Forum: Panorama
Unwetter über Tatra-Gebirge: Blitzeinschlag im Gipfelkreuz - Tote und Verletzte in Po
GRZEGORZ MOMOT/EPA-EFE/REX

Der Blitz traf offenbar zunächst das Gipfelkreuz - und setzte dann Ketten unter Spannung, die den Aufstieg erleichtern sollen: In Polen und der Slowakei haben Unwetter zahlreiche Opfer gefordert.

Seite 3 von 3
peter_tpp 23.08.2019, 17:27
20. Es geht nicht ums Gipfelkreuz

Gipfelkreuz hin oder her - wie jeder Gebirgswanderer weiss, sind Gebirgswanderwege (Klettersteige sowieso, aber die meine ich gar nicht) stellenweise mit Fixseilen aus Stahl gesichert. Der Normalwanderer kann ohne sie weder rauf noch runter oder seitlich ausscheren (solche Sicherungen befinden sich eben an exponierten Stellen). Stahlfixseile sind bei Gewitter eine tödliche Gefahr - man hängt quasi am Blitzableiter. So war es anscheinend auch am Giewont -die letzten Meter des Weges auf die Gipfelpyramide sind mit Stahlfixseilen (bzw. Ketten) gesichert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 3