Forum: Panorama
Verkorkste Weihnachtskarte: The Tony Horror Picture Show
DPA

Der britische Ex-Premier Tony Blair hat sich zusammen mit seiner Frau für eine Weihnachtskarte ablichten lassen. Doch besinnliche Stimmung will bei dem Anblick der beiden nicht so recht aufkommen. Internetnutzer haben ihre wahre Freude daran.

humpalumpa 03.12.2014, 14:27
1. So sieht das also aus, wenn Blair grinst!

Das Bild erinnert mich irgendwie an den Ausschnitt aus dem Film der Adams Family, wo das Mädchen zum Lächeln gezwungen wird. Merry Christmas!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hbblum 03.12.2014, 15:25
2. Sieht aus....

...als hätte sie ihn kurz vor dem shoothing mit der Putzfrau erwischt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
emobil 03.12.2014, 15:54
3. ach so, die Kommunisten mal wieder!

Zitat von copyrat
in UK versuchen aus Weihnachten "Saison Gruesse" zu machen um ja nicht Christmas zu erwaehnen. Enthaelt das Wort Christ und da reagieren die Sozilaisten/Kommunisten eher allergisch.
sind an allem Schuld!
Und warum spricht man dann im Anglo-Amerikanischen Raum seit langem vom "X-Mas"? Den Ausdruck finde ich übrigens eine Ausgeburt von Schwachsinn.
Alles kommunistisch unterwandert??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alohas 03.12.2014, 16:19
4. Creepy Christmas!

Ich weiß gar nicht, was alle haben. Ist Weihnachten im Anmarsch, bekomme ich einen ähnlichen Gesichtsausdruck wie Blair. Auch wenn ich niemals Verständnis für seine Politik hatte, so habe ich doch wenigstens Verständnis für seine Visage.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gantenkiel 03.12.2014, 17:44
5. Forbetter your English

Zitat von copyrat
in UK versuchen aus Weihnachten "Saison Gruesse" zu machen um ja nicht Christmas zu erwaehnen. Enthaelt das Wort Christ und da reagieren die Sozilaisten/Kommunisten eher allergisch.
Günther Oettinger? Sind es Sie?

Tatsächlich sind Season's Greetings ein offizieller Ausdruck für die Vor- und Hauptweihnachtszeit. Das verwenden nicht nur die "Linken", sondern Gott und die Welt im englischsprachigen Raum. Mit der "Saison" ist auch die gesamte Adventszeit gemeint.

Sonst wäre es ja auch ziemlich sinnlos, Karten drei bis vier Wochen vor Weihnachten zu versenden. Oder wünschen Sie Ihren Nächsten mit einem solchem Vorlauf bereits "Frohe Ostern"?

Auch in unserer Muttersprache gibt es ähnliche Ausdrücke, wie "Besinnliche Wochen / Tage", "Festtage", "Frohes Fest".... Da schreien Sie sicher auch nicht gleich nach dem Teufelsaustreiber.

Ja, meinetwegen, es ist neutraler, aber Blair als Sozialist/Kommunist zu bezeichnen, das erzählen Sie mal einem wirklichen Sozialisten in UK. Der lacht Sie aus.

To better last: Sie kennen ja den eigentlichen Text der Karte nicht.

Nothing for ungood.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neanderspezi 03.12.2014, 18:32
6. Statt sich herzlich zu freuen, lästern die Briten über die Weihnachtskarte ihres Ex-Premiers

Politische Gegner müssen Zweifel gehabt haben am intakten Gebiss von Tony Blair und natürlich nicht nur denen wollte er es mit seiner Christmas Seasons Greetings Card in dentaler Frontschau zeigen, dass wenigstens keine auffälligen Lücken da sind. Der einzige Zahn der zu Bedenken Anlass gibt ist der Dens incisivus medialis sinister inferior, von Laien auch linker unterer mittlerer Schneidezahn bezeichnet. Dies könnte aber auch eine schlecht kaschierte Zahnlücke darstellen. Die sonst noch gezeigten Zähne machen jedoch einen durchaus intakten Eindruck. Die hochgezogene linke Augenbraue, von vis-a-vis betrachtet natürlich die rechte, lässt auf ein Blitzlicht schließen, das Mr Blair nervlich nahezu perfekt unter Kontrolle brachte. Mrs Blair ist dabei die Ruhe selbst und drückt beruhigend die Hand auf ihres Husbands Brust. Es darf noch angeführt werden, dass in vielen Medien und Werbebroschüren das Zähnezeigen als Attribut unwiderstehlicher Attraktivität zu gelten scheint und so darf es natürlich auch nicht Wunder nehmen, dass Publicity gewohnte Persönlichkeiten sich auf die Anwendung frontalen Zähnebleckens besinnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
localpatriot 04.12.2014, 12:46
7. Zeige dein Zähne

Es geht darum die Zähne zu zeigen. Wer ohne Zähne lächelt wird als geheimnisvoller Mensch definiert.
Wer heute für TV, Film oder Oeffentlichekeitsarbeit trainiert lernt wie man beim Lächeln die Zähne zeigt.

Man kann diesen Effekt auch durch Schönheitschirurgie erreichen.

Weiter üben, dann klappt im nächsten Jahr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren