Forum: Panorama
Verherrlichung von Zigaretten: Australisches Opern-Ensemble verbannt "Carmen" aus Pro
AFP

Ein australisches Opern-Ensemble hat "Carmen" aus seinem Repertoire genommen - weil in dem Stück geraucht wird. Viele Australier fühlen sich bevormundet. Nun hat sich sogar der Premierminister eingeschaltet.

Seite 3 von 5
alexandra.h 10.10.2014, 06:54
20. ich dachte nur Rauchen macht krank...

...die politische Korrektheit scheint jedoch zu schwersten Hirnschädigungen zu führen...irrsinnig wie schon gesagtt wurde..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
saiber 10.10.2014, 07:09
21. Mit Kulturgütern aufräumen

Naja, dann räumen wir halt mit unseren Kulturgütern auf. Alles was heuer nicht mehr politisch korrekt ist wird verbannt, gelöscht und abgesetzt oder kommt in den Schredder. Nackt Statuen in der Öffentlichkeit gehören abgebaut und zerstört weil sie pornographisch sind. Bilder gehören verbrannt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Schatziputzi 10.10.2014, 07:21
22. Es besteht noch Hoffnung

Zitat von peter e.
Nachdem ich den Artikel gelesen habe, bin ich zum Kommentarteil gescrollt in der Erwartung, hier ein Feuerwerk statirischer Fortspinnungen dieses an Absurdität nicht mehr zu überbietenden Vorganges zu lesen. Stattdessen wird von mehreren Kommentatoren allen Ernstes diese Entscheidung erklärt und verteidigt. Das lässt bei mir böse Vorahnungen aufkommen, was uns von all den (selbsternannten) Bevormundern und Verbietern (die sich ja auch in der Politik vermehrt tummeln) hierzulande noch erwartet. Zumindest bin ich froh, meine Jugend schon einige Zeit hinter mir zu haben und diese nicht in einem solchen Klima leben zu müssen. Interessant finde ich angesichts der Begründung der Absetzung, nämlich dass menschliches Fehlverhalten (Rauchen) nicht propagiert werden soll, dass Mord, Betrug, Inszest, Lüge usw. beim australischen Opernensemble offenbar als Wohlverhalten gilt - denn all dies dominiert bekanntlich einen Großteil des übrigen Opernrepertoires.
So lange es Menschen wie Sie gibt!
Dennoch fürchte ich, dass Sie mit ihrer Vorahnung ganz gut liegen.

Wobei ich nicht einzuschätzen vermag, wie groß die Anzahl der jüngeren Menschen ist, die schon irreparabel durch unsere politischen "Vorleber" gehirngewaschen ist.

Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen weiterhin ein gesundes und langes Leben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ThomasSGN 10.10.2014, 07:25
23.

Als nächstes "La Traviata". Da wird in einem Duett das Trinken verherrlicht.

Andererseits, es ist ja Australien.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ex-optimist 10.10.2014, 07:29
24. Verbot?

Zitat von
Die Truppe hat demnach einen Deal mit einer staatlichen Agentur, die Gesundheit fördert. Umgerechnet 278.000 Euro bekommen die Sänger für den Verzicht auf "Carmen" gezahlt. Der Agentur zufolge sei das Ensemble auf sie zugekommen - nicht andersherum.
Auf das Geld zu verzichten ist keine Alternative?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mertrager 10.10.2014, 07:51
25. Publicity

So kommt man in die Medien. - Und alle spielen mit. - Klappt doch

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zerr-spiegel 10.10.2014, 08:06
26. Negerkönig

Pippi Langstrumpf wird ja auch gegen den Willen der Autorin zensiert. Wann lief nochmal Arthur Schnitzlers "Reigen" zuletzt auf einer Bühne und die Darsteller waren wirklich nackt, so wie er das selbst vorgesehen hat?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zorngibel 10.10.2014, 08:16
27.

Als semimilitanter Nichtraucher fällt mir dazu nur ein: die spinnen, die Australier

Beitrag melden Antworten / Zitieren
obersthaudrauf 10.10.2014, 08:28
28.

Die spinnen, die Opernleute.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
1976er 10.10.2014, 08:28
29. Übertreibt es

Man braucht nicht erst nach Australien zu schielen um solche Auswüchse der politischen Korrektheit zu finden.so soll z.B. aus "die kleine Hexe" Begriffe wie Neger, Chinese und Türke verschwinden.und Pippi Langstrumpf ist schon lang keine " Negerprinzessin" mehr.
Vielleicht sollten diese Moralapostel sich mal um wirklich wichtige Dinge kümmern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 5