Forum: Panorama
Umfrage im Auftrag des Vatikan: Katholiken ignorieren Sexualmoral der Kirche
DPA

Die Katholiken in Deutschland leben nicht nach der Lehre ihrer Kirche. Das ist nach SPIEGEL-Informationen das Teilergebnis einer Umfrage, die der Vatikan in Auftrag gegeben hat. Laien-Vertreter appellieren an die Bischöfe, alle Zahlen offenzulegen.

Seite 57 von 57
riesers 02.02.2014, 12:46
560.

Zitat von duahnstesnicht
dass nur naive Personen glauben, die Bibel gebe Auskunft über naturwissenschaftliche Erkenntnisse und ihre Ablehnung der Bibel mit den "falschen angaben" in der Bibel begründen.
Was bleibt denn von der Bibel oder Glaubenslehre noch übrig, wenn man die naturwissenschaftlichen Widersprüche ausblendet? Für ethische Fragen braucht man keine Religion, dafür reicht die menschliche Vernunft und die Erfahrung des Zusammenlebens. Transzendente Aussagen sind keine Wahrheit, sondern unbegründete Spekulationen. Was hat Religion oder Glaube noch mit Sexualität zu tun? Warum beschäftigt sich die Kirche überhaupt mit der Sexualität?
Zitat von
Als die Bibel geschrieben wurde war das die Erklärung der Menschen z.B. für den Ursprung der Welt.
Warum wird die Bibel dann nicht umgeschrieben, um sie den neuen Erkenntnissen anzupassen? Wäre das nicht glaubwürdiger, anstatt sie nur willkürlich umzudeuten, oder absichtlich Missverständnisse zu fördern? Man kann es drehen und wenden wie man will, die Bibel hat den Menschen nichts bedeutenderes zu sagen als Grimms Märchen, die Nibelungensage oder historische Legenden.

Das Fazit ist, die Kirche ist ein reines Machtinstrument zur Bevormundung der Menschen, mit der Bibel zur selbsterklärten Rechtfertigung. In Wirklichkeit hat die Kirche keinerlei Legitimität und keinerlei Existenzberechtigung.

Beitrag melden
duahnstesnicht 02.02.2014, 13:39
561. Warum

Zitat von riesers
Warum wird die Bibel dann nicht umgeschrieben, um sie den neuen Erkenntnissen anzupassen?
wird Platos Höhlengleichnis nicht umgeschrieben? Den Menschen kann man doch wohl nicht ernst nehmen!

Beitrag melden
duahnstesnicht 02.02.2014, 13:45
562. Vielleicht sollten

Zitat von riesers
Man kann es drehen und wenden wie man will, die Bibel hat den Menschen nichts bedeutenderes zu sagen als Grimms Märchen, die Nibelungensage oder historische Legenden.
Sie die Bibel noch einmal lesen! Es ist schließlich das am häufigsten gedruckte Buch der Weltliteratur.

Dann können Sie ja mal zusammenfassen, was dort Falsches über Atome oder das Raum-Zeitkontinuum drinsteht!

Oder finden Sie es falsch, dass dort steht: "Du sollst nicht begehren Deines Nachbarn Weib"; "Du sollt Vater und Mutter ehren"; "Du sollst nicht falsch aussagen"; "Du sollst nicht töten"?

Beitrag melden
riesers 02.02.2014, 14:05
563.

Zitat von duahnstesnicht
wird Platos Höhlengleichnis nicht umgeschrieben?
Hat das Höhlengleichnis Bedeutung für Ihr tägliches Leben? Dient es dazu, den Menschen Vorschriften zu ihrer Sexualität oder sonstige Vorschriften zu machen? Die Inhalte der "heiligen Schriften" dagegen waren und sind immer noch Ursachen für Kriege und für die Tötung von Menschen!

Es ist seltsam, dass die Menschen sich schnell und problemlos an neue Technologien gewöhnen, aber nicht an neue Erkenntnisse und Überzeugungen. Die Widersprüche werden einfach ausgeblendet. Offenbar sind die Inhalte der "heiligen Schriften" nur noch Lippenbekenntnisse, um dem Konformitätsdruck der sozialen Umgebung zu genügen, oder sie sind für das tägliche Leben irrelevant.

Beitrag melden
riesers 02.02.2014, 14:17
564.

Zitat von duahnstesnicht
Sie die Bibel noch einmal lesen! Es ist schließlich das am häufigsten gedruckte Buch der Weltliteratur.
Solch alberne Argumente entfalten ihre Wirkung nur auf sehr schlichte Gemüter.

Beitrag melden
Seite 57 von 57
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!