Forum: Panorama
Trauung am Bosporus: Mesut Özil heiratet in Istanbul - Erdogan ist Trauzeuge
Pool Presidential Press Service/AP/dpa

Fußballer Mesut Özil und Amine Gülse haben ihre Hochzeit ganz romantisch mit Sonnenuntergang am Wasser gefeiert. Ein umstrittener Gast war Trauzeuge: der türkische Präsident Erdogan.

Seite 9 von 18
Dres-- 08.06.2019, 10:43
80. Das zeigt nur eins...

Das zeigt mir nur, dass Fußball und Fußballer in unserer Gesellschaft viel zu wichtig erscheinen.
Generell würde uns deutlich weniger sogenannte "Prominenz" wirklich gut tun.
Wir sollten mehr auf die Armen, Kleinen und Schwachen schauen, als auf diejenigen die ihren Reichtum auf deren Kosten begründen.

Beitrag melden
taglöhner 08.06.2019, 10:47
81.

Zitat von Ein_denkender_Querulant
Ozil war und ist ein Ausnahmefussballer. Wie gut er ist, zeigt sich daran, dass er von Erdogan als Imageträger missbraucht wird. Da Erdogan anordnete, als Trauzeuge dabei zu sein, hatte Özil gar keine andere Option, wenn er weitreichende Sanktionen gegen seine Famlien verhindern will. Wünschen wir dem jungen Paar eine schöne Zeit und freuen wir uns auf weitere tolle Fussballbilder von Özil. Und wünschen wir uns weiter, dass Rassisten einfach mal die Klappe halten. Auch das würde das Leben für uns alle besser machen.
Für mich stehen Leute, die ihren ethnischen Hintergrund derart herauskehren eher unter Rasissmusverdacht. Schon gar, wenn sie eine Figur hofieren, die wo es geht rassisch-völkisch äußert.
Dass weder die Türkei noch Erdogan auch nur ein Jota, Deutschland und viele Deutsche aber sehr viel zum Erfolg und Kariere des Kickers beigetragen haben nur nebenbei.

Beitrag melden
Papazaca 08.06.2019, 10:47
82. Hochzeit mit dem Ober-Knastdirektor

Özil als Thema hat sich fast erledigt. Und dazu ist auch schon fast alles gesagt worden. Das derjenige, der aus der Türkei einen Riesenknast gemach hat, als quasi Ober-Knastdirektor eingeladen wurde, macht aus einer eigentlich privaten Angelegenheit eine makabere Geschichte .... Aber unkritische Mitläufer gab es schon immer ......

Beitrag melden
fvaderno 08.06.2019, 10:53
83. Wohl zurecht wurde er aus der Nationalmannschaft komplimentiert

Denn eine auch nur geringe demokratische Gesinnung und irgendeine positive Beziehung zum Sultan geht nicht! Wie er haben auch viele andere verblendete Türken einen deutschen Pass.

Beitrag melden
issernichsüss 08.06.2019, 10:55
84. "Wünsch' Dir was!"

Zitat von Ein_denkender_Querulant
Ozil war und ist ein Ausnahmefussballer. Wie gut er ist, zeigt sich daran, dass er von Erdogan als Imageträger missbraucht wird. Da Erdogan anordnete, als Trauzeuge dabei zu sein, hatte Özil gar keine andere Option, wenn er weitreichende Sanktionen gegen seine Famlien verhindern will. Wünschen wir dem jungen Paar eine schöne Zeit und freuen wir uns auf weitere tolle Fussballbilder von Özil. Und wünschen wir uns weiter, dass Rassisten einfach mal die Klappe halten. Auch das würde das Leben für uns alle besser machen.
...so naiv können Sie doch gar nicht sein!
Ich wünsche Ihnen auf jeden Fall, dass Sie und Ihre Familie nie unter so einem Despoten wie Erdogan leben müssen und dass Sie immer frei und ohne die Gefahr dafür (als "Terrorist") im Knast zu landen, Ihre Meinung offen äußern können!

Beitrag melden
kaderekusen 08.06.2019, 11:00
85. Hahaha

Ein mega Mittelfinger von özil nach Deutschland

Beitrag melden
totalausfall 08.06.2019, 11:02
86. Schöne Fantasie

Zitat von Ein_denkender_Querulant
Ozil war und ist ein Ausnahmefussballer. Wie gut er ist, zeigt sich daran, dass er von Erdogan als Imageträger missbraucht wird. Da Erdogan anordnete, als Trauzeuge dabei zu sein, hatte Özil gar keine andere Option, wenn er weitreichende Sanktionen gegen seine Famlien verhindern will. Wünschen wir dem jungen Paar eine schöne Zeit und freuen wir uns auf weitere tolle Fussballbilder von Özil. Und wünschen wir uns weiter, dass Rassisten einfach mal die Klappe halten. Auch das würde das Leben für uns alle besser machen.
Özil hat Erdogan im März eine Einladung überreicht. Da wurde gar nichts angeordnet.

Özils Familie lebt übrigens in Deutschland und die seiner Frau in Schweden, das Paar lebt in London.

Von welchen weitreichenden Sanktionen sprechen Sie, die Erdogan angeblich angeordnet hätte, wenn er nicht Trauzeuge der Özils sein darf?


Ich sags Ihnen, wies ist - ganz ohne dümmliche Theorien.

Özil (und seine Frau) gehören zu den vielen Türken, die im Ausland ein flottes leben führen und den Landsleuten zu Hause Erdogan ins Amt wählen.

Politisch brisant ist es, weil der Fall so schön zeigt, dass das ganze Integrationsgetue gescheitert ist.
Die Scheuklappenträger haben immer damit argumentiert, dass es wohl irgendwas mit der sozialen Schwäche zu tun hat. So nach dem Motto "ja die 2. 3. Generation nach den Gastarbeitern entwickelt sich zurück weil die Gesellschaft unfair ist und sie nicht akzeptiert. Wir integrieren halt nicht richtig!".

Und dann kommt da der von den (deutschen) Fans geliebte Multimillionär und lässt die Thesen der linksgrünen implodieren.

Beitrag melden
PremBabbel 08.06.2019, 11:14
87. Weshalb nicht ?

Es haben sich doch schon immer gute Untertanen mit Diktatoren ablichten lassen.
Mit Adolf H., mit Erich Honecker, mit Stalin, mit Pol Pot, mit Mao und sonstigen Völkermördern und Kriegsverbrechern.
Das erhöht das Ansehen in der Diktatur und bringt viele viele große Vorteile für das glückliche Vorzeige-Paar.
Opportunismus bringt Kohle und noch mehr ....

Beitrag melden
herwescher 08.06.2019, 11:14
88. Man muss schon die zeitliche Reihenfolge beachten ...

Zitat von MyMoon
Auch wenn jetzt die vielen jammern und Özil verfluchen. Er ist nun mal konsequent wenn man verfolgt hat wie Özil vor, während und nach der WM von den Medien und im Besonderen von den Rechten behandelt wurde.
1. Zuerst regten sich alle Medien - zurecht - furchtbar auf über den Trikottausch und das "Mein Präsident ...

2. Dann zog Özil die Rassismuskarte ...

3. Sofort schwenkten alle Medien um und bedauerten die verfolgte Unschuld ...

4. Mit seinem Trauzeugen sind wir wieder bei Punkt 1. angelangt ...

Beitrag melden
arte-fakt 08.06.2019, 11:15
89. Falsches Spiel in und für Deutschland

Ein sehr guter Kicker. Zum Ausnahmespieler fehlte ihm immer, dass er ein Spiel kaum mal alleine beeinflussen konnte. Ist sein Team im Fluss, ist er es auch. Läuft es in der Mannschaft nicht, kann er - anders als andere Spielgestalter internationaler Klasse - das Ruder nicht herumreißen. Dass deutsche Fußballer sich aus der Politik heraushalten, macht schon Sinn. Die meisten haben es in den Füßen und nicht im Kopf. Dass Özil ein falsches Spiel mit der deutschen Nationalmannschaft und damit auch mit Deutschland spielte, sollte jedem nach dem Titelgewinn 2014 aufgefallen sein. Als Grund für die Regel, dass Spieler ihr Trikot nicht ausziehen dürfen, wurden seinerzeit Gefühle zuschauender Muslima genannt. Der einzige "deutsche" Spieler, der nach dem Spiel seit Trikot auszug, war der Muslim Mesut Özil (gern mal Bilder googeln!). Und das tat Özil sehr bewusst! Diesen Titel wollte er nicht für Deutschland gewonnen haben, sondern für sich. Seine Entscheidung gegen die türkische und für die deutsche Nationalmannschaft war ganz offensichtlich eine rein egoistische - für die eigene Karriere und den eigenen Marktwert.

Beitrag melden
Seite 9 von 18
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!