Forum: Panorama
Taifun "Hayan":: "Die Leute werden sich vor Hunger töten"
AFP

Das Ausmaß der Schäden durch Taifun "Haiyan" unüberschaubar. Stunde um Stunde steigt die Zahl der Toten und Verletzten. Hilfsorganisationen mobilisieren weltweit ihre Mitarbeiter, um die Überlebenden in der Katastrophenregion zu retten.

Seite 1 von 21
Steuerzahler0815 10.11.2013, 17:24
1.

Man sollte Menschen die jetzt bereits plündern mit aller Härte des Gesetzes und darüber hinaus bestrafen
Die nächsten Tage wird niemand vom Hunger bedroht sein und bis dahin gibt es Hilfslieferungen
Aber natürlich meinen einige Menschen sie könnten die Gelegenheit nutzen und die Autorität des Staates untergraben
So läuft das aber nicht da Anarchie keine Lösung ist
Die Strafe muss ähnlich wie bei den Plünderungen in London schnell und hart folgen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
susaannn 10.11.2013, 17:26
2. Ich schäme mich für Deutschland

"Außenminister Westerwelle versprach 500.000 Euro Soforthilfe aus Berlin. Deutschland sei zu weiterer Hilfe bereit."

Welch großzügige Geste - Ich schäme mich gerade Deutsche zu sein...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
logosms 10.11.2013, 17:26
3. Wie großzügig

Ist ja der Knaller: Tausende tot, Hunderttausende obdachlos, zerstörte Großstädte....und Westerwelle verspricht ne halbe Million. Beschämend und unwürdig!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hd117 10.11.2013, 17:33
4. Die Kirche wieder ...

"Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Robert Zollitsch, appellierte an die Menschen in Deutschland, zu spenden."

Wie wäre es, wenn die Kirche mal ihre Schatullen aufmacht und spendet, statt Badewannen im fünfstelligen Eurobereich zu kaufen oder 30.000.000 Euro für Protzerei zu verheizen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
socrateased 10.11.2013, 17:35
5. Schrecklich

Arme Philippinen. Deren Bevölkerungszahl ist höher als das in Deutschland, und "wir" schicken gerade mal eine lächerliche, halbe Million € dort hin? Die Behebung der volkswirtschaftlichen Schäden dort werden viele Milliarden Dollar nötig machen, aber wo sollen die herkommen? Hier ist deutlich mehr internationale Hilfeleistung notwendig, und auch gerechtfertigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hk416 10.11.2013, 17:42
6. Satellietentelefon

Ich dachte immer ein Satellietentelefon funktioniert nahezu auf der ganzen Welt unabhängig von Mobilnetzen? Kann mir jemand erklären wieso es nicht funktionieren kann? Den Satellieten dürfte es doch ziemlich egal sein was auf der Erde abgeht!?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tiananmen 10.11.2013, 17:48
7.

Zitat von
40 Tonnen angereicherte Energiekekse sollen aus Dubai werden. Sie haben sich in Desasterzonen, wo nicht gekocht werden kann, bewährt. Sie enthalten nach WFP-Angaben pro 100 Gramm 450 Kilokalorien und mindestens 10 Gramm Proteine.
Das müssen ja wahre Wunder-Kekse sein. Nur zum Vergleich: die sog. "Active Cookies, Sesam" von der Firma L..l enthalten 561 kcal und 12,4 g Protein je 100g. Wenn ich mir dann noch vorstelle (es gibt ja entsprechende Anbieter für Nahrung für Katastrophenfälle), was die Desasterkekse kosten, sollte man vielleicht lieber ein paar Tonnen bei besagter Firma ordern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000009156 10.11.2013, 17:51
8. halbe Million

Zitat von logosms
Ist ja der Knaller: Tausende tot, Hunderttausende obdachlos, zerstörte Großstädte....und Westerwelle verspricht ne halbe Million. Beschämend und unwürdig!
Banken zu retten ist wichtiger, ansonsten würden all die Reichen ihr Vermögen verlieren. Menschen die in Not sind sind nicht so wichtig, nur das Geld zählt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
adam77 10.11.2013, 17:54
9. 500.000?

"Außenminister Westerwelle versprach 500.000 Euro Soforthilfe aus Berlin. Deutschland sei zu weiterer Hilfe bereit." Ist ja wohl noch ausbaufaehig, Herr Westerwelle. Was soll dann Ungarn bereitstellen? 20.000?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 21