Forum: Panorama
Vergewaltigungsvorwürfe: Spektakuläre Wende im Fall Strauss-Kahn

Im Verfahren gegen den Ex-IWF-Chef deutet sich eine Sensation an: Die Anklage gegen Dominique Strauss-Kahn könnte platzen, berichtet die "New York Times", an den Aussagen der Belastungszeugin seien Zweifel aufgetaucht. Jetzt wollen seine Anwälte kurzfristig eine Freilassung erwirken.

Seite 1 von 64
jupol 01.07.2011, 07:24
1. .

Meine Güte - jeder, der sich auch nur ein ganz klein wenig auf dem Laufenden hält, hat von vorne herein gewusst, dass die ganze Sache so enden würde.

Er stand halt irgendjemand im Wege und musste weg. Nicht mehr und nicht weniger.

Beitrag melden
taiga 01.07.2011, 07:26
2. Gefahr

Sex zwischen einem Mann und einer Frau wird immer mehr zu einer gemeingefährlichen Angelegenheit – meistens für den Mann.

Beitrag melden
panzerknacker51 01.07.2011, 07:26
3. Hat doch funktioniert

IWF-Posten weg, Präsidentschaftskandidatur in Frankreich weg - dann darf jetzt wohl die Wahrheit ans Licht...

Beitrag melden
LondoMollari 01.07.2011, 07:30
4. Und am Ende

... kommt raus das dann der Telefonpartner im Gefängnis Kontkt zu einem Geheimdienst von jemand hatte der erheblich davon profitiert das der alte IWF-Chef jetzt nicht mehr der neue IWF-Chef ist.

Oder bekommt DSK etwa bei erwiesener Unschuld bezüglich des Vorwurfs der Vergewaltigung seinen Posten zurück ???? Wohl kaum.

Fragt sich ggf. nur wer die Operation durchgeführt hat. Meine Wette geht mit hoher Wahrscheinlichkeit auf den DGSE.
Wir leben mit 2011 in einem Jahr in dem man weder Thriller, noch Krimis oder politisches Kabarett ansehen muss. Es reicht die Nachrichten zu hören.

Beitrag melden
Porgy 01.07.2011, 07:31
5. Das wäre in der Tat eine Sensation...

Zitat von sysop
Im Verfahren gegen den Ex-IWF-Chef deutet sich eine Sensation an: Die Anklage gegen Dominique Strauss-Kahn könnte platzen, berichtet die "New York Times", an den Aussagen der Belastungszeugin seien Zweifel aufgetaucht. Jetzt wollen seine Anwälte kurzfristig eine Freilassung erwirken.
Wenn(!) sich das bestätigen sollte, wäre das in der Tat eine Sensation und hätte vermutlich Auswirkungen auf zukünftige Vergewaltigngsvorwürfe gegen Prominente.

Beitrag melden
ornis 01.07.2011, 07:34
6. Achwas

Isjanichwahr. Wer hätte das gedacht?

Beitrag melden
jonimuc 01.07.2011, 07:34
7. Egal

Zitat von sysop
Im Verfahren gegen den Ex-IWF-Chef deutet sich eine Sensation an: Die Anklage gegen Dominique Strauss-Kahn könnte platzen, berichtet die "New York Times", an den Aussagen der Belastungszeugin seien Zweifel aufgetaucht. Jetzt wollen seine Anwälte kurzfristig eine Freilassung erwirken.
Egal wie dieses Verfahren ausgeht, wenn es der Hauptzweck war, DSK aus dem IWF zu entfernen, dann ist doch der Zweck erreicht worden.

Unglaublich wie leicht sich die Karriere eines solchen Mannes aushebeln lässt, völlig egal ob schuldig oder unschuldig, politisch ist er erledigt.

Beitrag melden
Concilla 01.07.2011, 07:34
8. Wer?

Wer hätte das gedacht... Interessant wäre, ob das Zimmermädchen noch in diesem Hotel arbeitet oder ob sie sich schon ein Haus in Florida gekauft hat.

Beitrag melden
Carl 01.07.2011, 07:35
9. Doppelt hält besser?

Zitat von sysop
Im Verfahren gegen den Ex-IWF-Chef deutet sich eine Sensation an: Die Anklage gegen Dominique Strauss-Kahn könnte platzen, berichtet die "New York Times", an den Aussagen der Belastungszeugin seien Zweifel aufgetaucht. Jetzt wollen seine Anwälte kurzfristig eine Freilassung erwirken.
Hallo sysop! Dieser Thread ist eine Doublette, das verwirrt etwas ;-).

Beitrag melden
Seite 1 von 64
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!