Forum: Panorama
Unglücks-AKW: Riesiges Stahlfloß soll radioaktives Wasser aufnehmen

Wohin mit dem radioaktiven Wasser, das*im havarierten AKW Fukushima aus den Reaktoren gepumpt wird oder ins Meer läuft? Bisher fehlten den Einsatzkräften genügend Tanks. Nun soll ein gigantisches Stahlfloß das Problem lösen.

Seite 16 von 16
butter_milch 03.04.2011, 08:25
150. ...

http://www.spiegel.de/panorama/bild-754592-198955.html


Ohhhhh wie schön, Gartenparty, mit Zelten, Tennisplatz und Pool. Aber das wichtigste sind natürlich die Gäste - die strahlen vor Freude ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frenchcurry 04.04.2011, 11:01
151. Frage

Zitat von tschort
Können die Strahlungsspezialisten im Forum helfen: 1- Schützt Stahl vor Strahlung? 2- Wenn nicht, was soll mit dem Floß gemacht werden, nachdem es mit radioaktiven Wasser abgefüllt wurde? 3- Wieveil Jahre bleibt das radioaktive Wasser gefährlich?
Wie schützt sich eigentlich die Mannschaft auf dem frisch verstahlten Schiff, die kann ja nicht jede Stunde ausgetauscht werden.
Werden die Schiffe denn aufs Meer gefahren und jedesmal woanders (wegen Verdünnung) verklappt?
Wie ist die Strömung beim Austrittsort? Küste entlang Richtung ...

Oder direkt aufs Meer - kaum logisch

gibt es schon Bilder vom gefärbten Wasser im Meer wo man sieht wohin sich das verdünnisiert.

Ab wann kann man mit strahlend buntem Meergetier rechnen, wann gelten Mutanten als neue, bisher unbekannte Spezies

Beitrag melden Antworten / Zitieren
berndschlüter 05.04.2011, 10:15
152. Neuer Parkplatz für das Floß

Das Floß fährt anschließend zu einer kleinen Butterfahrt aufs Meer. Wie durch ein Wunder haben die japanischen Götter anschließend alle radioaktive Last vom Boot genommen.
Dreimal durchs im Wasser stehende Tempeltor gefahren vervollständigt die Besänftigung der Götter.
Mist, dass die Irminsul nicht schiffbar ist...
Immerhin haben die Japaner durch die Idee mit dem Floß ihre Wasserscheu verloren. Warum spricht eigentlich hier niemand die Tonnen schwarzen Schwermetalldampf an, die wochenlang aufs Meer gezogen sind?
Eigentlich müssten die gut sichtbar gewesen sein.
Bernd Schlüter

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 16 von 16