Forum: Panorama
Trunkenheit am Steuer: Polizei verhaftet früheren Papst-Vertrauten
AP

Als Chef-Sittenwächter der katholischen Kirche wachte Kardinal Levada jahrelang über die Reinheit der Lehre. Jetzt geriet er auf Hawaii mit ganz profanen Gesetzen in Konflikt.

Seite 1 von 3
alex2k 26.08.2015, 13:54
1. das ist doch alles

Scheinheiligkeit :) Eine Show :) Ich muss jedes Mal grinsen, wenn ich Öffnungszeiten bei den Kirchen sehe :) Wenn jemand aus welchen Gründen auch in eine Kirche gehen will, dann muss er sich an die Öffnungszeiten halten...

Beitrag melden
Haetschelhans 26.08.2015, 14:07
2. Und ohne Öffnunhszeiten...

und entsprechende Kontrolle wird die Kirche durch Diebe ausgeräumt. Bitte, überlegen Sie einfach einmal, bevor Sie das nächste Mal selbstgefällig "gtonsen".

Beitrag melden
bertholdrosswag 26.08.2015, 14:12
3. Ich frage mich...

Ich sehe mir das Bild an und frage mich wie und ob so ein Lebemann das Zölibat beachtet.

Beitrag melden
paul.sauter 26.08.2015, 15:15
4. Aber Hallo ....

da muss ich dem Gottesmann glatt zur Seite springen. Kein Sex und ständig diese Kruzifixe. Sowas haut den stärksten Eskimo vom Schlitten!

Beitrag melden
loeweneule 26.08.2015, 15:18
5.

Zitat von bertholdrosswag
Ich sehe mir das Bild an und frage mich wie und ob so ein Lebemann das Zölibat beachtet.
Mit viel Alkohol, möglicherweise.

Beitrag melden
lschampel 26.08.2015, 15:32
6.

Was einer evangelischen Landesbischoefin recht ist, ist einem Papstvertrauten billig, aber dieser Mann hat mehr auf dem Kerbholz als nur Verkehrsvergehen, wie immer Sie dieses Wort auch interpretieren wollen.

Beitrag melden
Tiananmen 26.08.2015, 15:55
7.

Zitat von alex2k
Scheinheiligkeit :) Eine Show :) Ich muss jedes Mal grinsen, wenn ich Öffnungszeiten bei den Kirchen sehe :) Wenn jemand aus welchen Gründen auch in eine Kirche gehen will, dann muss er sich an die Öffnungszeiten halten...
... das bleibt Ihnen auch im Puff nicht erspart. Ist halt so, wenn man das Personal treffen will oder der Show zusehen.

Aber an Ihren Gott können Sie sich ohne Zeitvorgaben wenden. So hat es Jesus Christus gelehrt. "Wer mit seinem Vater sprechen will, der gehe in seine Kammer und bete: Vater...."

Beitrag melden
tiger56 26.08.2015, 17:18
8. Einfach nett

Das freut mich als atheistische Erdenbürger. Da 7ch immer brav u. anständig war ...sodass ich in den Himmel komme..gibt's do

Beitrag melden
global player 26.08.2015, 17:27
9. Ex-Kardinal hat einen draufgemacht, na und?

Ich verstehe nicht, warum das überhaupt ein Thema ist. Der gute Mann trat vor 3 Jahren in den Ruhestand, er übt keine kirchliche Funktion mehr aus, ist reiner Pensionär. Wäre er betrunken während seiner Amtszeit Auto gefahren, hätte es eine Meldung wert sein können und Spott und Kritik wären gerechtfertigt gewesen. Es kann doch sein, dass der jetzt Kardinal heilfroh ist, diesem heuchlerischen Verein nicht mehr aktiv anzugehören und sich deshalb auch nicht mehr an dessen wahnwitzige Gebote hält, nicht nur was das Trinken betrifft.

Beitrag melden
Seite 1 von 3
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!