Forum: Panorama
Strauss-Kahn vor Gericht: Schlammschlacht und Wahrheitssuche

Vorhang auf zum Justizdrama um Dominique Strauss-Kahn: Im Verhandlungssaal 1324 des New Yorker Justizpalastes wird heute die Anklage gegen den mutmaßlichen Sextäter verlesen. Das Verfahren dürfte Monate dauern, gekämpft wird mit harten Bandagen.

Seite 1 von 3
Schalke 06.06.2011, 10:12
1. ...

Ich bin gespannt, wann der Scheck für das Zimmermädchen kommt, sie ihre Aussage zurückzieht und die Anklage damit hinfällig ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rabandie 06.06.2011, 10:27
2. Not in my backyard

Zitat von sysop
Vorhang auf zum Justizdrama um Dominique Strauss-Kahn: Im Verhandlungssaal 1324 des New Yorker Justizpalastes wird heute die Anklage gegen den mutmaßlichen Sextäter verlesen. Das Verfahren dürfte Monate dauern, gekämpft wird mit harten Bandagen.
"Du und ich, wir passen nicht in dieses ehrenwerte Haus…"
diese bigotten Nachbarn sollten sich in Grund und Boden schämen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ambermoon 06.06.2011, 10:31
3. Willkommen, Ambermoon.

Also zu diskutieren gibt es hier ja nix, außer zu einem Satz vielleicht - "Die haben den IWF-Direktor wie einen Hühnerdieb verhaftet."

Was wäre denn die Alternative? Dem Hühnerdieb im Rahmen der Verhaftung ein paar Knochen brechen und ihn dann im Kerker verschimmeln lassen, und den IWF-Direktor zu Hause in der Badewanne befragen und anschließend bis zum Prozess auf freiem Fuß belassen? Wegen eines unterschiedlichen Einkommens oder gesellschaftlichen Standes? Aus so einer Aussage spricht aber ein merkwürdiges, archaisches und ziemlich gefährliches Weltbild.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gothograecus 06.06.2011, 10:35
4. $$$$$$$$

Wer bezahlt eigentlich die ganzen Top-Anwälte für das guyanische Zimmermädchen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
seine-et-marnais 06.06.2011, 10:46
5. Na ja, ging zu frueh los

Zitat von sysop
Vorhang auf zum Justizdrama um Dominique Strauss-Kahn: Im Verhandlungssaal 1324 des New Yorker Justizpalastes wird heute die Anklage gegen den mutmaßlichen Sextäter verlesen. Das Verfahren dürfte Monate dauern, gekämpft wird mit harten Bandagen.
Also wo bleibt das Verantwortungsbewusstsein der Eliten. Man verteidigt sexuelle Ubergriffe, Juncker sagt, man kann Luegen wenn es notwendig ist, da wird mit Geld herumgeworfen dass es einem nur schlecht wird. Das sind Fragen die diskutiert werden muessen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
woitschi 06.06.2011, 10:52
6. Strauss-Kahn vor Gericht

Zitat von gothograecus
Wer bezahlt eigentlich die ganzen Top-Anwälte für das guyanische Zimmermädchen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
woitschi 06.06.2011, 10:55
7. Strauss-Kahn vor Gericht

Zitat von gothograecus
Wer bezahlt eigentlich die ganzen Top-Anwälte für das guyanische Zimmermädchen?
Vermutlich dieselben Leute, die dafür gesorgt haben, dass Strauss-Kahn vom Amt des IWF-Direktors zurücktreten muss!
Amerika, das Land der ungeahnten unzähligen Unmöglichkeiten!
Wo Pornoindustrie und Bigotterie Hand in Hand arbeiten...

Aber für viele Leute hierzulande ist das ja noch immer "the land of the Free" - wenn die sich da mal nicht täuschen...! Aber solche Menschen reden sich ja alles schön....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
logikerhh 06.06.2011, 11:08
8. ...

Zitat von gothograecus
Wer bezahlt eigentlich die ganzen Top-Anwälte für das guyanische Zimmermädchen?
Vermutlich niemand. Prozesse wie dieser refinanzieren sich für die Anwälte selbst, da ihr Bekanntheitsgrad dermaßen ansteigt, dass sie künftig sehr lukrativ gebucht werden. Ihr Honorar wird dank dieses Prozesses so stark steigen, dass sie das Geld in nullkommanix wieder raus haben.

Staranwälte reißen sich um Prozesse wie diesen und arbeiten deswegen meist für einen lediglich symbolischen Betrag, weil sie um den Publicitygewinn wissen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gothograecus 06.06.2011, 11:11
9. .

Zitat von logikerhh
Vermutlich niemand. Prozesse wie dieser refinanzieren sich für die Anwälte selbst, da ihr Bekanntheitsgrad dermaßen ansteigt, dass sie künftig sehr lukrativ gebucht werden. Ihr Honorar wird dank dieses Prozesses so stark steigen, dass sie das Geld in nullkommanix wieder raus haben. Staranwälte reißen sich um Prozesse wie diesen und arbeiten deswegen meist für einen lediglich symbolischen Betrag, weil sie um den Publicitygewinn wissen.
Merci.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3