Forum: Panorama
Vergewaltigungsvorwurf: Gutachterin zweifelt an Aussage von Kachelmanns Ex-Freundin

Der Fall Kachelmann steht möglicherweise vor einer Wende: Die Aussagen des mutmaßlichen Opfers erscheinen einer Gutachterin inzwischen sehr zweifelhaft. Nach SPIEGEL-Informationen schilderte die Ex-Freundin des TV-Moderators die angebliche Vergewaltigung nur vage und oberflächlich.

Seite 1 von 57
DJ Doena 05.06.2010, 10:40
1. Semi-Off-Topic

Semi-Off-Topic: Ich finds immer nicht so eine gute Idee, laufende Verfahren in einem Webforum zu diskutieren. Niemand hier weiß, was da wirklich passiert ist und selbst wenn hier Anwälte und Gutachter vertreten wären, so bezweifele ich, dass sie Akteneinsicht in diesen Fall haben.

Was soll hier also diskutiert werden "Ich glaube ihr" vs. "Ich glaube ihm" - und dass ohne Basis in fundiertem Faktenwissen?

Beitrag melden
Pupskanone 05.06.2010, 10:44
2. ...

Zitat von DJ Doena
Semi-Off-Topic: Ich finds immer nicht so eine gute Idee, laufende Verfahren in einem Webforum zu diskutieren. Niemand hier weiß, was da wirklich passiert ist und selbst wenn hier Anwälte und Gutachter vertreten wären, so bezweifele ich, dass sie Akteneinsicht in diesen Fall haben. Was soll hier also diskutiert werden "Ich glaube ihr" vs. "Ich glaube ihm" - und dass ohne Basis in fundiertem Faktenwissen?
Willkommen im Internet!

Beitrag melden
inci 05.06.2010, 10:47
3. oooo

Zitat von DJ Doena
Was soll hier also diskutiert werden "Ich glaube ihr" vs. "Ich glaube ihm" - und dass ohne Basis in fundiertem Faktenwissen?
das ist anhand der jetzt vorliegenden informationen schon nicht mehr möglich, wenn man die jetzt zu tage gekommenen bewertungen der gutachter kennt. und sicherlich ist das, was veröffentlicht wurde, lediglich die harmlose spitze eines informationseisbergs, der aus guten gründen nicht weiter enthüllt wird.

Beitrag melden
lineman0208 05.06.2010, 10:53
4. Trotzdem wäre hier festzuhalten....

..., im Falle der Unschuld von Kachelmann, dass es möglich ist eine öffentliche Person dermaßen zu demontieren, dass selbige danach keinen Fuß mehr auf den Boden bekommt. Das heisst natürlich nicht, dass er unschuldig ist, nur falls es so wäre, ist dies ein kompletter Imageverlust, egal wie der Fall ausgeht.

Beitrag melden
hirn_einschalten 05.06.2010, 10:54
5. Skandal

Ich finde es skandalös, dass Herr Kachelmann seit Wochen eingekerkert ist. Komaschläger, Messerstecher und brutale Totschläger lässt man in Deutschland frei rumlaufen. Herr Kachelmann kann ja nicht vom Erdboden verschwinden, dazu ist er zu bekannt. Die Schweizer Behörden hätten ihn unter Hausarrest stellen können - in einem Deal mit deutschen Strafverfolgungsbehörden. Bei derartig gelagerten Beziehungstaten gibt es in Deutschland sowieso meist nur Bewährungsstrafen.

Außerdem ist die Beweislage offenbar so zweifelhaft und dünn, dass sich nun rauskristallisiert, was viele bereits geahnt haben: Es war schlichtweg der Racheakt einer gekränkten Frau.

Der Schaden für Herrn Kachelmann ist enorm. Seine Karriere ist vernichtet.

Beitrag melden
raetzmann 05.06.2010, 10:54
6. warum...

..sollte es in der diskussion darum gehen, ob wir einer bestimmten person glauben schenken. es reicht doch schon der zweifel an der geschichte um kachelmann frei zu lassen.

oder heißt es etwa nicht mehr "im zweifel für den angeklagten"?

mir war der vorfall von anfang an suspekt...

Beitrag melden
laberheini2009 05.06.2010, 10:57
7. Bravo!

Zitat von DJ Doena
Semi-Off-Topic: Ich finds immer nicht so eine gute Idee, laufende Verfahren in einem Webforum zu diskutieren. Niemand hier weiß, was da wirklich passiert ist und selbst wenn hier Anwälte und Gutachter vertreten wären, so bezweifele ich, dass sie Akteneinsicht in diesen Fall haben. Was soll hier also diskutiert werden "Ich glaube ihr" vs. "Ich glaube ihm" - und dass ohne Basis in fundiertem Faktenwissen?
So ist es. Zumal man nicht weiß, woher das angebliche Wissen um das Gutachten stammt, wenn die Verteidigung es noch nicht kennt. Wie wahr der Artikel ist, werden wir bald wissen, denn wenn der Inhalt zutreffen sollte, wird man die U-Haft nicht länger aufrechterhalten können.
"Dringender" Tatverdacht besteht dann kaum noch.

Beitrag melden
existentialist09 05.06.2010, 10:58
8. Prominenten-Bonus...einmal umgekehrt!

Zitat von sysop
Der Fall Kachelmann steht möglicherweise vor einer Wende: Die Aussagen des mutmaßlichen Opfers erscheinen einer Gutachterin inzwischen sehr zweifelhaft. Nach SPIEGEL-Informationen schilderte die Ex-Freundin des TV-Moderators die angebliche Vergewaltigung nur vage und oberflächlich.
----------------------------------------------------------
...wenn die Anschuldigungen so zweifelhaft sind, warum muss dann Herr Kachelmann so lange in U-Haft sitzen? Ist es die moderne deutsche Männerfeindschaft von Justiz und Medien,
welche in der Zeitschrift für Rechtspolitik von dem Richter U. Vultejus veröffentlicht wurde?

Beitrag melden
Der zu spät geborene 05.06.2010, 11:01
9. Naja....

....ich geh mal davon aus, das die Gutachterin SIE wohl schon vernommen hat. Einer weiblichen Gutachterin wird man ja unterstellen können, eine nicht-männliche Sicht der Dinge einzunehmen.

Was die öffentliche Diskussion angeht, so wird hier der Mensch Kachelmann seziert und - nach meiner Meinung - geschlachtet. Das die Justiz in Deutschland beugsam ist durch öffentliche Meinung ist ja wohl hinreichend bewiesen (erinnert sich noch jemand an Kohl, Schäuble, Glos und die ganzen anderen öffentlichen Personen, die nie belangt wurden?) [Ja die haben niemanden vergewaltigt, aber Sie haben strafbare Handlungen durchgeführt oder standen im Verdacht und die wurden nie wirklich untersucht...]

Wenn Kachelmann ohne Freispruch erster Klasse (die Frau gibt zu alles erfunden zu haben) aus der Geschichte hervorgeht, ist Er wirtschaftlich auf jeden Fall ruiniert und kein sender wird ihn noch mit der Kneifzange anfassen.

Hat Er die Tat begangen, ist Er auch am Ende.

Hat Er die Tat nicht begangen und die Frau bleibt bei Ihrer Darstellung, wirds immer einen Beigeschmack geben.

BTW, Beziehungstaten sind m.M.n. nie immer nur einer beteiligten Person anzulasten.

Beitrag melden
Seite 1 von 57
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!