Forum: Panorama
Streit zwischen Verdi und der Stadt Berlin: Wann sind verkaufsoffene Sonntage rechtsw
Monika Skolimowska/DPA

Weil die Stadt Berlin wegen Veranstaltungen sonntags die Geschäfte öffnete, klagte die Gewerkschaft Verdi. Nun bekam sie recht - und das könnte bundesweite Folgen haben.

Seite 6 von 17
Mehrleser 05.04.2019, 23:48
50.

Verkaufsoffene Sonntage in Deutschland? Brauche ich nicht, denn die freundlichen niederländischen Nachbarn, aber auch der Onlinehandel nimmt gerne auch an Sonntagen mein Geld. Pech für Verdiland.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
biesi61 05.04.2019, 23:49
51. Bitte nicht schon wieder!

Natürlich gibt es ein breites öffentliches Interesse zum Ladenöffnungen an Sonntagen! Die deutsche Praxis in dieser Angelegenheit ist absurd dämlich und sollte vom Gesetzgeber endlich den internationalen Gepflogenheiten und den Bedürfnissen der Verbraucher angeglichen werden!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oelfinger 05.04.2019, 23:56
52. Ich frage mich,

wie meine Eltern es geschafft haben, mich in den 60ern großzuziehen. Öffnungszeiten von 09:00 bis 18:30, Samstags sogar nur bis 14:00. Und! die kleinen Läden hatten Mittagspause von 13:00 bis 14:30. Wahnsinn, das überlebt zu haben. Damals wurde anscheinend deutlich Vorausschauender eingekauft. So mit Einkaufszettel und so. Handschriftlich erstellt! Mein Mitleid für die abgewiesenen Geschäftsleute hält sich in Grenzen. Meinetwegen kann man das für Inhabergeführte Läden erlauben. Dann steht der Chef oder seine Frau hinterm Verkaufstresen. Ist seine/ihre Sache.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ex-optimist 05.04.2019, 23:57
53. Gutes Urteil!

Sonntags einkaufen braucht kein Mensch wirklich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Duracel 06.04.2019, 00:00
54. Jeder der pro verkaufsoffener Sonntag ist, sollte

selber am Sonntag arbeiten müssen! Denn langfristig würde es genau darauf hinauslaufen. Denn warum sollen Geschäfte Sonntags immer öffnen dürfen, andere Firmen aber nicht? Wem die Sonntagsruhe für andere nicht heilig ist, der hat doch auch kein Problem damit selber Sonntags arbeiten zu dürfen, oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MeineMeinungist... 06.04.2019, 00:10
55. Das ist im Grundgesetz festgeschriebenen Sonntagsruhe

kann nur mit einer 2/3 Mehrheit geändert werden. Diese Mehrheit sehe ich nicht. Außerdem muss man auch auf die Familien Rücksicht nehmen. In den USA kann man zwar rund um die Uhr einkaufen, aber dass sind in der Regel kleine Eigentümer geführte Geschäfte. Ich bin ich dafür, dass die Eigentümer, die selbst hinter ihrem Tresen arbeiten, ihre Läden öffnen und schließen können. Das will aber nicht die Konkurrenz. Es ist ja auch seit vielen Jahren möglich rund um die Uhr online einzukaufen. Vielleicht sollten die staatlichen Institutionen die 7 Tage Woche einführen, allen voran die Parlamente. ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fahrgast07 06.04.2019, 00:20
56. Komischer Ladenschluss

Restaurants dürfen geöffnet haben - aber Läden nicht? Sind die einen Bediensteten wertvoller als die anderen? Und was von beidem ist eher Grundversorgung? Das Ladenschlussgesetz ist ein Fossil.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ein Stein! 06.04.2019, 00:23
57. Und warum genau

Zitat von andreasm.bn
Wenn Sie zu faul oder zu bl.. sind zu den üblichen Verkaufszeiten einkaufen zu gehen, dann müssen Sie halt zur Tanke oder online kaufen.
hat jetzt "die Tanke" geöffnet?
Wenn Sie zu faul oder zu bl... sind, zu den üblichen Ladenöffnungszeiten zu tanken, dann müssen Sie halt...
tja, wo jetzt eigentlich?
Merken Sie etwas?
Aus welchem Grund ist beinahe kein Sektor der Wirtschaft mehr an den (arbeitsfreien) Sonntag gebunden, der Einzelhandel aber schon?
Dafür giibt es im Arbeitszeitgesetz eben die Möglichkeit einer tarifvertraglichen Lösung. Und wenn Sonntagsarbeit für den Arbeitgeber so teuer gemacht wird (Stichwort: Zeitzuschläge), dass es sich nicht lohnt, dann wird Sonntags eben geschlossen.

Um nicht falsch verstanden zu werden: Ich habe Sonntags noch nie eingekauft und gedenke auch nicht, dies künftig zu tun. Allerdings sollte dann generell eine Regelung getroffen werden, die eben alle und nicht nur den Einzelhandel schützt.
Das wird jedoch nicht zu bewerkstelligen sein, da weite Teile der Wirtschaft auch (und manche sogar hauptsächlich) an Sonn- und Feiertagen tätig sind / sein müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
burritokarl 06.04.2019, 00:32
58.

Ich arbeite selbst als Führungskraft im stationären Einzelhandel und muss aus Erfahrung sagen, dass sich die verkaufsoffenen Sonntage nicht lohnen.
Die Umsätze rechtfertigen in keinster Weise die aufkommenden Kosten. Hierbei ist zu erwähnen, dass ich nicht in einer kleinen Provinzstadt arbeite, sondern in einer der Einkaufmeilen Berlins. Meine Mitarbeiter und ich wären sogar bereit diese zusätzliche Belastung zu bieten, wenn diese- letzten Endes- durch den Kunden, auch finanziert werden würden . Jedoch ist dies in einer "Geiz ist geil"-Kultur nicht nachhaltig und umsetzbar.
Wer also jeden Sonntag oder 24/7 einkaufen möchte, muss dieses auch bezahlen.
Auch hat man im Onlinehandel nicht die Möglichkeit, den Artikel sofort mitzunehmen.
Natuich kann ich am Sonntag shoppen gehen, nur dann kriege ich die Ware auch erst in der kommenden Woche.
Alles hat seine Vor- und Nachteile und bevir man abermals über die "Service-Wüste" Deutschland meckert, sote man sich selber fragen, ob man selber bereit wäre, regelmäßig samstags und sonntags mit einem Lächeln zu arbeiten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
svenk2409 06.04.2019, 00:52
59. Begrüßenswertes Urteil

Ich komme selbst aus der Hotellerie und weiß was es heißt Sonntags zu arbeiten. Klar Hotels haben immer auf ist auch ok. Shoppen muss ich aber nicht auch noch Sonntags. Das hat auch nichts mit Bevormundung oder antiquiert zu tun.
Ich wette das jeder der sich hier über das Urteil beschwert nicht weiß was es heißt Sonntags zu arbeiten! Zum anderen, wären denn die Meckerer bereit entsprechend für die Produkte/Dienstleistungen zu zahlen, da Sonntags der doppelte Lohn fällig ist (und auch so bleiben muss!) oder muss alles wieder nur billig sein zulasten der Mitarbeiter???
Ich für mich genieße den entschleunigten Alltag Sonntags und wer seinen Shoppingwahn unbedingt befriedigen muss kann online einkaufen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 17