Forum: Panorama
Umstrittene Schwangerschaft: 65-Jährige bringt Vierlinge zur Welt
DPA

Mit ihrer späten Schwangerschaft löste Annegret Raunigk bundesweit eine Debatte aus. Nun wurde die 65-Jährige in der 26. Schwangerschaftswoche entbunden. Neeta, Dries, Bence und Fjonn sollen gute Überlebenschancen haben.

Seite 1 von 7
moneysac123 22.05.2015, 23:31
1.

möglich, dass die kinder waisen werden, noch bevor sie völljährig sind. sowas muss man als verantwortungsvolles elternteil berücksichtigen.

Beitrag melden
egyptwoman 23.05.2015, 00:11
2.

Da fällt einem einfach nichts mehr dazu ein und nicht nur schlimm genug das diese Frau im Uromaalter das diesen Kindern antut, ne dann gibt sie denen auch noch Namen mit denen die sicherlich in der Schule auch noch gehänselt werden. Hab diese Namen mein Lebtag noch nicht gehört.

Beitrag melden
wanderer777 23.05.2015, 00:16
3.

Männlicher Egoismus: wenn der Sextrieb so gross ist, das man sich als 65jähriger eine 20jährige holt. Weiblicher Egoismus: wenn der Kindertrieb so übermächtig ist, das man noch Kinder zur Welt bringt, bevor man vom Auto zum Rollator wechselt. Wir leben in einer Gesellschaft von Egomanen und Hormonjunkies.

Beitrag melden
Pedronini 23.05.2015, 00:21
4.

Ich finde es ja schon erstaunlich, wie sich manche Leute einen dämlichen Namen ausdenken, aber gleich auf vier so abwegige Einfälle zu kommen...Chapeau!

Beitrag melden
postironisch 23.05.2015, 00:24
5.

Gratuliere von Herzen. Ab jetzt sind alle Kinder kleine, aber echte Menschen und jede Diskussion über ihre Entstehung und darauf folgende Existenzberechtigung verbietet sich.

Beitrag melden
SPONU 23.05.2015, 00:25
6. Nochmal deutlich

...selbstsüchtiger Wahnsinn auf Kosten der Kinder (und derjenigen die sich bald um diese kümmern dürfen wenn Mutti am Stock geht). Nicht besser als US Muttis die ihre 5-jährigen Töchter in Pumps und Kleider stecken und auf beauty peagants schicken. Disgusting.

Beitrag melden
f36md2 23.05.2015, 00:34
7. Vier weitere Bundesbürger - Glückwunsch!

Ist doch ein Grund zur Freude, wenn eine intelligente Frau zu ihrer bereits vorhandenen Nachwuchsriege weitere vier Kinder bekommt. Ist mir lieber, als eine egoistische Zweierbeziehung, die sich Kindern verweigern und nur die Hundeaufzucht kennen! Meinen herzlichen und aufrichtigen Glückwunsch!

Beitrag melden
gierig_master 23.05.2015, 00:36
8.

Unverantwortlich... Warum wird da zum Schutz der Kinder nichts unternommen?

Beitrag melden
Seraphan 23.05.2015, 00:43
9.

Recht hat sie, wenn sie den Respekt vor der eigenen Entscheidungsgewalt einfordert. Aber Entbindung in der 26. Woche? Das ist harter Tobak für alle Beteiligten. Ich bin Mann, und auch nicht in diesem Alter. Ich weiß nicht, ob ich jemandem zu einer Schwangerschaft mit 65 raten würde. Ich wünsche der Damen und den Kindern jedenfalls viel Glück.

Beitrag melden
Seite 1 von 7
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!