuchten Vergewaltigung beschuldigt. Unterstützung bekommt die Frau von Kolleginnen.
Meines Erachtens die richtige Strategie des Anwaltes des Zimmermädchens dem Beschuldigten sex.Verhaltensmuster nachzuweisen.Die wird es geben:und zu meist wird es Personal oder Bedienstete sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
relativity 07.06.2011, 04:16
22. Wie war das noch mit dem Alibi?

Am 16.05. hiess es er hätte ein Alibi (zumindest in französchen Medien).

siehe:
http://www.spiegel.de/politik/auslan...762892,00.html

Jetzt ist es plötzlich einvernehmlicher Geschlechtsverkehr.

Das passt ja gar nicht zusammen.

Da sieht man mal wie glaubwürdig solche Berichte sind und wie viel oder wenig überhaupt die Wahrheit zählt.

Für seine Freunde ist man immer unschuldig.

Hoffe die Wahrheit kommt ans Licht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Altesocke 07.06.2011, 05:01
23. Attraktiv ist immer eine Frage des Gebens und Nehmens

Zitat von 730andmore
Wie kann eine 32jährige, ob Zimmermädchen oder Professorin, ob schwarz, ob gelb, ob weiss, diesem Adonis schon widerstehen?
Ohne Bewertung dieses Verfahrens:

Einvernehmlichkeit setzt NICHT voraus, das eine Frau einen Mann als Adonis warnimmt.
Die Frau braucht, im Gegensatz zum Mann, keine sexuelle Erregung, um einen Geschlechtsakt koerperlich durchzufuehren.
Und die Attraktivitaet eines jeden Mannes steigt mit der Moeglichkeit, Vorteile zu gewaehren.
Darauf fusst das Prinzip des aeltesten Gewerbes der Welt!
Ein paar 'Benjamins' oder 'Grands' machen vermutlich auch in NY den Unterschied zwischen 'uhh, nein danke, mir ist schon schlecht' und 'yes, why not'.

Wir werden vermutlich viel ueber die finanzielle Situation der Zimmermamedchen in NY zu lesen bekommen. Und das so ein paar Hunderter nebenbei allethalben gerne gesehen (und vermutlich sogar notwendig) sind, fuer HD-LED und aehnliches.
Das wird schmutzig. Schickt die Bildzeitung nen eigenen 'Reporter' rueber?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Frank Fischer 07.06.2011, 05:52
24. Ahso

Zitat von 730andmore
Ist er nicht ein Adonis? Mit seinem weissen, schütteren Haar, mit seinen Lachfalten um die Augen, dem kaum wahrnehmbaren Doppelkinn und den wenigen Speckfalten, die auf seinen Körper schliessen lassen? Wie kann eine 32jährige, ob Zimmermädchen oder Professorin, ob schwarz, ob gelb, ob weiss, diesem Adonis schon widerstehen? Das ist in etwa so glaubwürdig, wie die Behauptung, dass alle Frauen von Sex mit Aliens träumen, von glitschigen Wesen, deren Tentakeln in alle Körperöffnungen zur gleichen Zeit greifen!
Verstehe. Sie haben natürlich recht. Hört sich auch toll und vor allen Dingen gutmenschig an. Deswegen haben ja auch alte, mächtige, reiche Männer immer superhässliche Frauen bei sich, wenn sie nicht sogar ganz alleine sind, denn welche Frau lässt sich schon von Macht und Geld beeindrucken!? Bloss eine Frage hätte ich noch, die mir sofort eingefallen ist, nachdem ich von der Vergewaltigung gehört hatte. Gleiche Frage stellte sich übrigens auch Gisela Friedrichsen, eine erfahrene Gerichtsreporterin, als sie kürzlich im Fernsehen über den Fall sprach:

Wie genau soll so eine orale Vergewaltigung praktisch aussehen mit einem "Opfer", das nicht will? Und, falls Sie vorherige Frage beantworten können: Wenn ich ein Vergewaltiger wäre, würde ich wirklich alles machen, ausser passiv oral. Da hätte ich Angst um mein bestes Stück. Und falls Sie es immer noch nicht verstehen: Da kann man, äh frau, auch reinbeissen. Warum hat sie das nicht getan?

Ich war nicht dabei, aber wenn ich nen Tipp abgeben sollte, würde ich sagen, dass die ganze Sache erstunken und erlogen ist. Oder glauben Sie womöglich auch noch, dass Julian Assange auch schuldig ist und dass da keine Komplott hinter steckt? Obwohl: Wie mir zu Ohren kam, gilt in Schweden ja schon eine Frau als vergewaltigt, wenn sie sich nach dem Sex unwohl fühlt. Kommt hier sicher auch bald.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
maxbrechter 07.06.2011, 06:51
25. Na

wenn der alte hässliche Sack im Gefängnis landet überlebt er das keine 2 Wochen. Pech für ihn das der Prozess in Amerika ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aramis45 07.06.2011, 07:07
26. Nein so war es nicht!

Zitat von sysop
Es ist der Prozess*des Jahres: Dominique Strauss-Kahn muss vor Gericht - und plädiert auf nicht schuldig. Es geht um das Ansehen des Ex-IWF-Chefs, aber auch um die Zukunft des Zimmermädchens, das ihn der versuchten Vergewaltigung beschuldigt. Unterstützung bekommt die Frau von Kolleginnen.
Es ist nicht nachvollziehbar, daß ein alter Mann eine 32 jährige junge Frau
unter Gewaltanwendung zu "so einem" Sex gezwungen haben kann!

Hier läuft eine Sauerei ab, für die allerdings dieser Sexgeile selbst verantwortlich ist!
Man muß nicht unbedingt Schadenfreude aufkommen lassen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Maronno 07.06.2011, 07:11
27. 100$

Zitat von 730andmore
Wie kann eine 32jährige, ob Zimmermädchen oder Professorin, ob schwarz, ob gelb, ob weiss, diesem Adonis schon widerstehen? Das ist in etwa so glaubwürdig, wie die Behauptung, dass alle Frauen von Sex mit Aliens träumen, von glitschigen Wesen, deren Tentakeln in alle Körperöffnungen zur gleichen Zeit greifen!
100$ reichen da normalerweise.

Was hatten Sie denn geschätzt?

Aber erzählen Sie mir mal, wie "erzwungener Oralverkehr" geht. Ohne Verletzungen natürlich.

Da bin ich aber gespannt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rübezahl 07.06.2011, 07:46
28. Verkehrsunfall

Frau Wirtin hatte einen Sohn ,
der konnte es mit Vierzehn schon.
Um es den Leuten zu beweisen,
legte er ihn auf den Schienenstrang
und lies den französischen TVG entgleisen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herr soumlar weber 07.06.2011, 07:48
29. 730,

Zitat von 730andmore
Ist er nicht ein Adonis? Mit seinem weissen, schütteren Haar, mit seinen Lachfalten um die Augen, dem kaum wahrnehmbaren Doppelkinn und den wenigen Speckfalten, die auf seinen Körper schliessen lassen? Wie kann eine 32jährige, ob Zimmermädchen oder Professorin, ob schwarz, ob gelb, ob weiss, diesem Adonis schon widerstehen? Das ist in etwa so glaubwürdig, wie die Behauptung, dass alle Frauen von Sex mit Aliens träumen, von glitschigen Wesen, deren Tentakeln in alle Körperöffnungen zur gleichen Zeit greifen!


sie sprechen mir aus der Seele. Stellen sie sich diesen Mann mal eingeseift in der Dusche unter Licht vor?
Unwiderstehlich, derartiges können nur Ehefrauen vertragen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 7