Forum: Panorama
Urteil: Hartz-IV-Empfänger muss Münzsammlung verkaufen

Dürfen Hartz-IV-Empfänger ihre wertvolle Münz- oder Briefmarkensammlung behalten? Nein, entschied das Bundessozialgericht. Ein Mann hatte argumentiert, der Verkauf seiner rund 20.000 Euro wertvollen Münzen sei unwirtschaftlich.

Seite 1 von 9
old_spice 23.05.2012, 13:55
1. vom Millionär zum Tellerwäscher

Zitat von sysop
Dürfen Hartz-IV-Empfänger ihre wertvolle Münz- oder Briefmarkensammlung behalten? Nein, entschied das Bundessozialgericht. Ein Mann hatte argumentiert, der Verkauf seiner rund 20.000 Euro wertvollen Münzen sei unwirtschaftlich.
oder vom Bauingenieur über Hartz IV zum Lagerarbeiter

Der Ingenieursmangel in Deutschland ist erschreckend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ellereller 23.05.2012, 14:04
2. Wirklich

Wollte der Gesetzgeber wirklich "einen wirtschaftlichen Ausverkauf verhindern" - nicht vielmehr einen UNwirtschaftlichen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
abominog 23.05.2012, 14:09
3. Hey cool

dann kann ja jeder arbeitslose endlich aktien kaufen, zum beispiel von faceberg ^^

weil diese aktien ja nun wirklich alles andere als "wirtschaftlich" sind, lol!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Faxrolle 23.05.2012, 14:10
4. Wut

Zitat von old_spice
oder vom Bauingenieur über Hartz IV zum Lagerarbeiter Der Ingenieursmangel in Deutschland ist erschreckend.
Genau das Selbe wollte ich auch gerade schreiben. DAS ist doch der wahre Skandal in der Meldung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
snickerman 23.05.2012, 14:14
5. Traurig

Als ehemaliger Münzsammler kann ich den Mann nur zu gut verstehen.
Das sind historisch wertvolle Artefakte, keine Wertanlagen!
Als ich feststellen musste, wie teuer die Komplettierung einer Sammlung werden kann, hörte ich irgendwann auf, zumal es immer drei Preise gibt:
Die im Katalog, die beim Händler und den Wiederverkaufswert.
Vorher sagt der Münzhändler: "Nein, nach den Katalogpreisen können sie nicht gehen, das ändert sich ständig, deshalb kosten die Münzen mehr"
Nachher sagt er genau dasselbe, nur umgekehrt...
Wenn er die Sammlung überhaupt annimmt: "Ne, da gibt es gerade keinen Markt für... Vielleicht nehme ich ein paar, den Rest brauch ich nicht"

So erfreute ich mich lieber an kleinen, eher durchschnittlichen Stücken aus aller Herren Welt und vielen Epochen- just for Fun.
Die Geschichte und Geschichten drumherum interessierten mich viel mehr, Münzen, die durch zahlreiche Hände gingen, sind doch viel individueller als irgendwelche nigelnagelneuen Exemplare, oft nur für Sammler hergestellt.

Was ich insgesamt dafür ausgab, weiß ich nicht, ist schon lange her.
Wenn ich den ganzen Sums verkaufen müsste, würde ich jedenfalls kaum was dafür bekommen.

Ich hätte aber auch schön die Klappe gehalten...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
einzelkönig 23.05.2012, 14:15
6.

Zitat von old_spice
oder vom Bauingenieur über Hartz IV zum Lagerarbeiter Der Ingenieursmangel in Deutschland ist erschreckend.
<Zynismus>Kein Wunder, dass es an Ingenieuren mangelt, wenn schon Lagerarbeiter eine Ingenieursausbildung vorweisen müssen.</Zynismus>

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mb52 23.05.2012, 14:18
7. optional

http://meta.tagesschau.de/id/58584/ex-bundespraesident-wulff-erhaelt-den-ehrensold

"Ex-Bundespräsident Wulff wird bis zu seinem Lebensende jährlich fast 200.000 Euro Ehrensold erhalten, samt Dienstwagen und Personenschutz. Das Präsidialamt sieht die Voraussetzungen dafür erfüllt."

Wen wundert es noch, dass der H4-Empfänger seine Münzsammlung nicht behalten darf? Schönen Tag noch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
billger 23.05.2012, 14:20
8. die Ehrlichen sind die Dummen

Warum hat er das beim Jobcenter angegeben?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neurobi 23.05.2012, 14:20
9.

Zitat von Faxrolle
Genau das Selbe wollte ich auch gerade schreiben. DAS ist doch der wahre Skandal in der Meldung.
Das Einzige was man dem Herrn vorwerfen kann ist, dass er so gutglaubig und ehrlich war, das anzugeben.
Auf einem BaFöG-Amt hat mir ein freundlicher Bearbeiter gesagt:
"Wenn Sie in dieses Feld was eintragen, dann muss ich das Berücksichtigen."
Also habe ich nichts eingetragen.

Und so würde ich es auch bei einem H4-Antrag machen. Nichts eintragen, was die Bearbeiter eh nicht kontrollieren können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9