Forum: Panorama
Überfall auf dem Bahnsteig: Jugendliche schlagen Polizisten zusammen

Attacke in einem Bahnhof: Ein 16-Jähriger und ein 21-Jähriger sollen im niederrheinischen Wesel einen Bundespolizisten zusammengeschlagen haben. Der Beamte in Zivil hatte nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen einen der Täter zuvor auf das Rauchverbot in Zügen aufmerksam gemacht.

Seite 1 von 43
diefreiheitdermeinung 20.04.2010, 06:39
1. Wundern wir uns noch, wenn wir lesen

...Die mutmaßlichen Schläger befinden sich inzwischen wieder auf freiem Fuß". Wie schon vorher und wie anscheinend bei Intensivstraftaetern ueblich. Kein Wunder, dass bei der Polizei eine hohe burn-out Quote feststellbar ist. Was wollen wir eigentlich ? Die Menschen weg vom Individualverkehr in die U-Bahnen und Busse bringen und dann Kriminellen aussetzen, deren Vorgehen von einer anscheindend verweichlichten Justiz auch noch encouragiert wird ? Also, ich bleib bei meinem Auto. Uebrigens: in New York wurde in den 60er und 70ern die U-Bahn ebenfalls zu einer no-go Zone bis dann endlich ein neuer Buergermeister mit Zaehigkeit durchgreifen liess. Zeit fuer Deutschland endlich Ernst zu machen.

Beitrag melden
archie 20.04.2010, 06:41
2. Spratzel....

Wie wärs mit einer angemessenen Bewaffnung der Polizisten? z.B. Taser? Gegen die immer zahlreicher werdeneden Angriffe müssen sich die Polizisten besser ausrüsten. Anscheinend ist aber die körperliche Unversehrtheit der Täter wichtiger, als gesundheit und Leben der Opfer.

Beitrag melden
Hipster 20.04.2010, 06:43
3. Hmmmm ...

Das Einzige, was ich zu diesem traurigen Vorfall sagen kann und was nicht sofort gelöscht würde, ist: ich wünsche dem Beamten gute Genesung und daß keine Schäden zurückbleiben!

Beitrag melden
VPolitologeV 20.04.2010, 06:44
4. Ach Gottchen...

Zitat von sysop
Attacke in einem Bahnhof: Ein 16-Jähriger und ein 21-Jähriger sollen im niederrheinischen Wesel einen Bundespolizisten zusammengeschlagen haben. Der Beamte in Zivil hatte nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen einen der Täter zuvor auf das Rauchverbot in Zügen aufmerksam gemacht.
Aus dem Artikel: "Die mutmaßlichen Schläger befinden sich inzwischen wieder auf freiem Fuß."
Auch wenn mir der Ton des Artikels nicht gefällt - zu sehr klischeehafte Bauch-Rednerei unserer Mitmenschen von rechten Tellerrand (Da, wo es sehr flach wird):
Kann man diese mutmaßlichen Schläger nicht bis zur Verhandlung einlochen?

Beitrag melden
Panasonic 20.04.2010, 06:45
5. Tragisch

Dem Polizisten wünsche ich alles Gute.

Cantekin und Muhammed, Intensivtäter. Wie kann es eigentlich sein, dass eine ganz konkret bestimmbare Minderheit (männliche islamische Migranten und deren Kinder) für die Mehrzahl der Gewaltstraftaten auf Straßen und Bahnhöfen verantwortlich ist, ohne dass dieses Problem endlich mal so diskutiert wird, dass eine Lösung gefunden werden kann?

Warum machen wir uns eigentlich noch immer über die Mahner wie PI etc. lustig? Weil sie manchmal leicht vertrottelt auftreten und wenig professionell wirken? Inhaltlich kann man denen doch langsam nicht mehr widersprechen!

Wer rational denken kann und seine rosarote Brille mal abnimmt, der muss doch eigentlich zwangsläuzfig erkennen: Hier läuft etwas gewaltig schief!

Geht denken, ich tue es auch langsam, als ehemaliger grüner Sozi.

Beitrag melden
klausd11 20.04.2010, 07:09
6. Verspaeteter Aprilscherz ?

Zwei brutale Verbrecher schlagen einen Polizisten zusammen und sind ein paar Tage spaeter wieder auf freiem Fuss.
Da braucht man sich doch nicht wundern wenn bei gewaltaetigen Uebergriffen kein Normalbuerger mehr einschreitet.

Beitrag melden
VitusBlank 20.04.2010, 07:14
7. Täter wieder auf freiem fuss??

intensivstraftäter und einer, der mehrfach wegen einschlägigen delikten aufgefallen ist.
hier schwere körperverletzung - versuchter mord/totschlag(??).
muss ich mir jetzt eine illegale schusswaffe besorgen, wenn ich nächste mal mit der s-bahn nach du fahren will?
danke richter öczalan....

Beitrag melden
K1llaH 20.04.2010, 07:17
8. super

besonders beruhigend finde ich die tatsache, das die täter bereits wieder auf freiem fuß sind. warum auch wegsperren, die müssen ja erst einen umbringen bevor hier was passiert.

Weltklasse !

Beitrag melden
pex0 20.04.2010, 07:19
9. Wieder auf freien Fuß...

Zitat von
Die mutmaßlichen Schläger befinden sich inzwischen wieder auf freiem Fuß.
Unglaublich. Wieso kann sowas passieren?
Warum werden solche Menschen wieder auf die Strasse gelassen?
Irgendwas läuft hier in DE doch gewaltig schief...

Beitrag melden
Seite 1 von 43
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!