Forum: Panorama
Streit zwischen Verdi und der Stadt Berlin: Wann sind verkaufsoffene Sonntage rechtsw
Monika Skolimowska/DPA

Weil die Stadt Berlin wegen Veranstaltungen sonntags die Geschäfte öffnete, klagte die Gewerkschaft Verdi. Nun bekam sie recht - und das könnte bundesweite Folgen haben.

Seite 5 von 17
timtom2222 05.04.2019, 23:22
40.

Wenn ein Geschäft 24/7 geöffnet hat, müssen die Angestellten ebenfalls rund um die Uhr arbeiten. Daher ist das Urteil Spitze, ich finde jegliche Wochenend- und Nachtarbeit gehört verboten so lange sie nicht lebenswichtig ist. Jeder sollte mal selbst überlegen ob er Sonntag arbeiten möchte!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spmc-12355639674612 05.04.2019, 23:26
41. Tja, leider ...

Zitat von Renoir7
und kann einkaufen, wann ich will. Die Geschäfte haben immer auf, 7 Tage in der Woche. Wieso geht das in Deutschland nicht ?
... reicht das Geld in Deutschland nur bis Samstag Nachmittag. Spätestens nach dem Brexit wird das in London genauso sein (wie sieht es übrigens im übrigen GB aus? Sind die Geschäfte da auch immer geöffnet?). Daher muss der Sonntag auf jeden Fall Ruhetag bleiben, da an diesem Tage der Heiland auferstanden ist (am Sabbat durfte er nicht), was gebührend gewürdigt werden muss. Sehen Sie, in Israel dürften Sie am Sabbat nicht einmal den Rasen mähen oder einen Nagel in die Wand schlagen, geschweige denn irgendetwas verkaufen. Geht auch!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mirage122 05.04.2019, 23:31
42. Wieso Berlin?

In Hamburg sind am Sonntag auch die Geschäfte geöffnet - und das viermal im Jahr. Schafft sowas nicht irgendwie Arbeitsplätze? Das entsprechende Personal wird mit Sicherheit nicht zusätzlich eingesetzt, sondern leistet diese Sonder-Stunden im vertraglichen Rahmen. Ich brauche sowas nicht, aber manche Menschen sind nur glücklich, wenn sie immerzu schoppen können. Und für den Einzelhandel ist das ein Angebot , um sich dem online-Handel zu stellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chipau 05.04.2019, 23:32
43.

Es ist ohnedies schöner Sonntags in Warschau, Prag, Barcelona oder Madrid einzukaufen. Dort kann man sich auch wunderbar von der militanten, deutschen Weltrettung erholen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freidenker1980 05.04.2019, 23:35
44. Kaufgeilen Deutsch

Wenn ich mir die Kommentare so anschaue wird mir schlecht! Man kann 6 Tage die Woche einkaufen und am siebten Tag am Hauptbahnhof. Bitte erkläre mir ihr kaufgeilen deutschen warum am Sonntag auch jeder einkaufen soll. Mir passt der ruhige Sonntag ohne Millionen von Autos ganz gut .weniget Umweltverschmutzer unterwegs. Danke! Nicht jeder teilt eure Meinung und einige von uns leben gerne in der Steinzeit wenn es zu verbot der verkaufsoffenen Sonntage geht.
Meine Güte. Ja, in anderen Ländern wird immer geshopped und daher macht es Deutschland besonders wenn die schei* Stadt mal geschlossen ist!
Danke

Beitrag melden Antworten / Zitieren
olli47 05.04.2019, 23:36
45. @andreasm.bn

Genau daran hakt es ja: warum dürfen Tankstellen 24 Stunden geöffnet sein und außer Benzin auch allerlei Dige des täglichen Bedarfs verkaufen? Warum darf ein Unternehmer nicht selbst bestimmen, wann sein Unternehmen "in Betrieb" ist?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
olli47 05.04.2019, 23:46
46. @andreasm.bn

Genau daran hakt es ja: warum dürfen Tankstellen 24 Stunden geöffnet sein und außer Benzin auch allerlei Dige des täglichen Bedarfs verkaufen? Warum darf ein Unternehmer nicht selbst bestimmen, wann sein Unternehmen "in Betrieb" ist?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MondVogel 05.04.2019, 23:46
47.

Zitat von sogehtsind
Endlich stellt ein Gericht das klar. Jeder der sonntäglich oder bis in die Nacht shoppen will, sollte sich mal klarmachen, dass dafür andere ihre Familie alleine lassen müssen und an der Kasse stehen. Lasst die Geschäfte zu diesen unsäglichen Zeiten zu. Zahlt den Paketzustellern ordentliche Löhne und erhöht damit die Preise für den Versand. Dann findet das Modell der Preisdrückerei der Versand-Moloche vielleicht auch ein Ende und die Geschäfte müssen ihr Geld nicht Nachts und Sonntags verdienen.
Was fuer ein Kaese... Nur weil Geschaefte Sonntags offen haben wird dadurch ja nicht die 40-Std Woche angegriffen. Leute die Sonntag arbeiten, wuerden dann eben Freitag und Samstag statt Sonntag und Montag frei haben zum Beispiel. Ist in GB und USA ganz genauso. Sehr sehr viele finden das sogar richtig gut, weil sich an einm Freitag oder Montag frei viele viele Dinge besser erledigen lassen. Behoerdengaenge ohne Schlange, ins oeffentliche Bad ohne Gedraenge zum Beispiel. Total rueckstaendig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DanielSchiller 05.04.2019, 23:48
48. Freier Staat

Niemand muss im Einzelhandel arbeiten, niemand muss sonntags einkaufen - aber wenn er es möchte, sollte er es in Deutschland auch können. Die Gewerkschaften haben einfach zu viel Einfluss und orientieren sich nicht am mehrheitlichen Interesse. Das ist eindeutig eine Bevormundung freier Bürger. Die Sonntags realisierten Umsätze bringen dem Staat Steuern und den Beschäftigten Mehreinkünfte oder Freizeit, also im Interesse aller direkt Beteiligten. Wer es nicht möchte, kann es bleiben lassen - niemand wird gezwungen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
CobCom 05.04.2019, 23:48
49.

Sonntag ist der Tag, wo ich Zeit habe. Alles, was nicht so lebenswichtig ist, aber durchaus hochwertig und teuer, kaufe ich in aller Ruhe am Sonntag.
Ich finde es seit langer Zeit schon schade, dass der lokale Handel davon nicht profitiert. Aber das ist in Deutschland offenbar so gewollt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 17