Forum: Panorama
Überhöhung der Frauenfußball-WM: Klappe halten, weiterspielen!

Die Frauen der Fußballnationalmannschaft haben viel zu tun: Sie sollen für das Sommermärchen sorgen, das Ansehen Deutschlands in der Welt verbessern, den Feminismus stärken. Und, ach ja, gewinnen natürlich auch. Abpfiff! Wir instrumentalisieren die WM zu Tode.

Seite 2 von 17
Monark™ 01.07.2011, 18:45
10. ?

Zitat von Björn Borg
Warum gehen die Damen eigentlich geschminkt auf das Spielfeld? Meines Erachtens gehört sich das nicht.
Und warum nicht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Björn Borg 01.07.2011, 18:56
11. Darum:

Zitat von Monark™
Und warum nicht?
Weil das keine Show-Veranstaltung ist, bei der es vor allem darauf ankommt, gut auszusehen, sondern ein sportlicher Wettkampf, den es zu gewinnen gilt. Diese Prioritäten stellen die Sportlerinnen mit dem Lippenstift in der Kabine selbst auf den Kopf (bei den Haaren steht natürlich ein funktionales Element im Vordergund - außer bei Mario Gomez ;-). Als Bundestrainerin würde ich das Schminken vor dem Spiel jedenfalls verbieten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tiburon_Blanco 01.07.2011, 18:58
12. Korrekt

Zitat von Monark™
Die Überhöhung der Frauen-WM zu einem neuen "Sommermärchen" ist hingegen eher ein Problem der Medien. Ich kenne keinen normalen Menschen, der den Quatsch mitgemacht oder -gedacht hätte.
Ich auch nicht und genau darum kann die wirkliche Begeisterung ja auch noch kommen. Dann aber nicht von den Medien und dem DFB verordnet sondern ganz spontan und aus voller Überzeugung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomkey 01.07.2011, 18:58
13. Zustimmung

Zitat von rehabilitant
Mediale Mittel allein reichen eben nicht aus, um einen großen Erfolg zu produzieren. Es fehlen die Stars und es fehlen die Spitzenleistungen. Vielleicht erkennen die Verantwortlichen irgendwann, dass man 'Märchen' (sowieso ein untauglicher Begriff für eine Fußball-WM) nicht beliebig wiederholen kann.
Es fehlen ja nicht nur die Stars. Es fehlt ja auch ein bestimmter Bekanntheits- Akzeptanzlevel in der Öffentlichkeit grundsätzlich.
Wer hat sich denn vorher für Frauenfußball interessiert? Wer kannte denn eine Krahn, eine Peter oder White? Wer geht denn zu Spielen von Duisburg, Turbine oder USV Jena? Oder dort wo man wohnt, wer besucht dort Frauenfußballspiele? Das soll nun plötzlich anders sein?
Diese WM soll dieses dämliche Märchen von 2006 wiederholen? Werden wir dann wieder Dritter?
Eine Stimmung wie 2006 kann nicht herbeigeredet werden. Der Artikel beschreibt das ganz gut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lalale 01.07.2011, 19:04
14. ...

wenn einfach nur mal mit den den ganzen klischees aufgehört werden würde... im positiven wie im negativen...
DAS nervt wirklich...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MessageMan 01.07.2011, 19:06
15. Wir? Oder die Medien?

Ich für meinen Teil möchte mich von der Headline dieses Artikels distanzieren. Ich erwarte von den Damen gar nichts und freue mich wenn sie gewonnen haben! Aber dieser ganze Medienhype ist schlimmer als bei der Herren Fußball WM. Er sorgt dafür das ich mich dem eher entziehe als das ich in totale Begeisterungsstürme verfalle.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Misha 01.07.2011, 19:07
16. Oh, Überschrift fehlt! Entschuldigung!!

Also ich bin etwas entsetzt. Wenn Frauen Fußball spielen, sind auf einmal so viele Männer spaßbefreit. Ich weiß nicht, Deutschland ist ja ein fußballverrücktes Land. Und stellen Sie sich einmal vor - eine Fußball-WM mit halbvollen Stadien? In Deutschland? In einem emanzipierten Land?
Klar, der Hype ist schon etwas gepusht. Das fand ich aber auch bei den WMs der Männer so. Da wurde auch jedes klitzekleine Spiel in voller Länge übertragen, manchmal sogar drei Spiele an einem Tag.
Und ohne Hype - kein Nachwuchs. Wenn die WM es erreicht, daß mehr Mädchen der faszination des Spieles (und nicht nur der Männerkörper) erliegen, ist es doch positiv, oder?
Warum meinen viele Männer, daß da eine Konkurrenz entsteht? Die Mädels brauchen noch so 20-30 Jahre Entwicklung. Laßt denen doch die Zeit. Und schaut es Euch an - und habt Spaß dabei.
Seht doch alles nicht so eng, ihr Männer! Habt einfach Spaß an der WM und den Menschen, die aus allen Teilen der Welt hier zu Gast sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
itsenough 01.07.2011, 19:20
17. langweilig

aufhören oder ab ins 3. Programm!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HolyGhost 01.07.2011, 19:32
18. Seh ich anders

Zitat von Björn Borg
Weil das keine Show-Veranstaltung ist, bei der es vor allem darauf ankommt, gut auszusehen, sondern ein sportlicher Wettkampf, den es zu gewinnen gilt. Diese Prioritäten stellen die Sportlerinnen mit dem Lippenstift in der Kabine selbst auf den Kopf (bei den Haaren steht natürlich ein funktionales Element im Vordergund - außer bei Mario Gomez ;-). Als Bundestrainerin würde ich das Schminken vor dem Spiel jedenfalls verbieten.
Überall auf der Welt und bei nahezu allen Sportarten wird auch immer mehr das Ego der Athleten zelebriert. Ob Tattoos, Haarfärbungen, Piercings oder Irokesen-Haarschnitte, die Persönlichkeit der Sportler nimmt immer breiteren Raum ein, nicht zuletzt, weil erfolgreiche Sportler eben auch teuer bezahlte Werbefiguren sind.
Wenn weibliche Spitzensportler Wert darauf legen, sich vor einem Match zu schminken, dann sollen sie das auch tun. Von der Trainerin müsste nur dann ein Machtwort gesprochen werden, wenn die Kosmetik negative Einflüsse auf die Leistungen hätte.
Ansonsten liebe Männer, lasst die Frauen doch einfach Frauen sein. Ich habe immer noch den Oli Bierhoff mit perfekter Fönfrisur vor Augen. Tja, der war ja auch Werbeträger für Lòreal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ogniflow 01.07.2011, 19:38
19. Sommermärchen?

Es handelt sich tatsächlich um ein Sommermärchen, und zwar um "Des Kaisers neue Kleider"! Man sitzt beim gemeinsamen Grillen im Garten und schaut Frauen-WM. Jeder versucht krampfhaft zu wirken als sei er wahnsinnig begeistert und das Dargebotene unglaublich spannend. Dann der befreiende Spruch der 10jährigen Tochter: "Aber die können ja gar nicht richtig Fußball spielen!"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 17