Forum: Panorama
Tätowierungen und Piercings für Minderjährige verbieten?

Vor allem Jugendliche zieht es in Tattoo- und Piercingstudios. Doch der Grat zwischen Körperkunst und Körperverletzung ist schmal, warnen Kinderärzte - und fordern ein Verbot für unter 18-Jährige. Ein richtiger Vorstoß?

Seite 1 von 56
grindin 23.04.2008, 09:33
1.

Ich war eigentlich immer der Meinung, dass dies unter 18 sowieso der Zustimmung der Eltern bedarf...?

Beitrag melden
rewenya 23.04.2008, 09:34
2.

Piercings würde ich aus dieser Regel heausnehmen, denn das Piercing hinterlässt nur eine kleine Narbe wenn es verheilt war herausgenommen wird. Tätowierungen bleiben allerdings für's Leben und wenn es nur die Narben nach eine Laserbehandlung sind, daher finde ich, dass man dies für Jugendliche unter 18 durchaus verbieten sollte.

Beitrag melden
frietz 23.04.2008, 09:35
3. nicht verbieten

einfach die folgenden behandlungskosten den eltern oder den gepiercten/tatowierten in rechnung stellen.
entlastet die kk und regt manche eltern/jugendliche evtl zum nachdenken an, ob tatoos/piercings "nötig" sind.

Beitrag melden
rewenya 23.04.2008, 09:50
4.

Zitat von grindin
Ich war eigentlich immer der Meinung, dass dies unter 18 sowieso der Zustimmung der Eltern bedarf...?
Eventuell geht es darum, dass Eltern dem nicht mehr zustimmen dürfen, damit gäbe es dann kein Tattoo unter 18 mehr.

Beitrag melden
loeweneule 23.04.2008, 10:05
5.

Zu viel Sonne macht Hautkrebs - Sonnenbad- und Asi-Toaster-Verbot für alle unter 18!
Fast-food macht fett - Hamburger-Verbot für Minderjährige!

etc...

Am besten die lieben Kleinen einsperren bis zur Volljährigkeit. (Wenn die aber dann mit 18 zum ersten Mal rauskommen, dann gnade uns Gott! Zu Recht.)

Beitrag melden
Born to Boogie 23.04.2008, 10:10
6. Arschgeweih

Ich glaube, daß es verdammt viele junge Leute gibt, die sich jetzt schwarz ärgern, über Ihr " Arschgeweih "
Ob man das mit 18 besser beurteilen kann als mit 16 ? ? ?

Beitrag melden
af1755 23.04.2008, 10:11
7.

Zitat von loeweneule
Zu viel Sonne macht Hautkrebs - Sonnenbad- und Asi-Toaster-Verbot für alle unter 18! Fast-food macht fett - Hamburger-Verbot für Minderjährige! etc... Am besten die lieben Kleinen einsperren bis zur Volljährigkeit. (Wenn die aber dann mit 18 zum ersten Mal rauskommen, dann gnade uns Gott! Zu Recht.)
Richtig, aber bitte den goldenen käfig nicht vergessen!

Beitrag melden
fucus-wakame 23.04.2008, 10:18
8. andere Länder - andere Sitten

Hallo,
in Afrika werden Halsringe angelegt, bis der Hals immer länger wird. Körperschmuck ist Körperkultur, und gehört zum Leben dazu.
Ihr Deutschen solltet bitte nicht alles überreglementieren.

Beitrag melden
Kalevala 23.04.2008, 10:22
9.

Eine gesetzliche Regelung zeigt nur, dass manche Eltern offenbar nicht ihrer Verantwortung im Hinblick auf ihre Kinder nachkommen. Kinder haben ein Recht auf seelische und körperliche Unversehrtheit. Gesundheitliche Risiken allein aus kosmetischen Gründen einzugehen, ist nach m.E. mehr als grob fahrlässig.

Im übrigen gab ein bereits einen Vorstoß von Kinder-/Hautärzten, dass jeder Sonnenbrand eines unter 5-jährigen Kindes als Körperverletzung zu ahnden wäre.

Jeder dieser Vorschläge offenbart nur die Verantwortungslosig- und Kurzsichtigkeit mancher Erziehungsberechtigter!

Beitrag melden
Seite 1 von 56
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!