Forum: Panorama
Tier macht Sachen: Eichhörnchen verfolgt Frau - Polizei greift ein
DPA/ Polizei Recklinghausen

Seite 3 von 3
SabineHäberle 16.07.2015, 13:21
20.

Zitat von johann.doov
Tatsächlich sind Mäuse ein Reservoir. "Haben keine Bedeutung" heißt hier: die Wahrscheinlichkeit der Infektion eines Mäusejägers durch eine kranke Maus ist gering. ....
Ich konnte natürlich nicht wissen, dass Sie mehr wissen als das RKI und werde von nun an Ihre Meinung nicht mehr in Frage stellen ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
johann.doov 16.07.2015, 13:37
21. Merkblätter des RKI

Zitat von SabineHäberle
Ich konnte natürlich nicht wissen, dass Sie mehr wissen als das RKI und werde von nun an Ihre Meinung nicht mehr in Frage stellen ;-)
sind Anleitungen, z.B. für behörden. Sie haben einen Zweck, und daher sind die Aussagen auf einen Zweck ausgerichtet.
Tatsächlich halte ich die Aussage des RKI für problematisch. Die Tatsache, dass man die Tollwut erst durch eine flächendeckende Immunisierung der kleinen Räuber in den Griff bekam, ist für mich Hinweis darauf, dass die "offiziellen" Theorien über Reservoirs zumindest ergänzungsbedürftig sind.
Wie meine Tierärztin sagte: wenn irgendwo Mäuse Tollwut haben, ist das zunächst ein sehr lokales Phänomän. Mäuse können die Krankheit nicht allzuweit verschleppen, schon dadurch, dass eine maus mit Tollwutsymptomen ziemlich schnell von einer Eule usw. gefressen wird.
Wenn es aber eine Maus schafft, einen Räuber wie einen Fuchs zu infizieren, greift die schnell auf die Fuchspopulation großer Gebiete über.
Warum? Ein Fuchs mit Tollwutsymptomen hält sich nicht mehr an Reviergrenzen, sondern wechselt durchaus weite Strecken. Dabei durchquert er, wie kann es ander sein, fremde Fuchsreviere. Da dies den ansässigen Füchsen sicher nicht gefällt, gibt es mit großer Wahrscheinlichkeit Kämpfe, bei denen eben auch die Erreger weitergegeben werden. (Biss ist Hauptübertragungsweg...)
Für den seltenen Fall, dass eine tollwütige Maus einen inzwischen mit hoher Wahrscheinlichkeit immunisierten Fuchs beißt, passiert also mit ebenso hoher Wahrscheinlichkeiit: nichts.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 3