Forum: Panorama
US-Rassenunruhen: Nacht der Gewalt in Baltimore
REUTERS

Erneut versinkt eine US-Stadt in Rassenkrawallen: Nur Stunden nach der Beerdigung des Schwarzen Freddie Gray erschüttern Plünderungen und Brände die Metropole. Aktivisten und Bürgerrechtler sind entsetzt.

Seite 1 von 13
jamguy 28.04.2015, 07:31
1. Plünderumgen

Da vermutet man schon massiv kriminelle Energie,die die Situation lediglich ausnutzt?

Beitrag melden
gollygee01 28.04.2015, 07:44
2. die häßliche, ungelöste Seite Amerikas

das schlimme ist, man kann die Randalierer verstehen. Vor dem Hintergrund der auch hierzulande bekanntgewordenen Übergriffe von Polizisten auf unbewaffnete Farbige kann ich verstehen, dass sich das in der farbigen Bevölkerung ein Ventil verschafft. Mich wundert eher, dss es nicht schon eher im Gebälk gekracht hat. Eine gute Grabesrede reicht eben nicht aus. Es muß sich grundsätzliches ändern in Amerika, einen so schönen Land !

Beitrag melden
brdistmist 28.04.2015, 07:51
3. Gewalt

Gewalt als Ausdruck der Hilfslosigkeit.
Viele Schwarze Amerikaner stehen dem Amerikanischen Rechtssystem ( erst Schiessen dann...) Hilflos ausgeliefert.
Ich werde den Eindruck nicht los, das die Schwarzen Amerikaner immer noch nicht die gleichen Rechte haben, als wie es noch zu Sklavenzeiten war.
Der Weiße Polizisten -Übermensch entscheidet ob "guter" oder "böser" Schwarzer, und nicht die Gerichte.
Dieser Frust Entläd sich jetzt.
Die Vorgehensweise der Polizisten gegenüber den schwarzen ist voller Vorurteile. Das hat System in den USA, wo Gefängnisse Privatisiert sind, und als solche Gewinnbringend Gefangene Verwalten dürfen.
Rassenkravalle in einem Land, was sich als Weltoffen bezeichnet, jedoch es nicht schafft, Gleichberechtigungen durchzusetzen (nur auf dem Papier).
Es ist absehbar, dass es jetzt um "Rassen" geht, jedoch in einem Land welches den Kapitalismus im Endstadium erlebt, sollte sich auf viel schlimmere Kravalle gefast machen.
Die USA verwirkt ihre berechtigung, im "Guten" anderen Ländern vorzuschreiben zu wollen, das Ihr System das Erstrebenste ist.

Beitrag melden
Kater Bolle 28.04.2015, 07:55
4. US - Gesellschaft

Sehen wir hier eine Gesellschaft getrennt nach schwarz und weiß, arm und reich mit einer ständig sich vertiefenden Kluft.
Aber die Eliten dort wollen immer mehr.
Sie kriegen den Hals nicht voll.
Ich denke, Europa ist auch auf dem Weg.
Kein gutes Beispiel.

Beitrag melden
diechefin 28.04.2015, 07:59
5. Die Amerikaner sind ein

Geduldiges Volk, man wundert sich schon lange, warum sie die schreiende Ungerechtigkeit in ihrem Land ertragen. Keine Bildung, keine Krankenversicherung, keine soziale Absicherung für die Unter- und Mittelschicht. Dabei ist dieses Land so reich und die Reichen sind dort unverschämt reich und zeigen das auch gerne.

Beitrag melden
fatherted98 28.04.2015, 08:00
6. Schrecklich...

...diese Gewaltausbrüche. Man könnte meinen viele Menschen in den USA haben nur ein Ventil um ihren Emotionen freien Lauf zu lassen...Gewalt. Das Land scheint in gewissen Teilen vor einem Bürgerkrieg zu stehen...das scheint aber den jetzigen Präsidenten weitgehen kalt zu lassen. Übrigens....auch wieder ein Zeichen dafür das Integration von Minderheiten in den USA so gar nicht funktioniert....von wegen multikulturelle Gesellschaft und so....

Beitrag melden
mista.t 28.04.2015, 08:02
7.

Danke für diesen Artikel!

Beitrag melden
TS_Alien 28.04.2015, 08:05
8.

Demonstrationen sind wichtig. Wenn jedoch geplündert und gebrandschatzt wird, weiß man, dass es vielen der beteiligten Menschen gar nicht um die Sache geht. Wahrscheinlich sind diejenigen, die nach solchen Vorfällen auf der Straße am lautesten nach Gerechtigkeit rufen, genau die Menschen, die die Polizei erst notwendig machen.

Beitrag melden
maximilianhoffahrt 28.04.2015, 08:06
9. Bla, bla, bla

Es hat sich nichts geändert und es wird sich nichts ändern.

Schwarze Bürgermeisterin, schwarzer President - warum schauen beide zu wie die Schwarzen abgeschlachtet werden?
Es müssen erst bürgerkriegsähnliche Verhältnisse herrschen, bis Amerika eine ÄNDERUNG herbeiührt. Ich bin mal gespannt, wenn die ersten Weissen Polizisten abgeschlachtet werden

Beitrag melden
Seite 1 von 13
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!