Forum: Panorama
Til Schweiger über Jan Ullrich: "Von jetzt an bist du nicht mehr mein Freund"
AFP

Til Schweiger äußert sich nach dem Streit mit Jan Ullrich in einem Zeitungsinterview - und schildert den Vorfall aus seiner Sicht.

Seite 8 von 10
pommesbay 05.08.2018, 11:21
70. Hä? ...

...da stimmt doch was nicht, irgend eine wichtige Info lässt Till Sch. aus. Auch wenn der betrunkene Nachbar zu verzweifelten Aktionen neigen sollte; ganz ohne Grund klettert keiner über den Zaun. Wahrscheinlich hat Till zu laut gefeiert? Und dann wird unser supersportlicher knallharter Tatort- Ermittler samt Entourage noch nicht mal mit dem Nachbarn fertig und ruft gleich die Polizei? Handschellen? Bild-Zeitung? Kostenlose Schweiger PR.

Beitrag melden
Mümmel 05.08.2018, 11:46
71. Denunzierer und Diffamierer - die niedrigste Art von Menschen.

Die liefern mit Vergnügen auch "Freunde" der Polizei ans Messer. Wie in der DDR. Und halten sich dabei noch für die besseren Menschen. Manfred Krug -auch ein Schauspieler- hat den Stasi-Radfahrer und Komponisten Günther Fischer für eine ähnliche Denunziation als "Arschloch" tituliert.

Es sieht wohl so aus, dass Schweiger und seine Gäste das Gegenteil von dem gemacht haben, was der Name verspricht und in übermässiger Lautstärke dämliche Musikvideos guckten. Nachdem Ullrich schon mehrerer Male darauf hingewiesen hat, dass er das als eine erhebliche Belästigung empfinde, ist er nun ausgerastet. Da er bei den 34°C auf Mallorca nicht die Fenster schliessen kann, war er gezwungen, das Gedudel den ganzen Tag anzuhören.

Schweiger, das Nachbar-Schweini.

Er konnte sich -als medienerfahrener Selbstdarsteller- noch nicht einmal verkneifen, seinen Nachbarn als Alkoholiker in der Öffentlichkeit blosszustellen. Wer solche "Freunde" hat, braucht kein Arschloch.

Beitrag melden
grauermann 05.08.2018, 12:04
72. das ist ja irre!

Unser nuschelnder Kamikazepolizist und der radahrende Junky schaffen es doch tatsächlich dem amerikanischen Cowboy die Titelseiten streitig zu machen. Da sieht sogar Otto in Wacken alt dagegen aus.

Ihr müsst wahnsinnig stolz darauf sein, darüber zu schreiben zu dürfen.

Macht Ihr eigentlich nie Urlaub? Jetzt wäre der richtige Zeitpunkt dafür :-)

Beitrag melden
Bueckstueck 05.08.2018, 12:14
73. Dumpfbacken mit Sonnenstich

So kommt mir die Hetze gegen Ullrich und Schweiger hier im Forum vor. Da wird wohl aus dem eigenen Elend heraus mit Promis abgerechnet - ohne Sinn und Verstand.

Beitrag melden
janowitsch 05.08.2018, 12:25
74. Charakterfrage

Dass einer gleich zur Bildzeitung geht, wenn der andere Probleme hat und aus der Rolle fällt, disqualifiziert ihn nicht nur als Freund, sondern auch als Typ mit Charakter insgesamt.

Beitrag melden
sekundo 05.08.2018, 12:41
75. Goldig!

Zitat von Bueckstueck
So kommt mir die Hetze gegen Ullrich und Schweiger hier im Forum vor. Da wird wohl aus dem eigenen Elend heraus mit Promis abgerechnet - ohne Sinn und Verstand.
Den Ullrich lasse ich 'mal aussen vor.
Der ist ein kranker Mann. Was aber
Schweiger betrifft, so lässt der doch
keine Gelegenheit aus, in den Fettnapf
zu springen. Das zu benennen, ist
gutes Recht. Das aber als Hetze zu
denunzieren, ist wirklich ignorant!
Und einem Milchbubi, der sooo gern
Macker wäre, zur Seite zu springen,
ist goldig!

Beitrag melden
der Bulle 05.08.2018, 13:05
76. Ein Freund

Ein guter Freund, ist das ......
Via Bild Zeitung entfreundet! Chapeau, ganz großes Kino. Da erteilt der eine Alki dem anderen Ratschläge. Herrlich!
Vom Niveau passen die beiden Spezeln eigentlich- aus der Ferne betrachtet- ganz gut zusammen. Der Jan ist vielleicht ein klein wenig Sympathischer- aber der Till nuschelt dafür besser.
Herrlich- bitte weiter recherchieren!

Beitrag melden
FrancoisVillon 05.08.2018, 13:23
77. Lärmbelästigung?

Wie laut wurde denn das Musikvideo im Poolhäuschen gehört?

Beitrag melden
ronalds 05.08.2018, 13:25
78. Wenn man solche tolle Freunde ...

wie Schweiger einer ist, dann ist Jan nicht zu helfen. Aber Schweiger hat ihn ja die die Freundschaft gekündigt, daher besteht Hoffnung für Jan.
Wann schreibt Schweiger mit BILD ein Buch: Mein böser Nachbar Jan hat meinen Rest-Honig-im-Kopf geklaut? Traurig unter Männern... na ja, ich sehe nur einen und der braucht Hilfe.

Beitrag melden
spon-facebook-1137426150 05.08.2018, 13:53
79. Ein weiterer Ausraster

Vielleicht sollte man auch noch den Unfall unter Alkoholeinfluss von 2014 in der Schweiz erwähnen:

Zur Erinnerung: Am 19. Mai 2014 war der heute 42-Jährige mit – laut Medienberichten – 1,8 Promille Alkohol im Blut und unter dem Einfluss des Beruhigungsmittels Valium mit seinem Auto zunächst in das Heck eines an einer Kreuzung stehenden Fahrzeugs gekracht und anschließend frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug kollidiert.

Im September 2017 wurde er dafür mit 21 Monaten bedingt bestraft. Vielleicht täte es Ihm gut, die Strafe abzusitzen.

Beitrag melden
Seite 8 von 10
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!