Forum: Panorama
Überraschende Klarstellung: "Hello Kitty ist keine Katze"
DPA

Sie sieht aus wie ein Kätzchen, heißt so - ist aber keines. Der japanische Hersteller der Kultfigur Hello Kitty überrascht mit einer Klarstellung: "Sie ist ein kleines Mädchen."

Seite 1 von 3
jockel37 28.08.2014, 16:50
1.

...diese Meldung beunruhigt mich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
diavid 28.08.2014, 16:54
2.

Mein ganzes Weltbild bricht gerade in sich zusammen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ellereller 28.08.2014, 16:55
3. Herzlichen Glückwunsch Frau Yano,

das ist doch wirklich mal eine interessante anthropologische Frage: Warum halten die Japaner die Zweibeinigkeit für ein hinreichendes Kriterium für Menschqualität, demgegenüber dreieckige aufrechte Ohren und Schnurrbarthaare bei kleinen Mädchen als bloße Designfragen gelten. Halten die Japaner Mickey Mouse und Teddybären auch eindeutig für Menschen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
achje 28.08.2014, 17:06
4. Demnächst wird Disney

verlautbaren lassen, dass Micky gar keine Maus ist. Er ist Privatdetektiv mit Mauseohren, sein bester Freund ist ein anthropomorpher Hund, der wiederum einen vierbeinigen Hund sein eigen nennt.
Japan war halt schon immer etwas, öhm, anders.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lemmy01 28.08.2014, 17:10
5. Wenn das bekannt wird...

Wenn das bekannt wird, das Hello Kitty keine Katze ist, dann werden aber die Umsätze so etwas von einbrechen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Skalla-Grímr 28.08.2014, 17:13
6. Kollektivierung

Zitat von ellereller
das ist doch wirklich mal eine interessante anthropologische Frage: Warum halten die Japaner die Zweibeinigkeit für ein hinreichendes Kriterium für Menschqualität, demgegenüber dreieckige aufrechte Ohren und Schnurrbarthaare bei kleinen Mädchen als bloße Designfragen gelten. Halten die Japaner Mickey Mouse und Teddybären auch eindeutig für Menschen?
Nicht "die Japaner" oder "Japan", sondern die Firmensprecher des Herstellers von Hello Kitty. Es wäre auch reichlich absurd, wenn der Hersteller von Figuren wie Prinzessin Lillifee irgendwas seltsames verlauten ließe und es dann in Japan hieße: "Ach, die Deutschen meinen also ..."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ellereller 28.08.2014, 17:26
7. Immerhin

Zitat von Skalla-Grímr
Nicht "die Japaner" oder "Japan", sondern die Firmensprecher des Herstellers von Hello Kitty. Es wäre auch reichlich absurd, wenn der Hersteller von Figuren wie Prinzessin Lillifee irgendwas seltsames verlauten ließe und es dann in Japan hieße: "Ach, die Deutschen meinen also ..."
Immerhin sagte der Pressesprecher: "Ich denke nicht, dass _irgendjemand_in_Japan_ davon überrascht war." Wenn ein deutscher Pressesprecher so etwas sagen würde, hätte ich Verständnis dafür, wenn die Japaner ihm zunächst einmal glauben würden

Beitrag melden Antworten / Zitieren
XRay23 28.08.2014, 17:36
8.

Das darf ja wohl nicht wahr sein!
Jetzt werfe ich meine ganze Sammlung in den Müll. :-(

Beitrag melden Antworten / Zitieren
archback 28.08.2014, 17:52
9. Natürlich!

Es ist ein als Katze verkleidetes Mädchen. Verkleiden ist ein in Japan weit verbreitetes Hobby und nennt sich Cosplay (costume play).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3